Speyer 24 / 7 News

 

Bei der Stadt Speyer ist im Sachgebiet Allgemeines Ordnungs- und Ausländerwesen zum nächstmöglichen Termin die Stelle einer/eines

 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters in der Außenstelle der Ausländerbehörde

 

in der Kurpfalz-Kaserne in Vollzeit unbefristet neu zu besetzen. Die Aufgaben können auch von zwei Teilzeitkräften erledigt werden, sofern die Kernarbeitszeiten abgedeckt werden.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende administrative Tätigkeiten und Schwerpunktaufgaben im Zusammenhang mit der aufenthaltsrechtlichen Regelung bezüglich der Asylbewerber/innen in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende:

 

  • Erfassung/Berichtigung/Ergänzung der Daten der Asylbewerber/innen in der Erstaufnahmeeinrichtung mittels des vorhandenen EDV-Programms.
  • Vorbereitung, Organisation und Vollzug von aufenthaltsbeendenden Maßnahmen (auch zur Nachtzeit).
  • Fertigen von Ablehnungsbescheiden/Ausreiseaufforderungen und Ausweisungsverfügungen.
  • Fertigen von Anträgen für die Abschiebehaft.
  • Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren.
  • Einleitung von Passersatzbeschaffungsmaßnahmen.
  • Beratung bei freiwilliger Ausreise und Organisation der Rückreise.
  • Ansprechpartner/in für die an den Asylverfahren beteiligten Personen, Institutionen und Behörden (ADD, BAMF, Rechtsanwälte/innen, Gerichte, Beratungsstellen etc.).

Die Tätigkeit erfordert die Fähigkeit zu analytischer und akribischer Arbeit mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit und kreativer Tatkraft sowie Durchsetzungsfähigkeit auch in menschlich schwierigen Situationen. Einschlägige berufliche Erfahrungen im Umgang mit Konfliktsituationen wären daher ebenso wünschenswert wie Sprachkenntnisse in Englisch.

Die Arbeitsbedingungen sind flexibel und teamorientiert. Die Bereitschaft zur Dienstverrichtung auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten muss vorhanden sein (Abschiebungen zur Nachtzeit).

 

Die Stadt Speyer ist besonders an der Bewerbung schwerbehinderter Menschen mit den genannten Qualifikationen interessiert. Um diese Stelle können sich Personen bewerben, welche die 2. Angestellten-Prüfung erfolgreich abgelegt haben. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung im 3. Einstiegsamt) ist auch eine Einstellung im Beamt/innen-Verhältnis möglich.

 

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 9b TVöD bzw. A 10 LBesG.

 

Fragen zum Arbeitsplatz beantwortet Ihnen Herr Heiko Schmitz von der zuständigen Fachabteilung (Tel. 06232-14-2469 o. E-Mail: heiko.schmitz@stadt-speyer.de) oder Herr Klaus Oechsler (Tel. 06232-14-2352 o. E-Mail: klaus.oechsler@stadt-speyer.de) von der Personalabteilung.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angaben der Kennziffer 210-06-2018-2 bis spätestens zum 03.06.2018 schriftlich an

 

Stadtverwaltung SpeyerFachbereich 1 – PersonalabteilungMaximilianstraße 10067346 Speyeroder per E-Mail (bitte lediglich eine PDF- oder Word-Datei anfügen, maximal 10 DIN-A4-Seiten!) an Bewerbung@stadt-speyer.de

 

 

Bei der Stadt Speyer ist im Sachgebiet Allgemeines Ordnungs- und Ausländerwesen  zum nächstmöglichen Termin die Stelle einer/eines

 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters in der Außenstelle der Ausländerbehörde

 

in der Kurpfalz-Kaserne in Vollzeit unbefristet neu zu besetzen. Die Aufgaben können auch von zwei Teilzeitkräften erledigt werden, sofern die Kernarbeitszeiten abgedeckt werden.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende administrative Tätigkeiten und Schwerpunktaufgaben im Zusammenhang mit der aufenthaltsrechtlichen Regelung bezüglich der Asylbewerber/innen in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende:

 

  • Erfassung/Berichtigung/Ergänzung der Daten der Asylbewerber/innen in der Erstaufnahmeeinrichtung mittels des vorhandenen EDV-Programms.
  • Vornahme vorbereitender Handlungen bei aufenthaltsbeendenden Maßnahmen sowie Durchführung von Vollzugsmaßnahmen bei Bedarf im Vertretungsfalle.
  • Vorbereitende Maßnahmen bei Ausweisungen und Haftanträgen.
  • Mithilfe bei der Einleitung von Passersatzbeschaffungsmaßnahmen.
  • Bearbeitung von Fahndungsausschreibungen.
  • Durchführung erforderlicher Maßnahmen zur Identitätsfeststellung.
  • Ansprechpartner für am Asylverfahren beteiligte Personen, Institutionen und Behörden.
  • Anlegen/Führen/Versand von Akten.
  • Vornahme der Registratur sowie Erstellen und Führen von Statistiken.
  • Mithilfe bei Beratungsgesprächen im Rahmen der freiwilligen Rückreise.
  • Erledigung von Haushaltsangelegenheiten; Vornahme von Kassenanordnungen.

Die Arbeit ist geprägt von der Gesprächsführung mit den Asylbewerber/innen hinsichtlich des Erhalts der für das Asylverfahren erforderlichen Daten. Des Weiteren muss die Durchführung von freiwilligen Ausreisen und Abschiebungen unterstützt werden.

 

Die Tätigkeit erfordert die Fähigkeit zu analytischer und akribischer Arbeit mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit und kreativer Tatkraft sowie Durchsetzungsfähigkeit auch in menschlich schwierigen Situationen. Einschlägige berufliche Erfahrungen im Umgang mit Konfliktsituationen wären daher ebenso wünschenswert wie Sprachkenntnisse in Englisch.

 

Die Arbeitsbedingungen sind flexibel und teamorientiert. Die Bereitschaft zur Dienstverrichtung auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten muss vorhanden sein (Abschiebungen zur Nachtzeit).

 

Die Stadt Speyer ist besonders an der Bewerbung schwerbehinderter Menschen mit den genannten Qualifikationen interessiert. Um diese Stelle können sich Personen bewerben, welche die 1. Angestellten-Prüfung erfolgreich abgelegt haben. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 8 TVöD.

 

Fragen zum Arbeitsplatz beantwortet Ihnen Herr Heiko Schmitz von der zuständigen Fachabteilung (Tel. 06232-14-2469 o. E-Mail: heiko.schmitz@stadt-speyer.de) oder Herr Klaus Oechsler (Tel. 06232-14-2352 o. E-Mail: klaus.oechsler@stadt-speyer.de) von der Personalabteilung.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angaben der Kennziffer 210-06-2018-1 bis spätestens zum 03.06.2018 schriftlich an

 

Stadtverwaltung SpeyerFachbereich 1 – PersonalabteilungMaximilianstraße 10067346 Speyeroder per E-Mail (bitte lediglich eine PDF- oder Word-Datei anfügen, maximal 10 DIN-A4-Seiten!) an Bewerbung@stadt-speyer.de

 

Diese und weitere Stellenangebote, der Stadt Speyer, unter: https://www.speyer.de/sv_speyer/de/Rathaus/Verwaltung/Stellenangebote/


Stadt Speyer


03.06.2018