Vom 12.07.2018 bis 17.07.2018


Brezelbildversteigerung bringt 9.500.- €

Traditioneller Frühschoppen und Bildversteigerung wieder ein voller Erfolg

Von Daniel Kemmerich

Speyer / Brezelfest – Der alljährliche traditionelle Frühschoppen im Schwarzwaldhäusel war wieder voll besucht. So waren viele Vertreter von Politik, Wirtschaft, Schaustellern, Verkehrsverein Speyer, Dirndl- und Lederhosenkomitee, Presse und auch einige Besucher unter den Gästen.

„Brezeluwe“ Wöhlert begrüßte alle herzlich und freute sich, dass so viele der Einladung gefolgt sein. Unter den zahlreichen Gästen konnte man Ministerpräsident a.D. Bernhard Vogel, Landtagsmitglied Reinhard Oelbermann (CDU), Bürgermeister Kappenstein aus Ketsch und Herrn Zirker aus der Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen ausfindig machen.

Uwe Wöhlert gratulierte auch im Namen des Verkehrsvereins Speyer Stefanie Seiler (SPD) zu ihrer Wahl als Oberbürgermeisterin. Er wünschte ihr „alles Gute“ für die bevorstehende neue Aufgabe und hoffe, dass es auch mit ihr so harmonisch laufen würde wie in den letzten Jahren.

Die Schausteller seien alle sehr zufrieden mit den Umsätzen, die sie erzielen konnten und auch die Eichbaum Privatbrauerei Mannheim habe, trotz der großen Nachfrage in den heißen Tagen, stets den „Nachschub“ sichern können. Patrick Blau, der Geschäftsführer von Brezel Bertzel, hatte viel zu tun mit seinem Team, aber auch dies wieder vorzüglich hinbekommen. So wurden allein beim Umzug über 10.000 Brezeln unter das Volk gebracht.

Ein besonderer Dank verbunden mit einem Blumenstrauß und einem, wie solle es auch anders sein, Gutschein für ein Sportartikelgeschäft, gingen an Herbert Kotterer (2. Vorsitzender TSV Speyer) und seine Ehefrau. Diese organisierten und veranstalteten in diesem Jahr bereits den 31. Lauf am Brezelfestsonntag.

Ebenfalls danke er den vielen ehrenamtlichen Helfern sowie dem Technischen Hilfswerk Speyer (THW) und dem Arbeitersamariterbund Speyer (ASB). Ohne diese vielen Helfer könne ein Verein dies gar nicht bewältigen.

Als nächstes folgte ein Dank verbunden mit einem großen Lob an Mike Oehlmann und Dennis Peterhans sowie ihre zahlreichen Helfer, die wieder einen tollen Brezelfestumzug organisiert hatten. Ob es den tropischen Temperaturen oder den anschließenden Endspiel der Fußball Weltmeisterschaft geschuldet war… leider waren in diesem Jahr „nur“ um die 20.000 Menschen entlang der Zugstrecke. Auch sagten einige Vereine ab oder waren in deutlich kleineren Gruppengrößen unterwegs. Dennoch war es ein herrlicher Umzug, mit kaum Zwischenfällen (3 Personen wurden wegen Kreislaufproblemen behandelt), der sich am Sonntag durch Speyer schlängelte.

Eine Jury setzte sich direkt nach dem Umzug zusammen um in den Kategorien

  • Festwagen
  • Musikgruppen
  • Fußgruppen

die Herausragensten zu finden. Bei einem immer professioneller werdenden Umzug, bei dem viele Gruppen eng beieinander liegen, keine leichte Aufgabe.

Musikgruppen:

1. Platz und damit 200.- € Preisgeld gehen an Mainzer Ritter Gilde e.V.

Diese deutsche Musikkapelle mit rund 30 Musikern und Fahnenträgern überzeugte mit ihrem geschlossenen Auftritt, der die Wertschätzung alter Traditionen widerspiegelte. Die Qualität der Musik wurde von den Zuschauern mit begeistertem Applaus belohnt.

2. Platz und damit 100.- € Preisgeld gehen an den Spielmanns- und Fanfarenzug Schimborn e.V.

Ca. 40 Musiker und 1 Fahnenträger zeigten in schwarz-gelber Tracht ein einheitliches und geschlossenes Bild und überzeugten mit ihrer Musik. Abgerundet wurde die Gesamtdarstellung der Gruppe durch gekonnt gezeigte Formationen während des Spiels.

Fußgruppen:

1. Platz und damit 300.- € Preisgeld gehen an die Goldhaubengruppe Aigen-Bad Füssigen

Die Gruppe steckte mit ihren Kostümen und der dargestellten Begeisterung und Lebensfreude die Zuschauer an.

2. Platz und damit 200.- € Preisgeld gehen an Spaßkapelle Rodalber Hexen

Die Originalität der Kostüme und das bunte Erscheinungsbild zeigte eine geschlossene Gruppe und überzeugte Zuschauer und Jury in gleicher Weise

3. Platz und damit jeweils 100.- € Preisgeld gingen an den Freundeskreis Speyer/ Ravenna und die Thaigruppe

In Anerkennung treuer jährlicher Beteiligung und begeisterter Teilnahme mit einem einheitlichen Auftritt vergibt die Jury den 3.Platz in diesem Jahr an beide Gruppen. Geteilt wird jedoch nur der Platz, nicht das Preisgeld! Freundeskreis Speyer/Ravenna mit ihren Peitschenknallern und die fröhlich bunten Kostüme der Thaigruppe haben es sich verdient.

Festwagen:

1.Platz und damit 300.- € Preisgeld gehen an die Sängervereinigung Iggelheim

Sowohl Fußgruppe als auch der Festwagen sorgten bei den Zuschauern spontan für sehr viel Applaus. Die „Augsburger Puppenkiste“ mit personifizierten Marionetten und tollen Blechkostümen ließ alle wieder zum Kind werden. Super Ideen und hervorstechende Darstellung im gesamten Umzug, weiter so!

2. Platz und damit 200.- € Preisgeld gehen an Servus und Salue

Der Jeep des Franzosen Jean Rembert mit der Aufschrift „au revoir Spire“ bestach durch liebevolle Details und Einzigartigkeit, die bereits fester Bestandteil gelebter deutsch-französischer Partnerschaft in Speyer ist. Wir sagen danke dafür.


3. Platz und damit 100.- € Preisgeld gehen an den Fides Carneval Club (FCC) Altlußheim e.V.

Ein gewohnt liebevoll geschmückter Wagen, der mit allen Aktiven des Vereins voll besetzt war und die Zuschauer mit dem Spaß und der Freude des Dabeiseins einfach ansteckte. Die Stimmung sprang über und alle sangen und klatschten mit. Alljährlich im Wettstreit um den Platz mit einem anderen Wagen – in diesem Jahr mit Platz 1 bedacht – überzeugten Kostüme und Originalität.

Anschließend präsentierten Round Table 63 Präsident Sebastian Fischer und Künstler Miguel Angel Munoz-Zamora das diesjährige Brezelbild. Ein wirklich gelungenes Meisterwerk, welches Farbe, Stimmung, aber auch das was Speyer und das Brezelfest ausmacht, perfekt eingefangen hat.

So überraschte das Startgebot von 3.000.- € der Firma Schlösser niemanden. Interessant wurde es bei den 8.000.- € der Stadtwerke Speyer (SWS). Dies war wohl das Signal für das finale Bietergefecht.

8.600.- € durch die Kur- und Volksbank Rheinpfalz e.G.

8.800.- € durch die PM International AG

9.000.- € durch die Stadtwerke Speyer (SWS)

9.500.- € durch die PM International AG

Künstler Miguel Angel Munoz-Zamora versuchte noch einmal alles, um wenigstens auf ein 5 stelliges Gebot zu kommen, aber den Zuschlag erhielt Herr Bachert von PM International AG. Ein wirklich fairer Preis, wie wir finden, für ein solch herrliches Brezelfestbild.

Überraschend kamen Dracula, die Mumie und Frankenstein (aus dem Film „Hotel Transsilvanien“) vorbei und erheiterten die Gäste und anschließend die Messebesucher.

Der Verkehrsverein stellte die neuen Logoentwürfe vor, Werner Schineller sprach sich spontan für das Sams aus und durfte dieses mitnehmen. Die beiden tatsächlichen Logos (Verkehrsverein e.V. und Verkehrsverein GmbH) kamen ebenfalls gut an.

Im Anschluss ging es dann zum Messerundgang. Nach einer gewohnt lustigen Fahrt im Autoscooter der Firma Rosskopp (Livevideo gibt es in der Timeline unseres Facebook Auftritts) ging es weiter über den neugestalteten und äußerst gelungenen Festplatz. So hat der Gastronomiebetrieb Andreas Barth seinen „angestammten“ Platz verlassen und befindet sich nun am Eingang beim Naturfreundehaus. Dafür konnte ein Fahrgeschäft und vieles andere besser präsentiert werden und der Platz ist aktiver und lebendiger geworden.

Noch Beigeordnete und künftige Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler zeigte ihr Geschick an der Schießbude, nahezu jeder Schuss ein Treffer. Auch bei der Fahrt in der „Raupe“ hatten viele ihren Spaß, bevor es auf das Riesenrad ging. Dieses bot, bei blauem Himmel und Sonnenschein, einen herrlichen Überblick über Speyer und die nähere Umgebung (auch hierzu gibt es ein Livevideo in der Timeline unseres Facebook Auftritts).

Eine kleine Stärkung mit Churros (Süßes Schmalzgebäck) und Dinnede (Fladen mit verschiedenen Belägen) sowie ein Kaffee oder Eis durften natürlich ebenfalls nicht fehlen.

Nach dem Rundgang blieben wir gleich zum Tag der Betriebe dort und haben es genossen. Wir danken dem Verkehrsverein Speyer e.V. für diesen herrlichen Festtag und freuen uns bereits auf das Brezelfest 2019. Bis dahin sind es ja auch nur noch 357 Tage ab heute.

Brezelfest 2019: 11. bis 16. Juli

Sehen Sie hier das Fotoalbum zur Brezelbildversteigerung und dem Frühschoppen:

Sehen Sie hier das Fotoalbum zum Messerundgang sowie einige Impressionen:

Foto: Speyer 24/7 News, dak & der Video: Speyer 24/7 News, dak Lektorin: Speyer 24/7 News, ank

19.07.2018


Brezelfestumzug bei tropischen Temperaturen

Rund 20.000 Besucher säumen die Zugstrecke

Von Daniel Kemmerich

Speyer – Laut Angaben des Veranstalter, dem Verkehrsverein Speyer e.V., sahen rund 20.000 Menschen dem bunten Treiben am Sonntag zu. Zwischenzeitlich sah es so aus, als ob ein Unwetter Speyer treffen könnte, aber dieses zog glücklicherweise mal wieder an Speyer vorbei.

Platz 1 in der Kategorie Festwagen

Und so kamen alle Zuschauer wie auch die ca. 2.300 Teilnehmer in knapp 100 Zugnummern voll auf ihre Kosten. Das THW Speyer unterstützte mit vielen Mitgliedern und sorgte für Abkühlung entlang der Strecke, bei der Fahnenausgabe und auch als Ordner. Aus polizeilicher Sicht verlief der Umzug ohne Vorkommnisse. Lediglich drei der Hitze geschuldete Einsätze meldeten die Rettungskräfte. Diese waren ebenfalls bestens aufgestellt und mit Quads schnell an den jeweiligen Einsatzorten.

Platz 2 in der Kategorie Festwagen

Mike Oehlmann, Vorsitzender des Verkehrsverein-Festzugausschusses, sowie sein Zugmarschall Dennis Peterhans zeigten sich sichtlich erleichtert am Abend auf dem Brezelfest. So trafen wir dort beide, glücklich und zufrieden, dass es für dieses Jahr wieder einmal geschafft sei, auf dem Brezelfest.

Speyer 24/7 News war für euch sowohl auf einem Festwagen mit dabei (Livevideos in unserem Facebookauftritt) als auch, entlang der Strecke verteilt. Wir hoffen, es hat allen so viel Spaß gemacht wie wir ihn hatten? Jedenfalls sei gesagt: „Speyer ist Spitze und Speyer rockt einfach“.

3 Platz in der Kategorie Festwagen

Am Montag um 12 Uhr fand die Brezelbildversteigerung statt. Ebenfalls eröffnete die Messe ab 12 und ging dann in den „Tag der Betriebe“, bevor am Abend (19 Uhr) der  „Pink Monday“ ins Festzelt lockte. Am Dienstag ist der „Familientag und Seniorentag“, an diesem gelten auch die gewonnen Gutscheine der Glücksradaktion. Und am Abend um 22:30 Uhr erleuchtet ein herrliches Brilliantfeuerwerk den Festplatz und kündigt damit das Ende des Brezelfest 2018 an. Aber nach dem Brezelfest ist vor dem Brezelfest und feiern tun wir Speyerer ja eh gerne. So gibt es dann ja noch einiges bis zum Brezelfest 2019.

Wir wünschen allen noch viel Spaß und zwei schöne Tage auf dem Brezelfest 2018.

Sehen Sie hier einige Videoclips der Teilnehmer am Brezelfestumzug:








Sehen Sie hier das Fotoalbum zum Brezelfestumzug:


Sehen Sie hier das Fotoalbum vom Wagen des FCC auf die Zuschauer:


Video: Speyer 24/7 News, nie Foto: Speyer 24/7 News, nie und dak Lektorin: Speyer 24/7 News, ank

16.07.2018


30. Brezelfest-Straßenlauf am 15. Juli 2018 in Speyer

Kurz vor dem Start des Hauptlaufes

Speyer - Für Aaron Bienenfeld lohnte sich die weite Anreise von Hanau nach Speyer zum 30. Brezelfest-Straßenlauf des TSV Speyer. In einem dominanten Start-Ziel-Sieg gewann der Läufer der SSC Hanau-Rodenbach den Hauptlauf über 8.200 m und erzielte mit 25:32 Minuten eine Spitzenzeit, ohne allerdings den Streckenrekord von Thomas Greger aus dem Jahr 1993 von 24:21 Minuten gefährden zu können. Bienenfeld ist der dritte der bisherigen dreißig Lauf-Sieger, der mit der exakt gleichen Zeit von 25:32 Minuten in Speyer durchs Ziel lief. Mit 28:27 Minuten  belegte Marc Trometer (IP Fitness Speyer) Platz zwei und dritter wurde Thomas Schlohmann aus Maxdorf.

Ungefährdete Gesamtsiegerin der Frauenwertung wurde zum siebten Mal Josefa Matheis aus Eisenberg. In 32:09 Minuten erreichte sie nach drei City-Runden im mit 759 Meldungen gut besetzten Hauptlauf die Zeitnahme, vor  Annika Ehrhardt (Team Memmert) in 32:53 Minuten und Helen Kasper aus Lingenfeld. Ihre Zeit 33:26 Minuten. 656 Läufer/innen sollten das Ziel erreichen.

Aaron Bienenfeld und Josefa Matheis wurden mit der Siegertrophäe, der Riesenbrezel der Brezelbäckerei Berzel und Sonderpreisen von VeniceBeach Speyer ausgezeichnet. Die Familienwertung war eine klare Sache der Familie Matheis. Sie gewann den Party-Gutschein von McDonald’s, aber auch die nächstplatzierten Familien Dreßing und „Die KGDs on Fire“  konnten sich über Mc-Donald’s-Gutscheine freuen. In der Betriebewertung setzten sich „IP Fitness Speyer“ vor „BKB & Collegen“ und „INP Deutschland GmbH“ sicher durch. Pokale von Intersport Scheben waren der Lohn für die guten Läufer-Vorstellungen bei sommerlichen 30 Grad. 83 Betriebewertungen belegen das große Interesse an dieser Sonder-Auswertung.

Lauf-Chef Herbert Kotter mit dem Sieger Aaron Bienenfeld.

Vor dem 30. Brezelfest-Straßenlaufes konnte Lauf-Chef Herbert Kotter mit Oberbürgermeister Hansjörg Eger und dem TSV-Vorsitzenden Wolfgang Behm prominente Gäste begrüßen. Vor dem Start dankte Kotter in seinem 30. Brezelfest-Lauf als verantwortlicher Organisator des TSV Speyer dem Oberbürgermeister für die Unterstützung der Stadt. Den  Kooperations-Partnern Verkehrsverein Speyer mit Veranstaltungs-GmbH, Sparkasse Vorderpfalz und Stadtwerke Speyer galt seine Anerkennung für drei Jahrzehnte guter Zusammenarbeit. Ilona und Herbert Kotter ziehen sich nach dem 30. Lauf aus der Lauf-Organisation zurück. OB Hansjörg Eger würdigte in seinem Grußwort das langjährige Engagement der Eheleute Kotter als Organisatoren sowie den TSV Speyer als Veranstalterverein und freut sich, dass ab dem Jahr 2019 der RC „Vorwärts“ die Brezelfest-Läufe weiter ausrichten wird. Die vielen weiteren Sponsoren waren, so Herbert Kotter, immer Garanten für lukrative Sachpreise. Ilona Kotter hatte im Vorfeld fast 600 Voranmeldungen entgegengenommen. Nicht nur die Erfrischungen von Getränke-Zimmermann, sondern auch die vielen Erfrischungsstationen rund um die Laufstrecke und der Maximilianstraße als einmaliger Passage zeigen, dass der Lauf bei den Sportlern und in Speyer gut ankommt. OB Eger und TSV-Chef Wolfgang Behm starteten die  Bambini-Läufe über 500 Meter, den Kinderlauf über 1.500 Meter und den Hauptlauf über 8.200 Meter und wurden von den Zuschauern beim Rückwärts-Zählen lautstark unterstützt.

Die zahlreichen Klassensieger sowie die Zweit- und Drittplatzierten der Frauen, Männer und Jugend erliefen sich Sachpreise von Lidl, br-timing und Eichbaum, CurrySau. Für die Ersten bei der U 18 gab es Sport-Gutscheine von FitCamp. Lars Kegler (Lidl Speyer), Christopher Barck (IP Fitness), Dirk Theobald (Speyer fairwandeln) waren weitere sehr gut platzierte Speyerer Läufer bei den Männern, während sich Yvonne Jung und Dieter Sanderbeck vom RC Vorwärts Speyer für ihre guten Platzierungen und den Siegen in ihren Altersklassen freuen durften. In der AK 70 belegte Johann Schmitt von TSV Speyer den ersten Rang, gefolgt von Michel Gagne, der bei allen bisherigen Brezelfest-Läufen startete. Die Start-Nummer 1 und ein Eichbaum-Präsent zeigen Respekt vor dieser Leistung.

Im Bambinilauf über 500 Meter waren 98 junge Aktive am Start. 83 davon erreichten das Ziel. Auf dem ersten Lauf-Abschnitt leisteten zwei Leichtathletik-Jugendliche des TSV läuferische Hilfestellung. Alle Finisher erhielten gleiche Mitmach-Präsente von McDonald’s und der BARMER. Sieger-Medaillen von Eckhard Krieg, bei außergewöhnlichem Engagement von Bücherwurm Klaus-Uwe Belendorff, sind hier besonders bemerkenswert. Felix Thürer bei den Jungs und Lilah Wendt bei den Mädchen heißen hier der Erstplatzierten.

65 Aktive nahmen am Kinderlauf über 1.500 Meter teil. 62 trafen sich im Ziel wieder und erkannten die Siege von Moritz Götten und Anne Gladis an. Auch sie erhielten die Mitmachprämien wie die Bambinis zuvor, Preise von Lidl für die Schnellsten bei Jungs und Mädels kamen hinzu.

Start des Kinderlaufes

Aufblasbare Riesen-Brezeln, der Sparkassen-Einlaufbogen und der Flattermann von „Neubeck Autohäuser“ signalisierten das Laufzentrum und Ziel am Stadthaus. Die einfache, aber heiß begehrte Laufdusche in Eigenkonstruktion am Ziel war willkommener Erfrischungstreff während und nach dem Lauf für Läufer und Zuschauer. Jens Zschocke bot im Ziel für das Aktiv-Zentrum eine Lockerungs-Massage an, die gut in Anspruch genommen wurde. Eine Bereicherung.

Im Rahmen der Voranmeldungen gingen zwei Meldungen für Betriebe/Gruppen mit mehr als 30 Teilnehmern ein (BKB & Kollegen, Neubeck Automobile). Starke Felder zeigten auch HSG Handball, Lidl, IP Fitness, VeniceBeach mit jeweils mindestens 20 Statern im Hauptlauf. Erstmals dabei waren DHL, Herschlagteam Bäcker Görtz, Boxing-Team, Modehaus Kissel und das Aktiv-Zentrum. Die Verwaltungs-Universität hatte 8 Teilnehmer entsandt.  Einen reibungslosen Ablauf stellten die unverzichtbaren Organisationen  wie Polizei-, Rettungs- und Sanitätsdiensten, THW oder auch die Freiwillige Feuerwehr Speyer mit einem neuen Führungsfahrzeug sicher. Ihnen und den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des TSV Speyer galt der Dank von OB Eger und der TSV-Verantwortlichen. „Vorwärts“-Vorsitzender Thomas Zürker nahm während des gesamten Wochenendes Einblick in die Lauforganisation und konnte mit seinen Helfern Erfahrung sammeln für den 31. Brezelfest-Lauf im Jahr 2019.

Ergebnisdienst: www.br-timing.de
www.brezelfestlauf.de,
Mail: herbert.kotter@gmx.de.     Tel.: 06232 / 36778.

TSV Speyer, Herbert Kotter

17.07.2018


Inoffizieller Doppelweltrekord geschafft

872 Menschen formen eine Brezel und lassen die "La Ola" schwingen

Von Daniel Kemmerich

Speyer / Kipfelsau - Was war das am Samstagabend für ein schönes Event. Der Verkehrsverein und das Dirndl- und Ledehosenkomitee hatten die Idee, eine Riesenbrezel aus Menschen zu bilden. 304 waren es bei einem gleichen Versuch in Kirchhellen.

Und dass Speyer einfach Spitze ist, zeigte sich gestern wieder einmal mehr. So nahmen 872 Menschen teil und knackten diesen Rekord. Da den Speyerern aber ein Rekord nicht langt, wurde kurzerhand auch noch die größte "La Ola" in der Riesenbrezel geschwungen... also Doppelrekord für Speyer.

Als Dank gab es für alle Teilnehmer/innen einen Beutel des Brezelfestes und für ALLE eine schöne Aufnahme der "Riesenbrezel".

Diese wurde dank freundlicher Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Speyer von einem Hochsteiger aus gemacht.

Im Anschluss wurde im Festzelt von Sandy Marquitz die Nacht der Tracht durch Brezelkönigin Laura I. eingeleitet.

Sehen Sie hier einige Videoclips zur Riesenbrezle und "La Ola":

 





Sehen Sie hier das Fotoshow zur Riesenbrezel und der "Nacht der Tracht":

Foto: (Riesenbrezel Luftaufnahme) Roland Brönner, Verkehrsverein Speyer e.V.; Alle anderen Speyer 24/7 News, dak Video: Speyer 24/7 News, dak

15.07.2018


Brezelfest eröffnet

Festzelt und Festplatz gut gefüllt

Von Daniel Kemmerich

Speyer- Traditionell am Donnerstag eröffnete der Verkehrsverein Speyer in Begleitung durch Oberbürgermeister Hansjörg Eger (CDU), dem Fanfarenzug Rot-Weiß und der Musikkapelle Mechtersheim das Brezelfest mit einem Aufzug durch die Maximilianstraße. Begleitet wurden sie durch die „Peitschenknaller“ der Partnerstadt Ravenna, das „Dirndel- und Lederhosenkomitee“, dem Festwagen des Verkehrsverein/Eichbaum sowie einigen Mitgliedern des Stadtrates.

Verteilt wurde das Traditionsgebäck, die Speyerer Brezel, von Brezel Berzel. Auf dem neu angelegten und gut besuchten Festplatz angekommen, ging es in das volle Festzelt. Hier erfolgte die Ansprache von „Brezel Uwe“ (Uwe Wöhlert), der allen Teilnehmern dankte, ein friedliches Fest wünschte und sich auf 6 tolle Tage freute. Lesen Sie seine Rede hier:

Lieber Speyrerinnen, liebe Speyerer, liebe Gäste von außerhalb, liebe Freundinnen und Freunde des Speyerer Brezelfest,  endlich ist es soweit, ab heute ist wieder Brezelfestzeit!

Ich begrüße Sie sehr herzlich zur zünftigen Eröffnung im großen Festzelt von Sandy Marquitz.

Gemeinsam mit unserer Brezelkönigin Laura, meinem Geschäftsführer Claus Rehberger und meinem Vorstand und Beirat des Verkehrsvereins Speyer begrüße ich sie heute Abend zu unserem 81. Brezelfest. Das Traditionsfest seit 1910 gefeiert, wird heuer 108 Jahre.

Ein besonderer Gruß gilt unseren Oberbürgermeister Hansjörg Eger. Er unterstützt uns heute wieder mit großer Tat, dem Fass-Anstich des Festbieres. Herzlich willkommen lieber Hansjörg Eger.

Begleitet wird er von seinem Stadtvorstand Frau Bürgermeisterin Monika Kabs und der frisch gewählten, designierten Oberbürgermeisterin und „Noch“-Beigeordneten Frau Stefanie Seiler. Und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den Fachbereichen der Verwaltung!

Mit unserem langjährigen Partner der Eichbaum Privatbrauerei Mannheim wollen wir gleich den ersten Schluck Festbier genießen. Ich begrüße von der Brauerei deren geschäftsführenden Gesellschafter Jochen Keilbach mit seiner Mannschaft, Herrn Hiby-Durst als neuen Geschäftsführer, den Verkaufsdirektor Jochen Schneider und unserem Mann vor Ort Christian Bauer. Wir freuen uns über die sehr gute Zusammenarbeit, das gute Eichbaumfestbier und: natürlich über die heutige Einladung.

Was wäre das Brezelfest ohne Bier und ohne seine berühmte Speyerer Brezel

So verstehen Sie sicher liebe Gäste, dass ich den Inhaber der Speyerer Brezelbäckerei Berzel Herrn Patrick Blau herzlich grüße.

Ich freue mich, dass Herr Johannes Steiniger, unser Bundestagsabgeordneter heute unter uns ist. Ich grüße sie meine lieben Damen und Herren, Vertreter der Speyerer Kommunalpolitik, der Landespolitik Herrn Abgeordneten Reinhard Oelbermann sah ich, Repräsentanten aus dem Umland, unsere lieben Nachbarn, Vertreter aus den Unternehmen, dem Handel, der Kreditinstitute, dem Handwerk, den Behörden, den Kirchen und der Vereine.

Sowie natürlich den Schaustellerverband Speyer und alle Schausteller.

Und unsere Freunde aus den Partnerstädten von Speyer, heute unterhalten uns die Freunde aus Ravenna, die in einer stattlichen Truppe angereist sind: ciao Amici da Ravenna, ben venuti e buona serata!

Ebenso ein Gruß und Dank an den Fanfarenzug Rot-Weiß der den Aufmarsch begleitete und den Musikverein Mechtersheim.

Von den Rettungsdiensten, der Polizei, Feuerwehr, Arbeiter Samariter Bund, und dem THW begrüße ich die Vertreter. Ohne Ihre große Hilfe wäre unser Fest nicht möglich. Herzlichen Dank für Ihren vorbildlichen Einsatz im Vorfeld, aber auch über das Fest. Sie garantieren den Besuchern einen unbeschwerten Brezelfestgenuss. Dafür unser aller Dank!

Ein herzlicher Willkommensgruß gilt den Vertretern der schreibenden und der fotografierenden Zunft. Das ganze Jahr begleiten Sie unsere Vereinsaktivitäten sehr wohlwollend. Vielen Dank. Wir schätzen die Zusammenarbeit mit Ihnen sehr!

Und last but not least grüße ich meine Ehrenmitglieder und die vielen Vorstands- und Beiratsmitglieder und Helfer in den Ausschüssen, die für ihr Wohlergehen heute und in den nächsten Tagen sorgen. Ich grüße die Vertreter des Dirndl-Leder-Hosen-Stammtisches und natürlich von unserem Dirndl-Lederhosen-Komitee. Ihr alle, liebe Damen, liebe Herren, ihr habt bis heute wieder großartiges vollbracht. Ihr lebt das Ehrenamt vorbildlich. Ohne euch wäre Brezelfest in der dargebotenen Form nicht möglich. Ihr seid einzigartig und einfach spitze. Einfach Weltrekordverdächtig. Danke!

Ihnen allen liebe Gäste gehört mein herzliches Willkommen. Schön, dass Sie wieder in großer Zahl unsere Eröffnung begleiten.

Ein kleiner Blick auf unser Programm sei erlaubt. Ihrerseits ist ein längerer Blick auf unser reichhaltiges Fest-Programm empfehlenswert. Jetzt nur ein paar ausgewählte Besonderheiten:

Heute die feierliche Eröffnung. Der Abend klingt aus mit der Nacht der vereinigten Speyerer DJ's.

Am morgigen Freitag ist der Tag der Speyerer, meist laden sie sich Gäste dazu ein.

Nach der Wahl der charmanten Königin Laura im vergangenen Jahr, wird es dieses Jahr wieder für alle mitmachfähig . Am Samstagabend wollen wir ab 18.00 Uhr versuchen eine menschliche Riesenbrezel zu bilden. Wo: Ganz einfach: Auf der unteren Domwiese, vor dem alten Hammer gelegen. Für Nicht-Speyerer: Direkt hinter dem Festplatz findet das statt. Man kann auch sagen, dort wo der Schneemann verbrannt wird. Moderiert und musikalisch umrahmt.

Ihr Einsatz liebe Gäste, der ist bei der Weltrekordaktion gefragt. Alle sind aufgefordert den neuen Weltrekord zu unterstützen. Ob jung, ob alt, ob klein oder groß. Ob in Landhausmode oder sonst: Alle sind herzlich willkommen. Und die Anstrengung hält sich in Grenzen. Einfach nur Spass, Dabeisein, mitmachen und für ein tolles Foto, dass dann in die Welt gehen soll. Getreu dem Motto Speyer ist Spitze. Für die Teilnehmer halten wir eine Überraschung bereit. Es lohnt sich also doppelt. Und danach geht es nahtlos in die Nacht der Tracht auf dem Festplatz über.

Am Sonntag haben wir wieder um 11 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst hier im großen Festzelt. Wir freuen uns auf viele Besucher. Dieser endet so rechtzeitig das mit der Familie hier ein Mittagessen stattfinden kann, die Festwirte haben sich etwas einfallen lassen. Und dass ab 13.30 Uhr unser großer Fest-Umzug besucht werden kann. Über 100 attraktive  Zugnummern werden aufgestellt. Tolle Festwagen und viele zünftige Musikgruppen sind dabei.

Der Montag ist nach der großen Bilderversteigerung von Round Table der Tag der Betriebe. Unser Platz hat ja bereits um 12 Uhr geöffnet.  Ach ja und dann findet am Abend hier im Festzelt der Pink Monday wieder statt.

Und am Dienstag sind die Senioren ins Festzelt eingeladen und wir feiern Familiennachmittag, an der Stelle einen großen Dank an die Schausteller für viele gestiftete Gutscheine und den Abschluss bildet gg. 22.30 Uhr das große Brillantfeuerwerk. Und dann geht es schon wieder zu Ende - unser Brezelfest 2018.

Aber darüber sprechen wir jetzt nicht... Es geht ja heute erst los, unsere sechs tollen Tage. Dazwischen viel weiteres Programm, viel Essen, viel Trinken, viel Musik, viele Verkaufsstände und viele attraktive Fahrgeschäfte. Bei über 100 Biergärten, Fahrgeschäften und Verkaufsständen ist für JEDEN, ich wiederhole: für JEDEN etwas dabei! Unseren Schaustellern sei Dank.

Aber heute gilt es dieses Fest zu eröffnen und die kommenden Tage so richtig zu genießen. Ich komme zum Schluss liebe Gäste.

Unser Verkehrsverein Speyer e.V. wird heuer 115 Jahre. Alt, bewährt und trotzdem innovativ und jugendlich frech soll es sein. Ich bin sehr stolz Ihnen das Brezelfest so präsentieren zu können. Immer mit neuen Ideen, aber an der langen Tradition orientiert.

So schließe ich gern mit einem Achtzeiler:

Wir lieben unsere Stadt,

Wir leben unsere Stadt.

Lebenslust, Toleranz und Kultur,

Das findet Ihr beim Brezelfest hier pur.

Ihr liewe Mädle und ach Buwe,

es schließt soi Sprich der Brezel-Uwe

Viel Spaß bei der großen Bier- und Brezelfeier, dem einundachtzigsten Brezelfest in unserem Speyer.

So wünsche ich uns allen ein friedfertiges, erlebnis- und genussreiches, weltrekordliches, sonniges, rundweg erfreuliches Brezelfest 2018!

Oberbürgermeister Hansjörg Eger schloss sich den Grüßen und Wünschen an und gab seine Ehre, das Fass für das Brezelfest anzuschlagen, an Herbert Kotterer (2. Vorsitzender TSV Speyer e.V.) weiter. Dieser organisiert bereits zum 30. Mal,den Brezelfestlauf am Sonntag.

Und auch heute (Samstag) Abend wartet  mit dem inoffiziellen Weltrekordversuch einer „menschlichen Riesenbrezel“ das nächste Highlight auf die Besucher, bevor es in die „Nacht der Tracht“ geht. Also um 18 Uhr auf der Kipfelsau (zwischen Minigolfanlage und Alter Hammer gelegen) mit dabei sein, eine kleine Überraschung erhalten und anschliessend bei der „Nacht der Tracht“ mitfeiern.

Am Sonntag entweder sportiv sein und durch die Stadt laufen oder andächtig den Tag mit dem ökumenischen Gottesdienst starten. Anschliessend natürlich dem Brezelfestumzug beiwohnen und den Abend ausklingen lassen.

Bevor es am Montag um 12 Uhr die Brezelbildversteigerung durch Round Table gibt, die in dem Tag der Betriebe endet. Am Dienstag ist dann der „Familientag“ (an welchem auch die gewonnen Gutscheine der Glücksradaktion gelten) und auch sonst faire und familienfreundliche Angebote zu finden sind. Den Abschluss bildet dann gegen 22:30 Uhr das große Brilliantfeuerwerk.

Foto: beb und Speyer 24/7 News,dak Video: mah Lektorin: Speyer 24/7 News, ank

14.07.2018


30. Brezelfest-Straßenlauf am 15. Juli 2018 in Speyer

Letzte Infos vor dem Lauf

Speyer - Rund 600 Voranmeldungen sind für den Brezelfest-Straßenlauf des TSV Speyer 1847 e. V. am Sonntag, 15. Juli 2018, eingegangen. In Anbetracht der Sommerferien wurden damit die Erwartungen von Organisator Herbert Kotter durchaus erfüllt, zumal am Lauftag noch zahlreiche Nachmeldungen erwartet werden. Ilona Kotter hat die Meldungen für den Bambinilauf über 500 Meter, den Kinderlauf über 1.500 Meter und den Hauptlauf über 8.200 Meter erfasst. Alle Voranmeldungen erhalten eine Original-Speyerer Brezel. Am Lauftag können im Laufzentrum im Stadthaus Maximilianstraße 100 noch Meldungen für alle Läufe entgegen genommen werden. Eine Nachmeldegebühr wird nicht erhoben.

TSV Vorsitzender Wolfgang Behm und die TSV-Vorstandskollegen Gerhard Weißmann und Klaus Lochner werden wie die zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Laufes kräftig zupacken und mit dazu beitragen, dass auch der 30. Lauf ein Erfolg wird. Dabei ist mit sommerlicher Witterung zu rechnen und Herbert Kotter hofft, dass sich alle Teilnehmer/innen gut auf die Witterung eingestellt haben.

Die Bambinis eröffnen um 11.30 Uhr die Veranstaltung mit ihrem Lauf auf der Maximilianstraße in unmittelbarer Nähe des Domes. Es folgt der Kinderlauf um 11.40 Uhr. Speyers Oberbürgermeister Hansjörg Eger wird diese Läufe ebenso starten wie um 12.10 Uhr den Hauptlauf über drei Runden durch die Speyerer Innenstadt mit dem Start bei Intersport Scheben und dem Ziel am Stadthaus mit dem Sparkassen-Einlaufbogen.

Mit Josefa Matheis aus Eisenberg hat die sechsfache Siegerin der Vorjahre mit ihrer Familie gemeldet. BKB Speyer und Neubeck-Automobile stellen mit  jeweils fast 40 Läufern die  größten Laufgruppen. Es folgen die Handballer der HSG Dudenhofen, Lidl Speyer, IP Fitness Speyer und VeniceBeach, Speyer mit je mehr als 20 Startern. Für die Universität Speyer haben  zahlreiche Läuferinnen und Läufer gemeldet. Insgesamt sind mehr als 30 Meldungen für Betriebe und Gruppen eingegangen und die Betriebewertung um die Pokale von Intersport Scheben wird spannend. Auch flüssige Eichbaum-Sonderpreise warten auf ihre Abnehmer.
Seit drei Jahrzehnten ist die Laufserie in der Speyerer Innenstadt eine bewährte Kooperation von TSV Speyer, Verkehrsverein Speyer mit Veranstaltungs-GmbH, Stadt Speyer, Sparkasse Vorderpfalz und den Stadtwerken Speyer. Die Jungs und Mädchen des Bambinilaufes und des Kinderlaufes werden mit Präsenten von McDonald‘s und der BARMER belohnt, unabhängig vom Ergebnis. Eckhard Krieg wird für die Sieger-Medaillen bereitstellen. Kotters Dank gilt Ex-Bücherwurm Klaus-Uwe Belendorff für seine langjährige Unterstützung zu Gunsten der Kleinen.

Den Gesamtsiegern und den Klassensiegern winken praktische Sachpreise von Lidl, VeniceBeach, FitCamp, Eichbaum Privatbrauerei, Getränke Zimmermann, br-timing und der Curry-Sau. In der Familienwertung geht es um die Preise von McDonald’s. Die Original Speyerer-Siegerbrezeln kommen ofenfrisch von Patrick Blau. Jens Zschocke vom Speyerer Aktiv-Zentrum steht am Ziel bereit, um bei Bedarf beanspruchte Läufer-Beine zu massieren. Dank gilt Dr. Krekel und bkb und Kollegen für die Lautsprecher-Hilfe.

Am Veranstaltungstag können noch Meldungen bis ca. 30 Minuten vor den Startzeiten abgegeben werden. Die Meldegebühren betragen für den Hauptlauf  7,50 Euro und 3 Euro für den Kinder- und Jugendlauf.

Infos können der Lauf-Homepage www.brezelfestlauf.de entnommen werden.

Unverzichtbar sind die Organisationen  wie Polizei-, Rettungs- und Sanitätsdiensten, THW oder auch die Freiwillige Feuerwehr Speyer sowie die zahlreichen ehrenamtlichen TSV-Helferinnen und Helfer  vor und hinter den Kulissen.

Kontakte, Voranmeldungen, Auskünfte:
www.brezelfestlauf.de,
Mail: herbert.kotter@gmx.de.     
Tel.: 06232 / 36778.
Ergebnisdienst: www.br-timing.de

TSV Speyer, Herbert Kotter

11.07.2018


Das Sams wünscht ein fröhliches Brezelfest

Paul Maar kreiert Grußkarte und neue Sams-Illustration

Paul Maar signiert für zwei junge Ausstellungsbesucherinnen. Im Hintergrund die Regenschirmmaschine des Herrn Taschenbier

Speyer / Historisches Museum - Nach 4 Wochen Ausstellungszeit hat sich das Sams, Held der aktuellen Familien-Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz, schon ganz mit den Speyerer Gepflogenheiten vertraut gemacht. Gemeinsam mit seinem Schöpfer, dem erfolgreichen Kinderbuchautor und Illustrator Paul Maar, wünscht das freche Wesen den Bürgerinnen und Bürgern ein fröhliches Brezelfest und schnappt sich gleich selbst Exemplar des schmackhaften Traditionsgebäcks. Paul Maars individueller Gruß traf nun als Überraschung in der Pressestelle des Historischen Museums ein, die diesen gerne mit der Öffentlichkeit teilt.

Paul Maar hat anlässlich des Speyerer Brezelfestes eine neue Sams-Illustration geschaffen Illustration: Paul Maar

Dem in Schweinfurt geborenen und in Bamberg lebenden Autor ist derzeit die interaktive Schau „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“ im Historischen Museum der Pfalz gewidmet. Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit dem Autor konzipiert und feiert anlässlich seines 80. Geburtstags im Jahr 2017 die Helden der Kinderbücher. Sie lässt die Fantasiewelten von Paul Maar und vieler weiterer Kinderbuchautoren Realität werden.

Die kleinen und großen Besucher können die Wohnung des Herrn Taschenbier samt Knackwurstbring-Anlage und Regenschirmmaschine betreten, in der Küche von Pippi Langstrumpf das Buchstabenspiel lösen oder in der Gruft des kleinen Vampirs in einem der Särge Probe liegen. Zahlreiche analoge und digitale Mitmachstationen und insgesamt rund 500 Originalexponate wie Grafiken, Filmrequisiten und Autorenmanuskripte geben ein faszinierendes Bild der Kinderbuchliteratur des 20. und 21. Jahrhunderts ab.

Das Sams wünscht ein fröhliches Brezelfest; Illustration: Paul Maar

Öffnungszeiten

Das Historische Museum der Pfalz ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet, an Feiertagen auch montags. Die Ausstellung ist noch bis zum 6. Januar 2019 zu besichtigen.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter www.sams-ausstellung.de

Text: Historisches Museum der Pfalz Speyer Foto: Historisches Museum der Pfalz Speyer / Carolin Breckle Illustration: Paul Maar

10.07.2018


Speyerer Brezelfest 2018 von Donnerstag 12.07. bis Dienstag 17.07.2018

6 Tage voller Spaß, guter Laune und tollen Aktionen

Von Daniel Kemmerich

Speyer - Am 28.06.2018 informierte der Verkehrsverein Speyer e.V. im Rahmen eines Pressegesprächs über das diesjährige Brezelfest.

Seit 1910, also bereits 108 Jahre, wird das Brezelfest in Speyer gefeiert. Und so startet am Donnerstag, den 12.07.2018 das 81. Brezelfest mit dem Aufzug über die Maximilianstraße zum Festplatz.

Dass das Brezelfest donnerstags eröffnet wird, ist nun auch bereits seit 10 Jahren so und wird immer besser angenommen. Es gibt also auch heuer wieder 6 "echte Festtage" beim größten Volksfest am Rhein.

Normal hat unser beliebtes Stadtfest ja gegen 3 Widrigkeiten zu kämpfen:

  1. Sportliche Großereignisse (wobei, mit dem frühen Ausscheiden der Mannschaft, wohl hoffentlich viele das Finale in einem der gastronomischen Angebote auf dem Festplatz verfolgen)
  2. Ferienzeit (dieses Jahr früher Beginn, also doch eher schon zum Ende der Ferien)
  3. Wetter (dieses lässt sich zum Glück nicht beeinflussen, aber manchmal ist es halt zu heiß oder zu kalt, für beides kann man sich aber entsprechend kleiden. Lediglich zu nass stellte schon manchmal ein Problem dar, aber auch hierfür sind der Festplatz, die Gastronomie und die Fahrgeschäfte gerüstet)

Einiges Neues haben sich die Macher des Brezelfestes in diesem Jahr einfallen lassen. Mit vielen neuen Ideen werden sie in diesem Jahr wieder ihre Gäste neben den traditionellen Programmpunkten und bewährten Aktionen überraschen.

So werden die Besucher als erstes einen neu gestalteten Festplatz vorfinden. Auf Wunsch einiger Beschicker wurden von den Organisatoren der Verkehrsverein Speyer Veranstaltungs GmbH einige Geschäfte umplatziert, um so eine optimale Verteilung der Besucher auf dem gesamten Gelände zu erreichen.

Der alteingeführte Ausschankbetrieb der Schaustellerfamilie Andreas Barth erklärte sich bereit, den Biergarten mit Domschänke und Grill-Imbiss am unteren Eingang zur Geibstraße hin, aufzubauen. Unter dem Motto „Größer, schöner, gemütlicher“ präsentiert sich dort der in Speyer bestens eingeführte Biergarten auf einer mehr als drei Mal so großen Fläche mit zusätzlichem VIP-Bereich, Loungemöbeln, Weinfässern zum Sitzen; kurz, mit dem gesamten Programm, das Barth Gastro Catering Events zu bieten hat. Die vielfältigen Sitz- und Stehmöglichkeiten sind alle in gewohnter Weise mit Zelten und Schirmen überdacht und in Brezelfest-Art mit Brezeln geschmückt. Der dazugehörende Imbissbetrieb bietet Grillspezialitäten von feinem Grillschinken bis zur Currywurst, ausgeschänkt wird (neben vielen weiteren Spirituosen, Cocktails, Longdrinks und mehr) das Festbier zum Brezelfest, das Eichbaumbier, und auch die Fußball-Weltmeisterschaft wird auf Bildschirmen übertragen.

Zum ersten Mal wird es auch eine Aufbaukantine während des Platzaufbaus geben. Hier haben die Beschicker wie auch andere Schaulustige und neugierig gewordene Besucher während des Aufbaus die Möglichkeit, sich zu stärken. Der Imbissbetrieb „Grillspezialitäten“ bleibt an seinem gewohnten Standort nahe dem Autoscooter zwischen weiteren Spezialitätenimbissbetrieben.

Gegenüber der Domschänke am neuen Platz sind ein Kinderkarussell, Spezialitätenimbissbetriebe, Reihengeschäfte und attraktive und schwungvolle Fahrgeschäfte für die ganze Familie. Umgeben von der „Tropic Bar“, dem jung-innovativen Weinstand „Zur Weinkiste“ und weiteren Imbissbetrieben dreht Göbels Riesenrad Juwel in der unteren Schaustellerreihe, seine Runden. Einen Ausblick in 45 Metern Höhe verspricht das Brezelfest in diesem Jahr mit Köhrmanns „Artistico“. Der „irre Kick mit dem Außenblick“ kommt mit dem Schaukelgigant und größten transportablen Schaukelanlage auf den Festplatz. Als weitere Attraktionen konnte das Marktmeisterteam Franz Hammer und erstmalig Jürgen Neubeck den Smashing Jump „Big Spin“ von Deinert und das 5-Etagen-Laufgeschäft „Crazy Island“ von Schneider engagieren. Nicht zuletzt sei der Traditionsbetrieb für alle jung und junggebliebene, der Autoskooter von Thomas Rosskopf wie auch der neue Simulator „The Great Movie Ride“ von Alessandro Barth genannt.

Schießen, Lose, Pfeile werfen, Pferderennen beim Kentucky Derby oder selber reiten in Büglers Reitpalast (der auf einer Wiese mit schattenspendenden Bäumen für die Ponys platziert wurde), Angeln, Ringe werfen und mehr bieten Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie. Die Kinderkarusselle wie auch Breuers Verkehrskindergarten, „Sky Jumper“, Spielautomaten„Formel 1“, Rutsche „Taboga“ und die „Aqua Balls“ bieten weitere Unterhaltung für die kleinsten Besucher.

Mit Pizza, Langos, Käse, Fleisch und Fisch, Mais, Churros und jeder Menge Süßes wie auch Fruchtiges sowie natürlich der Speyerer Brezel ist in vielfältiger Weise für Speis und Trank für jeden Geschmack etwas dabei.

Live-Musik gibt es auf zwei Bühnen – im Festzelt von Marquitz und im Musikbiergarten von Dirk Scholz. Gemütliche Sitzecken sind in den alteingeführten Betrieben von Anja Ruppert-Kellers „Speyerer Woiständel“ wie auch dem „Schwarzwaldhaus“ von Nico Lustnauer oder dem Weinzelt von Marquitz zu finden.

Traditionsgemäß findet zweimal vor dem Start und einmal während der Spielzeit die beliebte Glücksradaktion an der Alten Münz statt. Am 30. Juni, 7. und 14. Juli können insgesamt 2750 Gutscheine, die am Familientag in der Zeit von 14 und 19 Uhr eingelöst werden können, gewonnen werden. Die Aktion ist bei der Bevölkerung sehr begehrt, entsprechend groß ist auch der Andrang.

Auch in diesem Jahr haben sich die Verkehrsverein Speyer Veranstaltungs GmbH mit Geschäftsführer Claus Rehberger und dem Vorsitzenden des Verkehrsvereins Uwe Wöhlert mit ihrem Team wieder etwas Rekord-verdächtiges ausgedacht:

Nach dem „Dirndl-Weltrekord“ 2013, der „Dirndl- und Lederhosen-Polonaise“ 2014, der „Nacht der Tracht mit Trachten-Gottesdienst“ 2015, dem „Tanzboden ziehen“ 2016 und der „Wahl zur 1. Speyerer Brezelkönigin“ 2017 erwartet die Besucher des Brezelfestes 2018 auch in diesem Jahr wieder ein besonderes Ereignis, das weltrekordverdächtig klingt, die Gestaltung einer menschlichen Riesenbrezel.

Wir halten die Daumen! Versucht wird, diese um 18:30 Uhr am Brezelfestsamstag zu bilden und die ersten 1.000 Teilnehmer/innen erhalten einen Gutschein für eine „kleine Überraschung“ (einzulösen am gleichen Abend beim Festzelt zur „Nacht der Tracht“)

Weitere Programmpunkte sind der Eröffnungsfestzug vom Altpörtel-Vorplatz zum Festplatz mit anschließender Eröffnung durch den Vorsitzenden des Verkehrsvereins Uwe Wöhlert und Festbier-Fassanstich durch OB Hansjörg Eger.

Nicht fehlen darf die „Nacht der Tracht“, der „Preis-Schafkopf“-Wettbewerb, der im letzten Jahr zum ersten Mal durchgeführte ökumenische Gottesdienst im Festzelt, Bambini-, Kinderlauf und der 28. Internationale Brezelfest-Straßenlauf sowie der große Brezelfest-Umzug am Brezelfest-Sonntag mit mehr als 100 Zugnummern, dessen Motto in diesem Jahr „Mit Genuss und Lebensfreud‘ geht der Zug durch Speyer heut…“ lautet.

Weiterhin gibt es den „Tag der Betriebe“, die öffentliche Versteigerung des Brezelfest-Bildes (in diesem Jahr von Miguel Angel Munõz Zamora), Pink Monday und den Seniorennachmittag.

Passend zum Motto „innovativ und mit frischem Schwung“ wird es zum Abschluss ein beeindruckendes, innovatives Feuerwerk des Traditionsunternehmens Beisel Pyrotechnik geben.

Mehr Informationen unter www.speyerer-brezelfest.de

Natürlich wird auch Speyer 24/7 News, wie gewohnt, vom und über das Brezelfest ausführlich berichten.

Foto: Speyer 24/7 News, dak Lektorin: Speyer 24/7 News, ank

03.07.2018


30. Brezelfest-Straßenlauf des TSV Speyer 1847 e. V. am 15. Juli 2018 in Speyer

Kurz vor dem Start zum Bambinilauf 2017

Speyer - Zum 30. Mal veranstaltet der TSV Speyer den Internationalen Brezelfest-Straßenlauf. Er findet in diesem Jahr am 15. Juli 2018 statt. Das Programm bleibt mit dem Hauptlauf über ca. 8.200 m, dem Bambinilauf über ca.500 m und dem Kinderlauf über ca. 1.500 m unverändert. Das Laufzentrum befindet sich am Stadthaus Maximilianstraße 100. Oberbürgermeister Eger wird den Pulk des Hauptlaufes um 12.10 Uhr auf der Maximilianstraße in Höhe von Intersport Scheben in Richtung Dom starten. Nach drei City-Runden erwartet die Aktiven das Ziel des vom DLV genehmigten Volkslaufes am Stadthaus, wie immer unter anerkennendem Applaus der zahlreichen Zuschauer.

Mit dem Zieleinlauf des Hauptlaufes endet für Herbert und Ilona Kotter eine lange 30 Jahre alte Aera „TSV-Brezelfestlauf“. Drei Jahrzehnte nach der Idee und dem ersten Lauf 1989 ziehen sich beide aus der verantwortlichen Organisation im TSV Speyer zurück und sind erfreut, dass der RC „Vorwärts“ Speyer mit dem Vorsitzenden Thomas Zürker an der Spitze ab 2019 den Brezelfest-Lauf fortführen wird. Zahlreiche Helferinnen und Helfer haben sie am Lauftag stets unterstützt und ihnen gilt ihr besonderes Dankeschön. Bekanntlich geht der Ursprung des Laufs auf  das 2000-jährige Stadtjubiläum der Stadt Speyer im Jahr 1990 zurück. Wegen des guten Zuspruchs wurde der Lauf auch nach dem Jubiläumsjahr fortgesetzt und begeht 2018 sein 30-jähriges Jubiläum.

Bereits um 11.30 Uhr starten die Bambinis der Jahrgänge 2011 bis 2016. Es folgt um 11.40 Uhr der Kinderlauf für die Geburtsjahrgänge 2007 bis 2010. Diese beiden Läufe werden als Wendepunktstrecken mit Start und Ziel am Stadthaus auf der Hauptstraße ausgetragen. Die Siegerehrungen für diese beiden Läufe werden sofort durchgeführt, mit Medaillen von Eckard Krieg. Unabhängig davon erhalten alle Kinder, die das Ziel erreichen, gleiche Mitmachpräsente von McDonalds. Bücherwurm Klaus-Uwe Belendorff ist mit seinem Beitrag wieder Garant für ein günstiges Meldegeld in diesen Läufen.

Herbert Kotter und sein ehrenamtliches Helferteam sowie der TSV-Vorsitzende Wolfgang Behm erhoffen sich wieder rund eintausend Teilnehmer/innen, trotz der Sommerferien in Rheinland-Pfalz. Ilona Kotter nimmt alle Voranmeldungen entgegen, erfasst sie und beantwortet alle offenen Fragen. Jede Voranmeldung wird mit einer echten Speyerer-Brezel belohnt. Unabhängig davon sind auch am Lauftag Nachmeldungen im Laufzentrum des Stadthauses nahe dem Dom möglich. Als Sonderauswertungen des Hauptlaufs sind die Betriebe- und die Familienwertungen fester Bestandteil des Laufs und werden auch 2018 angeboten. Preise von Intersport Scheben und McDonald’s warten hier auf ihre Abnehmer.

Der Hauptlauf bewegt sich ab 12.10 Uhr durch die Stadt. Nach 60 Minuten werden die letzten Zieleinläufe erwartet. Heidrun Vetter bei den Frauen mit 28:19 Minuten und Thomas Greger mit 24:21 Minuten bei den Männern halten die Streckenrekorde. Verbesserungen werden mit einer Prämie belohnt. Der schnellste Läufer und die schnellste Läuferin des Tages sind Gesamtsieger/in, unabhängig davon, welcher Altersklasse des Hauptlaufes sie angehören. Sie erhalten Riesen-Brezeln als Siegerpräsente von der Bäckerei Berzel. Die drei Erstplatzierten aller Klassen erhalten interessante Sachpreise. Hier geht der Dank der Lauf-Verantwortlichen an die Sponsoren Lidl, Speyer, die Fitness-Center VeniceBeach und FitCamp, Speyer, die Eichbaum-Privat-Brauerei, Mannheim, die Currysau, Speyer, sowie br-timing mit Bernd Rollar, Ludwigshafen.

Ein besonderer Dank gilt den Kooperationspartnern Verkehrsverein Speyer mit Veranstaltungs-GmbH., Sparkasse Vorderpfalz, Stadt Speyer, Stadtwerke Speyer, die den Lauf von Anfang an begleiten. Sie stellen individuell sicher, dass der Brezelfest-Lauf für die Läufer, das Brezelfest und die Stadt Speyer wieder zu einem Erlebnis wird. Sowohl die Erfrischungsstände von Lidl, Scheben und Getränke Rainer Zimmermann bei Start und Ziel, als auch von Privatinitiativen rund um die Laufstrecke sowie die ehrenamtlichen Helfer/innen und die Ordnungs- und Sanitätsdienste leisten erneut Beachtliches. Dr. Joachim Krekel und bkb und Kollegen haben sich für die Übertragungsanlage verdient gemacht. Erstmals wird eine erste Massage nach dem Lauf durch Jens Zschocke vom Aktiv-Zentrum am Ziel angeboten und die BARMER steht mit einem Foto-Service bereit.

Die Meldegebühr für den Hauptlauf beträgt 7,50 Euro; für den Bambini- und den Kinderlauf drei Euro. Für Nachmeldungen am Lauftag wird keine Zusatzgebühr erhoben. Anmeldungen und Infos: www.brezelfestlauf.de und herbert.kotter@gmx.de oder www.tsvspeyer.de.

Meldetermine:

  • a) Einzelwertungen spätestens 10. Juli 2018
  • b) Mit Betriebe- und Familienwertungen bis spätestens 5. Juli 2018

Kontakte, Voranmeldungen, Auskünfte:

www.brezelfestlauf.de

herbert.kotter@gmx.de

Tel.: 06232 / 36778

www.tsvspeyer.de

TSV Speyer , Herbert Kotter

15.06.2018


Sammlerwert: Sparkasse Vorderpfalz gibt Brezelfest-Postkarte heraus

Sparkasse Vorderpfalz gibt 27. Brezelfest-Postkarte heraus, die ganz im Zeichen der Speyerer Riesenbrezel steht.

Speyer - In seiner 27. Auflage gibt die Sparkasse Vorderpfalz die offizielle Brezelfest-Postkarte 2018 heraus. Vom Festplatz aus gehen sie in alle Welt, grüßen Speyerer und Nicht-Speyerer vom größten Volksfest am Oberrhein.

In diesem Jahr wirbt die Ansichtskarte für die "Speyerer Riesenbrezel - Wir schaffen das nur mit euch!".

Die Brezelfest-Postkarte ist mit einer limitierten Auflage von 3.000 Stück inzwischen ein echtes Sammlerstück geworden.

Sie ist kostenlos - solange der Vorrat reicht - in den Speyerer Geschäftsstellen der Sparkasse Vorderpfalz erhältlich.

Weitere Informationen im Internet unter www.brezelfest-speyer.de.

Sparkasse Vorderpfalz

06.06.2018


Vorbereitungen zum  Brezelfestumzug 2018 in vollem Gange

Speyer - Auch wenn der Beginn des Speyerer Brezelfestes noch etwas andauert, so laufen die Planungen schon auf Hochtouren.

Für den am Sonntag, 15. Juli 2018, stattfindenden großen Brezelfestumzug, endet die Anmeldefrist am 24.03.2018.

Da es täglich positive Teilnehmer-Rückmeldungen gibt, informiert die Festzugorganisation, dass nur noch Anfragen und Rückmeldungen berücksichtigt werden können, welche bis zur Anmeldefrist bei der Verkehrsverein Speyer Veranstaltungs GmbH eingehen.

Teilnehmer aus Speyer, der Region und auch gerne darüber hinaus sind herzlich dazu eingeladen, sich am Festzug des Brezelfestes 2018 zu beteiligen. Ob Verein, Firma, Gesellschaft oder private Gruppen – Jeder kann uns seine Ideen vorstellen.

Es stehen noch einige Speyerer Vereine und Gruppen auf der Wunschliste des Veranstalters, welche mit ihrer Teilnahme am Festzug auch ihre Stadtverbundenheit zum Ausdruck bringen könnten, denn nur gemeinsam wird`s was Großes!

Auch appellieren wir an die Speyerer und umliegenden Vereine, sich bei uns als Fahnen- oder Festzeichenträger zu beteiligen. Aufmarschieren können die Vereine in eigener Vereinskleidung oder Trikots und füllen so ganz nebenbei auch die eigene Vereinskasse auf.

Für Anmeldeinformationen steht Festzugorganisator Mike Oehlmann unter 01 72 – 5 20 93 82 oder per Mail unter Mike.Oehlmann@Wuerttembergische.de zur Verfügung.

Merh Informationen auch unter: http://www.speyerer-brezelfest.de/

Kontaktdaten:

Verkehrsverein Speyer Veranstaltungs GmbH
Festzugorganisation
Kleine Pfaffengasse 20/21
67346 Speyer
Ansprechpartner:
Mike Oehlmann
Tel. 0172 / 5209382

Verkehrsverein Speyer Veranstaltungs GmbH, Mike Oehlmann

27.02.2018


Brezelfestbildversteigerung, Frühschoppen und Messerundgang:


Sehen Sie hier einen Videozusammenschnitt der Versteigerung:


Ersteigert hat es die Firma Löser für 8.400.- € welche, traditionell, für einen bzw. mehrere soziale Aktionen eingesetzt werden.


Impressionen entlang der Zugstrecke und vom Round Table Wagen hinunter:


Brezelfestumzug von der Ehrentribüne aus

Zugnummer 7 bis 64:


Zugnummer 65 bis 102:

Brezelfestumzug Video



29. Brezelfest-Straßenlauf am 9. Juli 2017 in Speyer

Organisator Herbert Kotter mit dem Siegern Uwe Drescher und Josefa Matheis.

Uwe Drescher (DSW Dannstadt) heißt der Sieger des 29. Brezelfest-Straßenlaufes des TSV Speyer am 9. Juli 2017 in der Speyerer Innenstadt. Nach dem Start des 8.200 Meter langen Laufes mit 773 Teilnehmern auf der historischen Maximilianstraße durch Oberbürgermeister Hansjörg Eger kristallisierte sich bald eine sechsköpfige Spitzengruppe heraus. In Runde zwei konnte nur noch Patrick Klein (Team Physio-110) das Tempo von Uwe Drescher mitgehen, alles hautnah beobachtet von TSV-Lauforganisator Herbert Kotter, der die Spitze des Feldes per Fahrrad und als Lotse begleitete. Nach einem feinen Laufduell musste sich Klein (28:46 Minuten) Drescher (28:37 Minuten) klar geschlagen geben.

Ähnlich knapp ging es bei den Frauen zu. Josefa Matheis aus Eisenberg siegte zum sechsten Mal in Speyer und verwies nach 33:04 Minuten Eve Rauschenberg (LC Haßloch), ebenfalls einer früheren Siegerin, auf Platz zwei. Sie benötigte 33:11 Minuten und hatte alle Mühe, Dr. Isabel Bonnen (Team Physio-110) mit einer Sekunde auf Abstand zu halten.

Die Gesamtsieger/innen  Josefa Matheis und Uwe Drescher erhielten die obligatorische Original-Siegerbrezel von Brezel-Berzel sowie Fitness-Gutscheine von VeniceBeach Speyer. Die zahlreichen Klassensieger sowie die Zweit- und Drittplatzierten der Frauen, Männer und Jugend erliefen sich Sachpreise von Lidl, Eichbaum. Für die Ersten bei der U 18 gab es ebenfalls Sport-Gutscheine von FitCamp.

Zieleinlauf in Schlange der SandboxWarriors

Daniel Kopf (FV Dudenhofen) auf Platz 3, Thomas Nieser (TG Waldsee, Platz 6) und der Speyerer Lars Kegler auf Platz 7 konnten sich unter die Top-Ten platzieren. Auch die Damen aus Speyer und dem Umland schlugen sich ordentlich. Nadja Vierle (Rheindamm-Kenianer) auf Platz sechs, Ana Dalbeck (TSV Speyer) auf acht und Sabine Zürker (TV Dudenhofen) auf dem elften Platz der Frauenwertung ragten hier hervor. Insgesamt erreichten 671 Teilnehmer das Ziel, darunter 190 Frauen und 481 Männer. Die weiteste Anreise dabei hatte ein Starter aus Colorado/USA. Auch die Basketballerinnen des TSV Speyer nahmen im Rahmen ihrer Saison-Vorbereitungen für die zweite Bundesliga am Lauf teil. RC Vorwärts Speyer-Macher Dieter Sanderbeck war in seiner Altersklasse M 60 nicht zu bezwingen.

Zu Beginn des 29. Brezelfest-Straßenlaufes konnte Lauf-Chef Herbert Kotter mit Oberbürgermeister Hansjörg Eger und dem TSV-Vorsitzenden Wolfgang Behm prominente Gäste begrüßen. Im Jahr 2017 begeht der TSV sein 170. Bestehen.
Nach seinem Grußwort an die Läuferinnen und Gäste und Anerkennung an den TSV Speyer 1847 e.V., den Verkehrsverein und die Sparkasse Vorderpfalz übernahm OB Eger die Funktionen des Starters in allen Läufen.

Nach Start Bambinilauf (mit Sturz) – auch das passiert.

Im Bambinilauf über 500 Meter waren 118 junge Aktive am Start. 106 davon erreichten das Ziel. Auf dem ersten Lauf-Abschnitt leisteten zwei Leichtathletik-Jugendliche des TSV läuferische Hilfestellung. Max Müller bei den Jungs (2:07 Minuten) und Emma Knobloch (TSV Rot, 2:26 Minuten) waren hier die Schnellsten. Alle Finisher erhielten gleiche Mitmach-Präsente von McDonald’s und der Speyerer Zahnärztin Dr. Zibandeh Balke. Sieger-Medaillen von Eckhard Krieg und Preise von Bücherwurm Klaus-Uwe Belendorff und Sparkasse Vorderpfalz erwarteten zudem die drei Erstplatzieren der Mädchen und Jungs.

Nach der Lauffreigabe von OB Eger und Moderator Herbert Kotter erreichten 90 der 96 Gemeldeten das Ziel des Kinderlaufes über 1.500 Meter. Zunächst hatten die Kinder der Altersklassen U 10 und U 12 einen Laufkurs auf der Maximilianstraße mit Wendemarken von McDonald’s zu durchlaufen. Auch sie erhielten die Mitmachprämien wie die Bambinis zuvor. In der Altersgruppe U 12 gewann Moritz Götten (Landau) in 5:45 Minuten bei den Jungs und Elena Matheis (Eisenberg in 6:28 Minuten) bei den Mädchen. In der Altersklasse U 10 waren Tim Müller (Mechtersheim) und Farton Mohamed vorne. Bücherwurm Belendorff sorgte auch hier für erschwingliche Startgebühren.

Große Teilnehmerfelder im Bambini- und Kinderlauf stellten die Handball-Abteilung des TSV Speyer, der Kita St. Joseph, Speyer und die Rheinpark-Family Speyer.

Vor dem Hauptlauf erfolgte die Siegerehrung der Bambinis. Die Ergebnisfeststellung des Kinderlaufes verzögerte sich technisch bedingt und wurde später durchgeführt. Dies führte auch zu einer Verzögerung im Hauptlauf, der um 12.10 Uhr auf der Maximilianstraße in Höhe von Intersport Scheben startete. Ein „Fehlstart“ hatte aber keinerlei Auswirkungen. Bei etwa 30 Grad und Sonnenschein, aber keinen witterungsbedingten Einschränkungen, nahm das Läuferfeld rasch Fahrt auf und folgte dem Feuerwehrfahrzeug auf dem Traditions-Rundkurs. Nach drei Jahren Bautätigkeit war er wieder frei und konnte belaufen werden. Einige  Erfrischungsstationen bei Start und Ziel am Stadthaus (Intersport Scheben, Lidl Speyer, TSV, Getränke Zimmermann) sowie auf der gesamten Strecke, z. B. am Hirschgraben von der Currysau, waren begehrt. Auch der Flattermann der Autohäuser Neubeck am Stadthaus zeigte den Läufern den Weg. Eine aufblasbare Riesen-Brezel signalisierte das Ziel am Stadthaus und die bewährte Laufdusche am Ziel war willkommener Erfrischungstreff während und nach dem Lauf.

Objekt der Begierde: Dusche

Eine Überraschung gab es bei der Betriebewertung, die im Rahmen des Hauptlaufes ausgetragen wurde. Nach der Addition der drei schnellsten Läuferinnen oder Läufern eines Teams wurde das Ergebnis festgestellt. Erstmals am Start und sofort erfolgreich war das Team Physio-110 mit der Gesamtzeit von 1:35:12 Minuten vor Mann+Hummel (1:46:46 Minuten) und 10 Sekunden vor der Speyerer Universität. Die Handballer der HSG Dudenhofen-Schifferstadt belegten einen guten sechsten Platz, erfreuten sich aber besonders an den Eichbaum-Bier-Fässchen, wie alle größeren Mannschaften auch. Bemerkenswerte Lauf-Leistungen wiesen die Teilnehmer  von DSP Speyer unter Dr. Segiet nach, in einer Aktion, die „dem Zucker bzw. Diabetes davonläuft“.  Platz 13 war der Lohn und sollte weiterer Ansporn sein.

Das erklärte Ziel von Familie Neuwirth war der Gewinn der Familienwertung mit einem Party-Gutschein von McDonald’s. Dieses Vorhaben konnte sie klar umsetzen und verwies mit einer Gesamtzeit von 1:36:00 Minuten die Familie Matheis (1:42:07 Minuten) und Familie Dreßing (1:51:47) auf die weiteren Plätze.

Kühle Dusche und coole Idee des THW

Im Rahmen der Voranmeldungen gingen drei Meldungen für Betriebe/Gruppen mit mehr als 30 Teilnehmern ein (BKB & Kollegen, HSG Dudenhofen-Schifferstadt, RC Vorwärts Speyer). Starke Felder zeigten auch Mann+Hummel, Lidl, Diakonissen Speyer-Mannheim, DSP Speyer, Automobile Neubeck, Sandbox Warriors, TanQuid und Markt Journal Hengst.  Einen reibungslosen Ablauf stellten die unverzichtbaren Organisationen  wie Polizei-, Rettungs- und Sanitätsdiensten, THW oder auch die Freiwillige Feuerwehr Speyer mit einem neuen Führungsfahrzeug sicher. Ihnen und den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des TSV Speyer galt der Dank von OB Eger und der TSV-Verantwortlichen.

Ergebnisdienst: www.br-timing.de
www.brezelfestlauf.de,
Mail: herbert.kotter@gmx.de.     Tel.: 06232 / 36778.

TSV Speyer, Herbert Kotter


Nacht der Tracht


Impressionen vom Brezelfestsamstag


Die erste Brezelkönigin von Speyer

von Daniel Kemmerich

Bereits am Samstagabend, vor der Nacht der Tracht gab es eines der Highlights des diesjährigen Bretzelfestes... die Wahl der ersten Speyer Brezelkönigin.

Die 5 Kandidatinnen zogen, gemeinsam mit vielen Freunden und Fans sowie dem Dirndel- und Lederhosenstammtisch vom Altpörtel aus, über die Maximilianstraße zum Festplatz.

Dort wurde Sie im prall gefüllten Festzelt mit "Standing Ovations" begrüßt und dem Publikum oblag es die Königin mittels Applaus zu wählen.

Moderator Howard Biery (Howie) führte durch den Abend und den Kandidatinnen auf den Zahn. Nach der ersten Runde wurden die zwei Kandidatinnen mit dem meisten Applaus nochmals einer Fragerunde unterzogen.

Allerdings nicht ohne nochmals gemeinsam, mit dem Festzelt, den Brezeltanz zu tanzen.

Rechtsanwalt Dennis Peterhans überwachte das alles mit rechten Dingen zuging und so stand nach nochmaligem Applaus für beide Kandidatinnen die Siegerin fest, Laura Hölzel. Sie wird nun bis zum Jahr 2019 auf dem Brezelthron sitzen, Werbung für das Brezelfest machen aber auch bei anderen Feiern zu sehen sein.

Sehen Sie hier das Video zur Wahl der ersten Speyerer Brezelkönigin


Sehen Sie hier das Fotoalbum zum Zug auf den Festplatz

Sehen Sie hier das Fotoalbum zur Wahl zur Brezelkönigin


Jubiläumsbrezelfest 2017 gestartet

Mit dem traditionellen Aufzug vom Altpörtel, über die Maximilianstraße, hin zum Festplatz begann gestern, am 06.07.2017 um 18 Uhr, das 80. Brezelfest.

Angeführt vom Fanfarenzug Rot-Weiß Speyer folgten Vertreter des Verkehrsverein Speyer, u.a. Geschäftsführer Claus Rehberger, „Brezeluwe“ Uwe Wöhlter, Anton Morgenstern und Franzhammer sowie Oberbürgermeister Hansjörg Eger und Bürgermeisterin Monika Kabs (beide CDU). Ebenfalls Tradition, das Dirndel und Lederhosenkomitee, angeführt von Christiane Stamm sowie die Peitschenknaller aus der Partnerstadt Ravenna.

Neu mit dabei waren die 5 Kandidatinnen um die Krone der Speyerer Brezelkönig (am Samstag, dem 08.07.2017 ab 18 Uhr im Festzelt), eine Kandidatin musste sich leider aus gesundheitlichen Gründen verabschieden.

Bei herrlichem Wetter, was fast schon zu heiß war, jubelten viele Gäste entlang der Zugstrecke und freuten sich über Brezeln von Brezel Berzel, welche reichlich verteilt wurden. Im festlich geschmückten Festzelt von Sandy Marquitz luden der Verkehrsverein Speyer sowie die Eichbaum Privatbrauerei zum offiziellen Fassbieranstich ein.

Oberbürgermeister Hansjörg Eger schlug das Fass gekonnt an und die geladenen Gäste waren froh das es ein kühles und erfrischendes Festbier gab. Davor grüßte Brezeluwe Uwe Wöhlert alle Teilnehmer, die vielen ehrenamtlichen Helfer ohne die dieses Fest nicht möglich wäre, die vielen geladenen Gäste und einfach Alle die gemeinsam ein friedliches Brezelfest 2017 feiern wollen.

Und auch Seitens der Politik war nicht nur nahezu der gesamte Stadtrat erschienen sondern unter anderem auch MdB Johannes Steiniger und MdL Reinhard Oelbermann (beide CDU).

Auch waren viele berühmte und verdiente Bürger dabei und feierten den Start des Jubiläumsbrezelfest 2017, der ehemalige Oberbürgermeister Werner Schineller war im Gespräch mit Herrn Häusler zu sehen.

Der scheidende Stadtrat Dennis Peterhans sowie der ihm folgende Stadtrat Mike Oehlmann (beide FDP) waren, nicht nur auf dem Festwagen der Eichbaum sondern auch bei der anschließende Eröffnung dabei.

Und natürlich Sei die Privatbrauerei Eichbaum lobend erwähnt welche wieder ein köstliches Festbier gebraut hat. Geschäftsführer Jochen Keilbach hatte ein großes Team dabei, unter anderem die Vertriebler Jochen Schneider und Christian Bauer. So war es wieder ein gelungener Auftakt und wir freuen uns auf die kommenden Tage.

Video des Aufzuges zum Festplatz


Bilderalbum Aufzug Festplatz


Bilderalbum Eröffnung und Fassbieranstich

Text und Foto: dak Video: mah


Einer geht durch die Stadt…

… genießt das herrliche Wetter und den Sonnenschein und freut sich auf das Jubiläumsbrezelfest 2017. Bereits ab 16 Uhr geht es auf dem Festplatz los und man kann die Fahrgeschäfte ausprobieren oder etwas leckeres Essen und etwas kühles Trinken.

Um 18 Uhr zieht dann ein kleiner Umzug vom Altpörtel die Maximilianstrasse entlang zum Festplatz.

Auf diesem wird dann um 18:30 Uhr Oberbürgermeister Hansjörg Eger (CDU), das Faß Eichbaumfestbier anzapfen und damit „offiziell“ das Brezelfest eröffnen.

Inklusive heute sind es wieder tolle 6 Tage Programm mit vielen Höhepunkten und Neuerung auf die man sich freuen darf.  Lesen Sie, Alles zum Brezelfest, in unserer Rubrik „Speyer/Brezelfest“ unter:  http://speyer24news.de/Speyer/Brezelfest/

Oder auf der Homepage des Verkehrsverein Speyer unter: http://www.speyerer-brezelfest.de/

Einer freut sich in jedem Fall schon wieder auf schöne Tage, mit guten Gesprächen und glücklichen Menschen. In diesem Sinne, viel Spaß und bis gleich auf dem Festplatz oder in der festlich geschmückten Maximilianstraße.

Text: dak Foto: dak


Sammlerwert: Sparkasse Vorderpfalz gibt Brezelfest-Postkarte heraus

Sparkasse Vorderpfalz gibt 26. Brezelfest-Postkarte heraus, die ganz im Zeichen zur Wahl der 1. Speyerer Brezelkönigin 2017 steht.

Speyer. In seiner 26. Auflage gibt die Sparkasse Vorderpfalz die offizielle Brezelfest-Postkarte 2017 heraus. Vom Festplatz aus gehen sie in alle Welt, grüßen Speyerer und Nicht-Speyerer vom größten Volksfest am Oberrhein.

In diesem Jahr wirbt die Ansichtskarte für die Wahl zur „1. Speyerer Brezelkönigin 2017“. Die Brezelfest-Postkarte ist mit einer limitierten Auflage von 3.000 Stück inzwischen ein echtes Sammlerstück geworden.

Sie ist kostenlos - solange der Vorrat reicht - in den Speyerer Geschäftsstellen der Sparkasse Vorderpfalz erhältlich.

Weitere Informationen im Internet unter www.brezelfest-speyer.de.

Sparkasse Vorderpfalz


29. Brezelfest-Straßenlauf am 9. Juli 2017 in Speyer - Letzte Informationen

Optimale Witterungsverhältnisse erwartet TSV-Lauf-Organisator Herbert Kotter für den 29. Straßenlauf am Brezelfest-Sonntag, dem 9. Juli 2017. Spannend ist die Frage, ob die Zahl von eintausend Starterinnen und Startern in den drei Läufen erreicht wird. „Sowohl die begonnenen Schulferien als auch das aktuelle große Laufangebot in der Region bremsen die Erwartungen etwas ein“, so Kotters Einschätzung, die vom TSV-Vorsitzenden Wolfgang Behm mitgetragen wird. Nichts desto weniger wird den Teilnehmern am Speyerer Brezelfest-Lauf eine Volkslauf-Veranstaltung der Sonderklasse mit drei Läufen geboten.

Die Bambinis eröffnen um 11.30 Uhr die Veranstaltung mit ihrem 500-Meter-Lauf auf der Maximilianstraße in unmittelbarer Nähe des Domes. Es folgt der Kinderlauf über 1.500 Meter. Speyers Oberbürgermeister Hansjörg Eger wird diese Läufe ebenso starten wie den Hauptlauf über ca. 8.200 Meter über drei Runden durch die Speyerer Innenstadt mit dem Ziel am Stadthaus Maximilianstraße 100. Dort befindet sich auch das Laufzentrum, in dem am Lauftag Nachmeldungen für alle Läufe vorgenommen werden können.

Seit Jahren ist die Laufserie auf der Speyerer Maximilianstraße eine bewährte Kooperation von TSV Speyer, Verkehrsverein Speyer mit Veranstaltungs-GmbH, Stadt Speyer, Sparkasse Vorderpfalz und Stadtwerke Speyer. Ilona Kotter hat bisher etwa 600 Voranmeldungen erfasst. Alle Voranmeldungen erhalten eine Speyerer Berzel-Brezel. Die Jungs und Mädchen des Bambinilaufes und des Kinderlaufes werden mit Präsenten von McDonald‘s und der Speyerer Zahnärztin Dr. Zibandeh Balke belohnt, unabhängig vom Ergebnis. Eckhard Krieg wird für die Klassensieger Medaillen bereitstellen. Die Siegerehrungen für den Bambinilauf und den Kinderlauf werden gleich nach diesen Läufen, also vor dem Hauptlauf, durchgeführt. Eine Premiere.  Kotters Dank gilt auch Bücherwurm Klaus-Uwe Belendorff, der mit einer Zuwendung das Meldegeld für die Kinder stabil halten konnte.

Um 12 Uhr ist es für OB Eger Zeit, in Höhe des Sporthauses Scheben den Hauptlauf in Richtung Dom zu starten. Nachdem die Straßenbauarbeiten zwischen Großer Himmelsgasse und St.-Guido-Stifts-Platz beendet sind, wird der Hauptlauf wieder auf der Traditionsstrecke mit der traditionsreichen Maximilianstraße und der Schleife Domplatz / Historisches Museum der Pfalz ausgetragen. Am St. Guido-Stifts-Platz geht es an der „CurrySau“ vorbei, über die Bahnhofstraße und den Postplatz. Die Streckenrekorde können wieder verbessert werden. Für die Zeitnahmen und die Ergebnisauswertungen zeichnet br-timing verantwortlich. Die Siegerehrungen des Hauptlaufes finden möglichst bald nach dem Hauptlauf statt.

Gemeldet hat die vielfache Siegerin der Vorjahre Josefa Matheis aus Eisenberg. Eine der größten Gruppen sind die Handballer des HSG Dudenhofen-Schifferstadt mit über 30 Läufern im Hauptlauf. Sie sind erstmals dabei. Ähnlich stark vertreten sind Mann+Hummel, BKB Speyer, Autohaus Neubeck, DSP Speyer und der RC Vorwärts Speyer. Für die Universität Speyer haben  zahlreiche Läuferinnen und Läufer gemeldet.
Den Gesamtsiegern und den Klassensiegern winken interessante Sachpreise von Lidl, VeniceBeach, FitCamp, Eichbaum Privatbrauerei, Getränke Zimmermann und br-timing. Bei der  Betriebe- und Familienwertung bemühen sich zahlreiche Mannschaften um die Preise von McDonald’s und die Pokale von Intersport Scheben. Die Original Speyerer-Siegerbrezeln kommen ofenfrisch von Patrick Blau.

Am Veranstaltungstag können noch Meldungen bis ca. 30 Minuten vor den Startzeiten abgegeben werden. Die Meldegebühren betragen für den Hauptlauf  7,50 Euro und 3 Euro für den Kinder- und Jugendlauf.

Infos können der Lauf-Homepage www.brezelfestlauf.de entnommen werden.

Unverzichtbar sind die Organisationen  wie Polizei-, Rettungs- und Sanitätsdiensten, THW oder auch die Freiwillige Feuerwehr Speyer sowie die zahlreichen ehrenamtlichen TSV-Helferinnen und Helfer  vor und hinter den Kulissen.

Kontakte, Voranmeldungen, Auskünfte:

www.brezelfestlauf.de,
Mail: herbert.kotter@gmx.de.     
Tel.: 06232 / 36778.
Ergebnisdienst: www.br-timing.de

TSV Speyer, Herbert Kotter


Jubiläumsbrezelfest mit viel Neuem aber auch „Klassikern“

v. l.: Mike Oehlmann, Anton Morgenstern, Karin Hofmann, Bernd Kopietz, Frank Scheid, Claus Rehberger, Franz Hammer. - Bild: Bernhard Bumb

Von Daniel Kemmerich

Vom 6 Juli bis 11 Juli herrscht in Speyer wieder das bunte Treiben rund um den Festplatz, das Brezelfest feiert sein 80 jähriges Jubiläum.

Hierzu lud der Verkehrsverein Speyer Veranstaltungs GmbH in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverein Speyer, bereits letzte Woche, zur Pressekonferenz um über das diesjährige Fest zu berichten.

Einer von vielen Höhenpunkten wird die Krönung der ersten Speyerer Brezelkönigin im Festzelt am 8. Juli ab 18 Uhr sein. Die 6 Finalistinnen stellen sich Howard Biery als Moderator und werden Mittels Applaus vom Publikum gewählt. Die beiden Anwärterinnen mit dem meisten Applaus gehen noch einmal in eine Stechrunde und am Ende wird nochmals, durch Applaus, die erste Brezelkönigin von Speyer ermittelt.

Marktmeister - Franz Hammer und Bernd Kopietz - haben mit 102 Beschickern den Festplatz wieder prall gefüllt. So wird für jeden etwas dabei sein und ein abwechslungsreicher Platz geboten. Neben vielen Klassikern und natürlich eingesessenen Gastronomen wird auch einiges Premiere, in Speyer, feiern dürfen:

  • GRAND SOLEIL Riesenrad mit geschlossenen Kabinen auf 48 Meter Höhe
  • THE KING um drei Achsen bis maximal 26 Meter Höhe bei 5 G
  • EURO-COASTER Achterbahn mit hängenden Sitzen
  • Wellenflieger VOLARE
  • ZOMBIE Geisterbahn
  • MAGIC
  • FREDIES CIRCUS ein Laufgeschäft

Speyer 24/7 News wird von den meisten Fahrgeschäften berichten sobald wir diese testen konnten. Ein Besuch lohnt aber immer, also am Besten selbst das Ein oder Andere ausprobieren.

Den Zugführern Mike Oehlmann und Dennis Peterhans ist ein lange gehegter Traum zum Festumzug gelungen, ein echter Rosenmontagswagen. So ist passend zum Zugmotto „Luther meets Brezel“ der Wagen 500 Jahre Reformation der Ev. Kirche der Pfalz mit unter den 102 Zugnummern. Aber auch ansonsten ist wieder ein schöner Mix aus Wagen, Vereinen und Musik gelungen so das man sich bereits jetzt den 9 Juli um 13:30 vormerken sollte.

Und an dieser Stelle noch ein Aufruf des Verkehrsverein Speyer:

Für den Festumzug (9. Juli) werden noch Festzeichen- und Festfahnenträger gesucht. Jeder dieser Helfer bekommt 20 € Taschengeld.

Festzeichen- und Festfahnenträger aus Vereinen dürfen erstmals im Club-Outfit mitlaufen.

Auch die Souvenirabteilung hat sich Neues einfallen lassen. So gibt es diesmal nicht nur Tshirts mit dem Brezelbu neu im Sortiment sondern natürlich auch das Festtagsabzeichen zum 80. Speyerer Brezelfest.

Das Glücksrad dreht sich wie gewohnt immer Samstags von 11 bis 13 Uhr bei der Alten Münze. Diese Jahr gibt es 2.400 Gutscheine, also 800 Stück pro Spieltag, zu gewinnen. Diese gelten nur am Familientag, dem 11.07.2017, von 14 bis 19 Uhr

Weiter Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Verkehrsverein Speyer und in der Brezelfestzeitung die Sie demnächst in ihrem Briefkasten finden sollten http://www.speyerer-brezelfest.de/


29. Brezelfest-Straßenlauf des TSV Speyer 1847 e. V. am 9. Juli 2017 in Speyer

„Back to the roots“ oder „zurück auf die Traditionsstrecke“ heißt die Devise von Lauf-Organisator Herbert Kotter zum 29. Brezelfest-Straßenlauf des TSV Speyer 1847 e. V. am Brezelfest-Sonntag, dem 9. Juli 2017. Nach dem Ende der Straßen-Baumaßnahmen zwischen Domplatz und St.-Guido-Stifts-Platz kann dieser Straßenzug wieder in den Rundkurs des Hauptlaufes über ca. 8.200 m einbezogen werden. Drei Jahre mit wechselnden Kursvarianten durch die Innenstadt gehören damit der Vergangenheit an, auch wenn jeder Kurs seinen speziellen Reiz hatte.

Oberbürgermeister Eger wird den Pulk des Hauptlaufes um 12 Uhr auf der Maximilianstraße in Höhe von Intersport Scheben in Richtung Dom starten. Es folgen die Schleife zum Historischen Museum der Pfalz über den Domplatz,  die lange Passage von Großer Himmelsgasse bis St.-Guido-Stifts-Platz,  Hirschgraben, Bahnhofstraße, Postplatz und als High-Light die  Maximilianstraße. Nach drei Runden erwartet die Aktiven das Ziel des vom DLV genehmigten Volkslaufes am Stadthaus, wie immer unter anerkennendem Applaus der zahlreichen Zuschauer. Auch die Streckenrekorde können nach dreijähriger Pause wieder attackiert werden.

Vor diesem erfreulichen Hintergrund erhoffen sich Laufchef Herbert Kotter und sein ehrenamtliches Helferteam sowie der TSV-Vorsitzende Wolfgang Behm im Jahr des 170sten Bestehens des Vereins mehr als eintausend Läuferinnen und Läufer im Bambinilauf über 500 m, dem Kinderlauf über 1.500 m und dem Hauptlauf über 8.200 m. Ob sich die Ferienzeit in Rheinland-Pfalz auswirkt bleibt abzuwarten. Diese Frage stellt sich auch Ilona Kotter, die alle Voranmeldungen entgegennimmt, erfasst und alle Fragen beantwortet. Jede Voranmeldung wird mit einer echten Speyerer-Brezel belohnt. Unabhängig davon sind auch am Lauftag Nachmeldungen im Laufzentrum des Stadthauses nahe dem Dom möglich. Als Sonderauswertungen des Hauptlaufs sind die Betriebe- und die Familienwertungen fester Bestandteil des Laufs und werden auch 2017 angeboten. Preise von Intersport Scheben und McDonald’s warten hier auf ihre Abnehmer.

Oberbürgermeister Hansjörg Eger wird bereits um 11.30 Uhr die Bambinis der Jahrgänge 2010 bis 2015 auf den Weg zu schicken, begleitet von Lauf-Coachs der Leichtathletik-Abteilung des TSV. Es folgt um 11.40 Uhr der Kinderlauf für die Geburtsjahrgänge 2006 bis 2009. Diese beiden Läufe werden als Wendepunktstrecken mit Start und Ziel am Stadthaus auf der Hauptstraße ausgetragen. Die Siegerehrungen für diese beiden Läufe werden als weitere Neuerung sofort durchgeführt, mit Medaillen von Eckard Krieg. Unabhängig davon erhalten alle Kinder, die das Ziel erreichen, gleiche Mitmachpräsente von McDonalds und Zahnärztin Dr. Zibandeh Balke, Speyer. Bücherwurm Klaus-Uwe Belendorff ist mit seinem Beitrag wieder Garant für ein günstiges Meldegeld in diesen Läufen.

Der Hauptlauf für die Geburtsjahrgänge 2005 und älter bewegt sich ab 12 Uhr durch die Stadt. Nach 60 Minuten werden die letzten Zieleinläufe erwartet. Heidrun Vetter bei den Frauen mit 28:19 Minuten und Thomas Greger mit 24:21 Minuten bei den Männern halten die Streckenrekorde. Verbesserungen werden mit einer Prämie belohnt. Der schnellste Läufer und die schnellste Läuferin des Tages sind Gesamtsieger/in, unabhängig davon, welcher Altersklasse des Hauptlaufes sie angehören. Sie erhalten Riesen-Brezeln als Siegerpräsente von der Bäckerei Berzel. Die drei Erstplatzierten aller Klassen erhalten interessante Sachpreise. Hier geht der Dank der Lauf-Verantwortlichen an die Sponsoren Lidl, Speyer, die Fitness-Center VeniceBeach und FitCamp, Speyer, die Eichbaum-Privat-Brauerei, Mannheim, die Currysau, Speyer, sowie br-timing mit Bernd Rollar, Ludwigshafen.

Durch die im Vorjahr mit Hilfe von Dr. med. Joachim Krekel und bkb-Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft vom Cura-Center Speyer beschaffte neue Übertragungs-Anlage wird  das Laufgeschehen am Stadthaus wieder erheblich besser kommentiert werden können als zuvor. Auch dies sichert das Gelingen der Veranstaltung.

Ein besonderer Dank gilt den Kooperationspartnern Verkehrsverein Speyer mit Veranstaltungs-GmbH., Sparkasse Vorderpfalz, Stadt Speyer, Stadtwerke Speyer. Sie stellen individuell sicher, dass der Brezelfest-Lauf für die Läufer, das Brezelfest und die Stadt Speyer wieder zu einem Erlebnis wird. Sowohl die Erfrischungsstände von Lidl, Scheben und Getränke Rainer Zimmermann bei Start und Ziel, als auch von Privatinitiativen rund um die Laufstrecke sowie die ehrenamtlichen Helfer/innen und die Ordnungs- und Sanitätsdienste leisten Unvergleichliches.

Die Meldegebühr für den Hauptlauf beträgt 7,50 Euro; für den Bambini- und den Kinderlauf drei Euro. Für Nachmeldungen am Lauftag wird keine Zusatzgebühr erhoben. Anmeldungen und Infos: www.brezelfestlauf.de und herbert.kotter@gmx.de oder www.tsvspeyer.de.

Meldetermine:    a)    Einzelwertungen spätestens 4. Juli 2017
                        b)    Mit Betriebe- und Familienwertungen: bis spätestens 30. Juni 2017

Kontakte, Voranmeldungen, Auskünfte:

www.brezelfestlauf.de,

herbert.kotter@gmx.de

www.tsvspeyer.de

Tel.: 06232 / 36778.

Text und Fotos: TSV Speyer / Herbert Kotter


Brezelfest Festbierprobe 2017

von Daniel Kemmerich

Verkehrsverein Speyer e.V. und Privatbrauerei Eichbaum luden zur Festbierprobe ein

Am 19.05.2017 war wieder ein ganz besonderer Abend für Alle Freunde des Speyerer Brezelfestes. Der Verkehrsverein Speyer e.V. und die Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG luden zur Festbierprobe ins „Philipp Eins“ ein.

Bereits zuvor stand an diesem Tag ein Brezelfesttermin an, die Präsentation des Brezelfestbildes 2017 vom Künstler Michel Friess aus Neustadt (Lesen Sie hierzu auch den Artikel unter diesem Bericht), aber dazu später mehr.

Eine Lieb gewonne Tradition ist mittlerweile die Zusammenarbeit mit der Eichbaum und dem Verkehrsverein Speyer. Ebenso ist es für alle Freunde und Unterstützer des Brezelfestes der „Auftakt“ zum Brezelfest wenn zur Festbierprobe und Verkostung eingeladen wird.

„Brezeluwe“ Uwe Wöhlert begrüßte die zahlreich erschienen Gäste, aber erst nachdem sein Wasser gegen ein „richtiges Getränk“ ausgetauscht wurde. Schliesslich Sei man hier um das Brezelfestbier des Jahres 2017 und die damit verbundene Braukunst der Privatbrauerei Eichbaum zu genießen.

Jochen Schneider, Verkaufsdirektor Gastronomie bei Eichbaum begrüßte die Anwesenden und ließ es sich nicht nehmen auf die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverein Speyer hinzuweisen. So sei das Brezelfest in Speyer immer ein ganz besonderer Termin für die Eichbaum und ihr Team welche Sie sehr gerne wahrnehmen.

Das diesjährige Bier ist besonders süffig und bekömmlich und schmeckt sommerlich frisch, also stimmig für das größte Volksfest am Oberrhein. Bei 5,6 Vol% Alkohol einer Stammwürze von 12,9 % und 24 Bittereinheiten eine gelungene Komposition.

Christine Gölzer, Pfarrerin der Dreifaltigkeitskirche gebührte die Ehre das erste Faß Festbier anzuschlagen. Dies gelang ihr auch vorbildlich während ihr Mann Ralph den Krug für Sie hielt.

So kamen Alle geladenen Gäste nicht nur in den Genuß des ersten Schluck Festbieres sondern auch eines äußerst schmackhaften Buffet des Küchenteams des Philipp Eins.

Der Round Table Präsident Tobias Herbig präsentierte währenddessen auch hier noch einmal den Gästen das diesjährige Brezelfestbild und erklärte wofür die Einnahmen dies Jahr gedacht sind. So geht der Erlös aus dem Verkauf des Brezelfestweins vom Weingut Bassermann-Jordan, der limitierten Lithographien und der Brezelfestbuttons sowie der Erlös aus der Versteigerung des Brezelfestbildes in viele Projekte.

So wird die Malerwerkstatt Ehrlich unterstützt aber auch viele Klein- und Mikroprojekte zur Stärkung der Jugend in Speyer-West und Speyer-Nord. Es bleibt also zu hoffen das die Speyerer wieder stolz einen Button tragen und bei der Versteigerung am Brezelfestmontag, dem 10. Juli ab 11 Uhr möglichst viel Geld zusammen kommt.

Kunstsachverständige Maria Franz, welche an diesem Abend ebenfalls zu Gast war, meinte das Werke von Friess international sehr gefragt seinen und sie das aktuelle auf mindestens 10.000 € schätzen würde. Am Brezelfestmontagnachmittag werden wir mehr wissen…

In jedem Fall war die Verkostung gelungen, das Buffet köstlich und das Bier süffig. Alle hatten viel Spaß und es wurde bis in den späten Abend hinein gespeist, getrunken und vor allem viel gelacht. Ein schöner Auftakt also für das Brezelfest 2017 welches am Donnerstag, den 6. Juli 2017 beginnt und am Dienstag, den 11. Juli 2017 endet.

Mehr Informationen hierzu auch auf der Internetseite des Verkehrsverein Speyer e.V. unter: http://www.speyerer-brezelfest.de/

Sehen Sie hier das Bilderalbum zur Brezelfestbierprobe


Brezelfestbild 2017

Michael Fries schafft das Brezelfestbild 2017. Er geht dabei neue Wege... Die Vorgaben für das Brezelfestbild sind eigentlich definiert.... ein möglichst quadratisches Format, Speyer soll erkennbar sein, das Brezelfest, Brezeln und letzendlich die Menschen, die das Brezelfest ausmachen... Nun ja. Michael Fries hat das auch alles eingebunden und damit ein Kunstwerk geschaffen, wie es bisher noch nicht vorgestellt wurde. Als Basis dient eine Aluminiumplatte, welche im Siebdruck bedruckt und von Hand übermalt und airbrusht wurde.

Wer ist Michael Fries...

Weit über die Stadtgrenzen seiner Geburtsstadt Neustadt an der Weinstraße und seinem Wohnort Kaiserslautern hinaus ist er bekannt. Mit Ausstellungen in Shanghai, Berlin, New York ist er als internationaler Künstler auf einem sehr erfolgreichen Weg. Michael Herbig von Round Table hatte während einer Vernissage mit Fries´s Werken bei Toni Bronich im Kulturraum die Idee Michael Fries für den Beitrag zum Brezelfest zu gewinnen.

Er sagte spontan zu und kann – so Michael Fries – etwas von dem Erfolg, den er mit der Ausstellung im Kulturraum hatte, zurückgeben.

Bunt, in Popart nicht auf Leinwand, sehr querformatig kommt sein künstlerischer Beitrag zum Brezelfest daher. Gewöhnungsbedürftig nur, wenn man alten Traditionen verhaftet ist wirkt das Bild auf den Betrachter. Zum ersten Mal ist auch der Speyerer Brezelbu in einem Bild zum Brezelfest verewigt.

Eine Herausforderung war es, das querformatige Bild auf den 3.500 runden Buttons abzubilden, welche die Round-Tabler im Vorfeld und während des Brezelfestes für einen guten Zweck verkaufen. Es wurde hierzu ein repräsentativer Ausschnitt gewählt. Der Verkaufserlös aus den  Buttons, dem mit dem Bild etikettierten Brezelfest-Wein, 100 Lithografien, sowie natürlich aus dem Versteigerungserlös des Bildes selbst wird in diesem Jahr der Malerwerkstatt der Förderschule im Erlich sowie der Initiative "Jugend stärken im Quartier" zufließen.

In Natura kann man das Brezelfestbild noch bis zur Versteigerung bei Mode Schmitt auf der Maximilianstraße bewundern und auf sich wirken lassen.

Die Versteigerung des Werkes findet am für 10. Juli um 12 Uhr im Biergarten Dingeldein statt.

Ist ein Rekorderlös zu erwarten?

Sehen Sie auch hier das Fotoalbum zur Brezelfestbildvorstellung

Text: Verkehrsverein Speyer e.V. Foto: dak