Präsidentenwechsel zum 1. Juli 2018

Andrea Schuff und Michael Weber

Speyer - Im neuen Lionsjahr 2018/2019 wird Andrea Schuff, zertifiziert als Stiftungsmanagerin (EBS) und CSR Managerin (IHK), dem Lions Club Speyer Palatina vorstehen. Ins Amt des Past-Präsidenten wechselt Timo Renner von der Finanzagentur Finanzrenner. Als Vize-Präsidentin fungiert Alison Grewenig, stellvertretende Leiterin der städtischen Kindertagesstätte WoLa.

Andrea Schuff wird neue Präsidentin im Jahr 2018 / 2019

Die Amtsübergabe fand vergangenen Sonntag, 17. Juni, am idyllischen Waldsee Eiswoog in Ramsen statt. Beim geselligen Zusammensein im Seehotel Forelle wurde das neue Amtsjahr gebührend eröffnet.

Neben der sechsten Auflage der Schokoladenschutzengelaktion ist geplant, dass auch erstmals das Speyerer Suppenfest stattfindet. Weitere Informationen diesbezüglich folgen in Kürze.

Die zu fördernden Einrichtungen stehen nach einem Clubentscheid fest: Der Erlös geht an die Bieneninitiative Speyer für das Projekt „Hummelgarten“ sowie an das Projekt „AhA! Atemholen für Alleinerziehende“. Ab August 2018 wird der Deutsche Kinderschutzbund, Ortsverband Speyer, damit alleinerziehenden Eltern eine Kinderbetreuung am Samstagmorgen anbieten.

Lions Club Speyer Palatina

20.06.2018


Mit Vergnügen bewegen: Malteser bieten Ausbildung in der Sitztanz-Leitung an

Engagierte Menschen jeden Alters können sich in der Sitztanzleitung ausbilden lassen.

Speyer / Neustadt - Sitztanz ist für Menschen, die sich nur eingeschränkt bewegen können, eine gute und wichtige Ausgleichsgymnastik. Sie fördert nicht nur das Leistungsvermögen und die Mobilität, sondern ist auch eine gute Möglichkeit für ein geselliges Treffen, das Spaß macht.

Um das Angebot an Sitztanzgruppen erweitern zu können, bieten die Malteser vom 15. bis 18. November 2018 einen Grundkurs zum/zur Sitztanzleiter/in an. Der Grundlehrgang findet im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt/Weinstraße statt und startet am Donnerstag, den 15. November um 14 Uhr. Angesprochen sind engagierte Menschen jeden Alters, die Interesse am Umgang mit älteren oder körperlich eingeschränkten Menschen haben.

Tanzen im Sitzen ermöglicht körperlich eingeschränkten Menschen, den eigenen Körper durch Bewegung zu erleben und dadurch neues Selbstwertgefühl und eine positive Lebenseinstellung zu bekommen. Zudem eröffnen Sitztanzgruppen neue Freizeitmöglichkeiten. Wegen der therapeutischen Wirkung des Sitztanzes ist für ausgebildete Sitztanzleiter/innen auch eine Zusammenarbeit mit Krankenhäusern und Rehabilitationskliniken möglich.

Im Grundkurs gehen die AusbilderInnen auf die unterschiedlichen Anforderungen ein, die verschiedene Bewegungseinschränkungen an den Sitztanz stellen. Das Ansagen von Tänzen und das Lesen von Tanzbeschreibungen ist ebenso Inhalt des Ausbildungs-wochenendes wie pädagogische Hilfen zum Leiten von Sitztanzgruppen.

Nach der Grundausbildung können in zwei Aufbaulehrgängen musikalische und medizinische Grundkenntnisse sowie zahlreiche Sitztänze gelernt werden. Die erfolgreiche Teilnahme an diesen Lehrgängen schließt mit dem Erwerb eines Zertifikates ab (zertifizierte/r Sitztanzleiter/in). Der Malteser Hilfsdienst ist Mitglied im Bundesverband „Tanz“ und bietet seit 1991 die Ausbildung an.

Nähere Informationen zum Kursangebot und die Anmeldeunterlagen erhalten Interessierte bei Heinz-Peter Sauer, Diözesanausbildungsreferent, Telefon 06232/677817 oder unter heinz-peter.sauer@malteser.org. Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2018.

Malteser Hilfsdienst e.V., Diözesangeschäftsstelle Speyer

20.06.2018


Fasnachtsverein Garde Corps "Rot/Weiß" Stadtgarde Speyer e.V. wählt neues Präsidium

Bernhard Bumb (Präsident Speyerer Königreich) neuer Präsident

Speyer - Der Fasnachtsverein Garde Corps "Rot/Weiß" Stadtgarde Speyer e. V. hat seit Freitagabend ein neues Präsidium. In seiner Jahreshauptversammlung im Athletenverein wählten die Mitglieder des Traditionsvereins Bernhard Bumb (Präsident Speyerer Königreich) zu ihrem Präsident. Fasnachtskönig a. D. Sven Schnersch (Karlsruhe), Vizepräsident Königreich, ist nun auch Vizepräsident des Corps. Sonja Krämer, Schriftführerin Königreich, hat diesen Posten zusätzlich im Corps übernommen. Kraft Amtes gehört der Ehren- und Senatspräsident des Corps, Gerhard A. Kurz, dreifacher Bohnenkönig a. D., dem neuen Präsidium an.

Bernhard Bumb, Präsident Speyerer Königreich und Präsident Garde Corps "Rot/Weiß" Stadtgarde Speyer e.V.

Die Wahl des Schatzmeisters findet später statt, da der Kandidat, Michael Geißler (Schatzmeister Königreich, Haßloch), in der Jahreshauptversammlung nicht anwesend sein konnte. Bis zur Wahl des Schatzmeisters kümmert sich Vizepräsident Schnersch kommissarisch um die Finanzen. Die Vereinskasse wird künftig von Gertrud Kuhn und Rosemarie Plechinger geprüft.

Angedacht ist der Zusammenschluss von Garde Corps und Königreich oder die Auflösung eines Vereins.

Präsident Garde Corps, Bernhard Bumb

17.04.2018


Stadtteilcafé Speyer-Süd Osterferien bis Sommerferien

Speyer - Das Stadtteilcafé hat auch nach dem Beginn des Projektes Soziale Stadt donnerstags (außer in den Ferien und an Feiertagen) geöffnet, jedoch mit anderen Öffnungszeiten als bisher: donnerstags von 15 bis 17 Uhr.

Mit dieser Vorverlegung kommen wir einem wiederholt vorgetragenen Wunsch aus dem Kreise der Teilnehmenden nach.

Mit der heutigen Nachricht möchten wir Sie einerseits einladen, donnerstags das Café zu besuchen, andererseits möchten wir dafür werben, dass Sie sich für einen Dienst eintragen. Hierfür hat Frau Vera Kray eine Doodle-Liste eingerichtet:

https://doodle.com/poll/xqvs3benp4vt42ih

In der Tabelle, die sich öffnet, tragen Sie Ihren Namen ein und klicken die betreffenden Tage an. Frau Kray erhält nach Ihrem Eintrag automatisch eine Mail. Danke!

Stadtteilverein Speyer-Süd, Thomas Kern

16.04.2018


Garde Corps "Rot/Weiß" Stadtgarde Speyer und Fasnachtsgesellschaft Speyerer Königreich vereinbaren Kooperation

Per sofort (18.12.2017) haben Garde Corps "Rot/Weiß" Stadtgarde Speyer und Fasnachtsgesellschaft Speyerer Königreich eine Kooperation vereinbart. Die Zusammenarbeit beider gemeinnützig anerkannter Vereine soll deren karnevalistische Position in Speyer stärken.

Im Gespräch zwischen den Präsidenten Gerhard Albert Kurz (Garde Corps) und Bernhard Bumb (Königreich), sowie dem Vizepräsident des Königreichs und amtierender Fasnachtskönig von Speyer, Sven Schnersch (Karlsruhe), und der kommissarischen Schriftführerin des Königreichs, Sonja Krämer, erinnerte Kurz unter anderem an glanzvolle Tage des Corps.

Angepeilt wird von den Gesprächspartnern ein Aufschwung ihrer Vereine in der Narrenszene der pfälzischen Domstadt. Doch nun absolviert das Königreich erstmal die Kampagne 2017/2018, dann sollen gleich nach Aschermittwoch verstärkt Maßnahmen für eine erfolgreiche Zukunft beider Vereine angepackt werden. Die Idee der Zusammenarbeit hatte Gerhard Albert Kurz, der sich in dieser Angelegenheit bereits im Spätsommer ans Königreich gewandt hat.

Eine Fusion oder eine Verschmelzung der Vereine war im Gespräch, ist aber nicht unbedingt ein Thema. Vorgeschlagen wurde von Kurz zudem, im jährlichen Wechsel Bohnenkönig und Bohnenkönigin zu krönen.

Fasnachtsgesellschaft Speyerer Königreich e. V., Bernhard Bumb / Garde Corps "Rot/Weiß" Stadtgarde Speyer e. V.

08.01.2018


Mitgliederversammlung des Förderverein der Woogbachschule Speyer

Am 23.Oktober 2017 fand im Lehrerzimmer der Woogbachschule die jährliche Mitgliederversammlung des Fördervereins der Woogbachschule e.V. statt.

Auf der Tagesordnung standen u.a. eine Satzungsänderung sowie Neuwahlen.

Die Änderung der Satzung in zwei Punkten wurde einstimmig beschlossen.

Der 1. Vorsitzende Eugen Hoffmann wies in seinem Bericht auf die vielfältigen Aktivitäten des Fördervereins hin wie z.B. bei Einschulungsfeiern, Festen und kulturellen Veranstaltungen sowie Theaterbesuchen. Der FöV stellt in diesem Jahr der Schule einen Betrag von 7.500.-- € zur Verfügung, welcher für die Anschaffung von 15 iPads verwendet werden soll. Die Woogbachschule ist Projektschule im Landesprogramm „Medienkompetenz macht Schule“.

Schatzmeister Volker Lorcke gab seinen Kassenbericht ab. Kassenprüferin Monika Stabel bescheinigte korrekte Kassenführung.

Der Vorstand wurde entlastet.

Die Mitgliederzahl bleibt konstant und liegt bei 136 Mitgliedern.

Der bisherige 1. Vorsitzende Eugen Hoffmann wurde wiedergewählt, ebenso die Beisitzer Simon Jülich und Jessica Wagner. Neue Beisitzerin ist Frau Melanie Junkes. Der langjährige Schatzmeister, Volker Lorcke, kandidierte nicht mehr. Für dieses Amt wurde Frau Sabine Frekot vorgeschlagen und gewählt. Das Amt des 2. Kassenprüfers übernimmt Frau Barbara Sotow. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Konrektorin Sabine Stephan-Flory bedankte sich bei Vorstand und Mitgliedern für die geleistete Arbeit und Unterstützung, durch die die Aufgaben der Schule leichter zu stemmen sind.

2. Vorsitzende des Fördervereins, Ilona Kotter


Hammer-Kampagne des TVK

In der Jahreshauptversammlung des Tanzvereins Kaiserfunken (TVK) wurde Sandra Straßer erneut zur Vorsitzenden und Melanie Klauder wieder zur zweiten Vorsitzenden gewählt. Iris Klimek gehört auch dem neuen Vorstand als Schriftführerin an. Stefanie Schwöbel bleibt weiterhin Kassenwartin und Haupttrainerin. Tobias Ebert hat den Platz des Sitzungspräsidenten eingenommen. Die Versammlung bestätigte Nina Ebert als Vertreterin der Aktiven. Mit Argusaugen schauen künftig Anna-Carinna Repp und Michael Klimek als Kassenprüfer auf die Buchführung. Die Wahlen leitete Karsten Ripsam. Der TVK hat seine Bilanz für das Geschäftsjahr 2016 positiv abgeschlossen. Derzeit gehören dem Verein 65 Mitglieder an.

Der Jahresrückblick machte deutlich, dass der TVK als ein sehr aktiver Verein in der närrischen Szene unterwegs ist. Sandra Straßer dankte den Sponsoren, dem Dreigestirn - Kaiser Michael, Prinzenpaar Brianna und Leon - und allen Mitgliedern, die sich im Jubiläumsjahr 2016 für ihren Verein eingesetzt haben. "Die Kampagne war ein Hammer", resümierte Trainerin Schwöbel. Der TVK verzeichnet 30 Auftritte, 30 Besuche bei anderen Karnevalvereinen, erinnert wurde an die Teilnahme im Brezelfest- und im Siedlerfestumzug, beim Altstadtfest, Siedlerfest und beim "Ball der Prinzessinnen". Von ihrer Teilnahme an Gardebällen brachten die Tanzgruppen und Tanzmariechen etliche Pokale mit nach Hause.

Der TVK präsentiert sich am Samstag, 20. Mai, beim Fest "Voll was los!" auf dem Berliner Platz. Die Kampagne 2017/2018 eröffnet der TVK am 18. November. Karnevalvereine werden zum Ordensfest am 13. Januar eingeladen. Der Kinderfasching findet am 3. Februar statt.

Kontakt: www.kaiserfunken.de 

TV Kaiserfunken, beb


Tanztrainer/in gesucht

Speyer. - Die Fasnachtsgesellschaft Speyerer Königreich sucht eine/n Trainer/in für eine Kinderschautanzgruppe (Anfänger, 8- bis 10-Jährige).

Training im Haus Pannonia (Friedrich-Ebert-Straße 106): ab 24. August, immer donnerstags, ab 17 Uhr oder etwas später.

Erster Auftritt: 21. Januar in Speyer um die Mittagszeit.

Kontakt: b.bumb@gmx.de

Fasnachtsgesellschaft Speyerer Königreich e. V.


Kinderschautanzgruppe/Trainer

Speyer. - Nach den Sommerferien startet die Fasnachtsgesellschaft Speyerer Königreich e. V. am 24. August mit dem Training für eine Kinderschautanzgruppe.

Aufgenommen werden Kinder im Alter von 7 bis 9 Jahren. Das Traning findet donnerstags von 17 bis 18 Uhr im Haus Pannonia, Friedrich-Ebert-Straße 106, statt.

Die ersten zwei Traningseinheiten sind Schnuppertraining, ab der 3. Trainingseinheit ist die Mitgliedschaft im Verein erforderlich. Für diese Kindertanzgruppe wird zudem ein/e Trainer/in gesucht. Kontakt: b.bumb@gmx.de, Mobil: 0175 7467677

Fasnachtsgesellschaft Speyerer Königreich e.V.


Wolfgang Wagner im Präsidium - Fasnachtsgesellschaft Speyerer Königreich

Speyer. - Wolfgang Wagner wurde am vergangenen Sonntag in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung als Beisitzer in das Präsidium der Fasnachtsgesellschaft Speyerer Königreich gewählt. 

Als Kastellan des Hauses der Badisch-Pfälzischen Fasnacht (Speyer) und des Speyerer Fasnachtsmuseums ist Wagner den 394 Mitgliedsvereinen der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine wohl bekannt.

Im Jahr 2005 war Wagner Bohnenkönig der Garde-Corps Rot/Weiß Stadtgarde Speyer.

Text: Fasnachtsgesellschaft Speyerer Königreich