Über dem Maimarkt scheint die Konjunktursonne

Aussteller sind mit dem Geschäftsverlauf sehr zufrieden – Bester Wert beim erwarteten Messe-Nachgeschäft – Leistungsschauen, Live-Acts, Gesundheitsprojekte und großartige Reitwettbewerbe begeistern – Vorläufige Gesamtbesucherzahl: 338.000 Besucher

Mannheim / Maimarkt - Der Maimarkt 2018 reiht sich nahtlos in die Premium-Jahrgänge der jüngsten Vergangenheit ein. Die Wirtschaft brummt. Über 83 Prozent der Marktteilnehmer blicken für ihre Branche mit Zuversicht in die Zukunft. Dazu trägt wohl auch das gute Abschneiden auf dem Maimarkt bei.
Über 88 Prozent der Aussteller gaben ihren diesjährigen Geschäftsergebnissen die Noten „sehr gut“, „gut“ und „zufrieden“ – ein Ergebnis, das um Haaresbreite unter dem Spitzenwert von 2017 liegt. Das ergab die Umfrage vom 6. Mai, an der 869 von rund 1.400 Ausstellern teilgenommen haben. Über 89 Prozent der Aussteller erwarten ein gutes Nachgeschäft, Das ist der beste Wert, der jemals in der Umfrage ermittelt wurde: Ein starkes Indiz für sehr gute Beratungsgespräche. Und schon jetzt erklären über 74 Prozent der Aussteller, sie wollen zum nächsten Maimarkt wiederkommen. Am Maimarktdienstag besuchten 21.000 Menschen die Messe. Damit liegt die vorläufige Gesamtbesucherzahl bei 338.000 (Vorjahr: 341.000).

„Wir sind einfach nur froh und rundum zufrieden, dass der Maimarkt so gut gelungen ist“, freut sich Messe-Chefin Stefany Goschmann. „Der Maimarkt ist ein Gemeinschaftserlebnis, ein gemeinsamer Erfolg der Aussteller, der Träger der Sonderschauen und der Besucher, eine fantastische Veranstaltung in angenehmer, freundlicher Atmosphäre. Dafür möchten wir allen ganz herzlich Danke sagen. Ohne die vielen haupt- und ehrenamtlichen Organisatoren und Helfer wäre eine solche Angebotsvielfalt nicht zu schaffen. Wir erleben hier viele technische Innovationen, gleichzeitig werden aber auch Traditionen wie die Tierschauen und das großartige Reitturnier hochgehalten. Allen ein Riesen-Kompliment für diese Leistung!“

Bereits in der Halbzeitumfrage zeichneten sich eine sehr positive Entwicklung und große Zuversicht ab. Viele Aussteller waren nach den erfolgreichen Geschäften der letzten Jahre mit noch höheren Erwartungen gekommen. Und rund 65 Prozent haben noch einmal besser oder gleich gut wie im Jahr zuvor verkauft. Sehr gute Ergebnisse erzielten die Aussteller in den Fachschauen Bauen, Renovieren und Energie sowie das Freigelände, Urlaub und Reisen, Handwerk, Afrikanisches Dorf, Garten und Pflanzen, Schlemmerland, Freizeit und Sport, Gesundheit, die kulinarischen Botschafter Baden-Württembergs, sowie Auto/Heimwerken/Multimedia. Zufrieden, wenn auch nicht auf ganz so hohem Level, waren Mode/Kosmetik/Schmuck sowie der auf das Nachgeschäft zielende Bereich WohnArt.

Drehscheibe für Zukunftstrends und viele Kontakte

Markenkern des Maimarktes ist das lebendiges Marktgeschehen mit einer einzigartigen Informations- und Beratungsintensität, das alle Sinne anspricht. Live-Kommunikation von Mensch zu Mensch auf allen Kanälen bietet eine eigene Erlebnisqualität. Als Spiegel wirtschaftlicher und auch gesellschaftlicher Entwicklungen greift der Maimarkt Trends auf, und schafft ein Forum für Organisationen, Institutionen, für neue Impulse – von Energie- und Mobilitätskonzepten über Digitaltechnologie bis zum Vertrieb regionaler und saisonaler Produkte: Ein effektiver Marktplatz mit hoher Trefferquote.

Zahlreiche Vertreter aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Verwaltung zeigten ihre Verbundenheit und nutzten den Maimarkt für intensive Gespräche. Für Dienstag Nachmittag hatte sich noch einmal hoher Besuch angekündigt: Thomas Bach, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, besuchte das Maimarkt-Turnier und trug sich am Abend in das Goldene Buch der Stadt Mannheim ein.

Eine große Maimarkt-Familie

Der Maimarkt ist liebgewonnener Treffpunkt und Plattform für Austausch und immer wieder neue Ideen. Hier kennt und unterstützt man sich. Hier spürt man oft einen ganz besonderen Geist. Das erfuhr auch das Wettkampfteam der Berufsfeuerwehr Mannheim beim Spendenlauf in Halle 25: 1.000 Kilometer wollten die Sportler in 7 Tagen non-stop auf dem Laufband zurücklegen – und erlebten eine Welle der Hilfsbereitschaft. Ob Maimarkt-Besucher, Aussteller oder die Kollegen von Polizei und Bundeswehr: Jeder wollte auf das Laufband und eine Schicht übernehmen. Am Ende konnten sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung über eine stattliche Spendensumme von 8.500 Euro freuen.

Erlebnis- und Genusswelten

In der „Eine-Welt-Halle. FairTrade“ schaute man hinter Etiketten und cleveres Marketing und erläuterte, welchen Einfluss Politik, Kultur und Gesellschaft auf viele Alltagsprodukte hat. Zahlreiche Besucher nutzten die neuen „Länderecken“ für einen kurzen Foto-Abstecher nach Sri Lanka, Nepal oder in die Mongolei. Dass Ausflugsziele vor der Haustür mindestens genauso schön sein können, zeigte die Halle der Metropolregion Rhein-Neckar mit innovativen Kultur-Events und Freizeittipps für die ganze Familie. Auf der Kulturbühne in Halle 10 sorgten Veranstaltungshäuser und Autoren aus der Region mit Theater, Lesungen und viel Musik für Stimmung – von der Kinderbuch-Heldin bis hin zur Band von der Musikschule 50 Plus.

Wie bei einem Besuch auf dem Wochenmarkt fühlte man sich in der Gemeinschaftsschau Baden-Württemberg mit frischen, regionalen Spezialitäten. Vormittags drehte sich für Schulklassen das „Bunte Frühstückskarussell“. Sehr gut kam auch die neue Sonderschau „Bewusst genießen: Vegan. Bio. Glutenfrei“ an. In der Showküche zauberte TV-Koch Björn Moschinski kreative vegane Menüs und gab nebenbei noch jede Menge Tipps fürs Kochen am heimischen Herd. Die Besucherinnen und Besucher zeigten sich neugierig und probierten an den Ständen mit Begeisterung Käse-Alternativen aus Cashewkernen, Eis ganz ohne Kuhmilch, vegane Lasagne oder Drinks auf Moringa-Basis.

Lebende Werkstätten und Gesundheitsprojekte

Großen Zulauf erfuhren die Hallen des Handwerks: Mit viel Elan wurde gemauert, gehämmert und gesägt. Innovative Existenzgründer zeigten, wie man mit Kreativität und Können im modernen Handwerk Karriere macht. Ein voller Erfolg war der Start des Gesundheitsprojektes ARENA, das in der Sonderschau Inklusion über die Herzrhythmusstörung „Vorhofflimmern“ informierte. Rund 1.700 Besucher nutzten die Pulsmessungen, bei über 100 Personen wurde ein Verdacht festgestellt, darunter ein 15-jähriges Mädchen. Interaktive Angebote wie Rollstuhl- oder Langstock-Parcours und Beratungen des BBSV sowie die hochkarätigen Medizinervorträge des BDH fanden ein breites Publikum. Die Stadt Mannheim stellte das neue Leitbild der Quadratestadt für das Jahr 2030 vor und gab Rat, wie jeder Einzelne das globale Zukunftsthema „Nachhaltigkeit“ regional umsetzen kann. Bei der Evangelischen Kirche führte man zum Thema „Lebensreise mit Gott“ mehrere Tausend Gespräche. Die Profis der Polizei demonstrierten, wie man sein eigenes Zuhause effektiv gegen Einbrecher schützt. Die Miniatur-Landschaften der Modulbaufreunde sorgten nicht nur bei Kindern für strahlende Augen.

Ein Juwel des Maimarktes: Die Tierschauen

Glückliche Gesichter bei Groß und Klein auch in den Tierschauen und im Streichelzoo: Die
rassigen Ziegen, Hühner, Schweine, Pferde, Kühe, Kaninchen und Bienen erwiesen sich einmal mehr als absolute Publikumslieblinge. Bestens angenommen wurde die Premiere dreier Infotage für Verbraucher: Direkt vom Züchter erfuhren Interessierte hier zum Beispiel, wie Bauernhofeis entsteht, was es mit dem Milchautomaten auf sich hat und wie ein moderner Kuhstall funktioniert. Spannung pur bot das Reit- und Springturnier mit Bestbesetzung und großen Leistungen – vor allem auch der behinderten Sportreiter. Am Dienstag Nachmittag dann der krönende Abschluss des Maimarkt-Turniers: Die Badenia – der Große Preis von MVV Energie.

Für Stefany Goschmann und ihr Team haben die Planungen für den nächsten Maimarkt vom 27. April bis 7. Mai 2019 längst begonnen. „Wir setzen alles daran, dass auch der kommende Maimarkt wieder eine rundum gelungene Veranstaltung wird, auf der man einen schönen Tag mit Familie und Freunden hat, innovative Trends und clevere Produktneuheiten entdeckt, erleben, mitmachen, kaufen, genießen und Spaß haben kann.“

Text: MAG Mannheimer Ausstellungs-GmbH Foto: Speyer 24/7 News, dak

09.05.2018


Maimarkt Mannheim:Konjunkturbarometer „hell und freundlich“

Ministerpräsident Winfried Kretschmann eröffnete am Samstag Deutschlands größte Regionalmesse

Mannheim / Maimarkt - Er sei immer sehr gerne in Mannheim und auf dem Maimarkt, dessen Schirmherr er ist: Vor zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft eröffnete Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Samstag, 28. April, Deutschlands größte Regionalmesse. In seiner Eröffnungsrede äußerte sich Kretschmann zuversichtlich, dass der Maimarkt als Konjunktur- und Stimmungsbarometer erneut gute Ergebnisse zeigen werde. Elf Tage lang präsentieren  1.400 Aussteller in 47 Hallen und auf dem großen Freigelände rund 20.000 Produkte und Dienstleistungen aus praktisch allen Lebensbereichen – in einer einzigartigen Mischung aus Neuem und Bewährtem, Regionalem und Internationalem: „Da könnt ihr stolz drauf sein!“, befand der Landesvater. Für musikalischen Schwung sorgte das Polizeimusikkorps Mannheim unter der Leitung seines Dirigenten Wolfgang Rothenheber.

Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz betonte das Gleichgewicht aus Wandel und Kontinuität auf dem Maimarkt, aus der Präsentation von Produkten, Reitsport der Spitzenklasse und Informationen. Er mache aktuelle Themen und Trends für die Besucherinnen und Besucher greifbar, wie E-Mobilität, Inklusion, Medizintechnik, FairTrade  und Nachhaltigkeit. Zu diesem Thema erarbeite die Stadt Mannheim ihr Leitbild „Mannheim 2030“ – unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.

„Erleben Sie baden-württembergische Landwirtschaft!“ – mit diesen Worten lud Joachim Rukwied, Präsident des Landesbauernverbandes, Bundesbauernverbandes und des Europäischen Bauernverbandes, die Maimarktbesucher ein, in Halle 41 die Agrarprodukte aus dem Ländle kennenzulernen und sich in den Tierlehrschauen in Halle 44 beispielsweise über moderne Schweinehaltung zu informieren. Hinter Qualitätserzeugnissen steckten Familien, deren wirtschaftliche Grundlage jedoch gesichert sein müsse. Dafür sei unter anderem eine starke gemeinsame europäische Agrarpolitik nötig. Schließlich, so Rukwied, produzierten die landwirtschaftlichen Betriebe ja nicht nur Lebensmittel, sondern erbrächten auch zahlreiche Umweltleistungen wie zum Beispiel Blühstreifen in der Größenordnung von 17.000 Fußballfeldern.

info:
Maimarkt Mannheim
28. April bis 8. Mai, täglich von 9 bis 18 Uhr
www.maimarkt.de

Text: MAG Mannheimer Ausstellungs-GmbH Foto: Speyer 24/7 News, dak

29.04.2018


Maimarkt: Einsteigen in die Mobilität der Zukunft!

Insgesamt 13 Auto-Marken mit vielen Top-Neuheiten werden auf Deutschlands größter Regionalmesse vom 28. April bis 8. Mai präsentiert, dazu Motorräder, Quads, Reisemobile, Traktoren, Tragschrauber, Zubehör, Service, Carports und Anhänger – Große Rad-Schauen mit E-Bikes, Fahrrädern und Elektro-Scootern – Outdoor-Parcours – Bus, Bahn und Bike als Netzwerk

Mannheim / Maimarkt - Wie sieht die Fortbewegung der Zukunft aus? Wird sich der klassische Verbrennungsmotor behaupten? Oder laufen ihm der Elektromotor oder gar der Bio-Methan-Antrieb den Rang ab? Wird es einen Mobilitäts-Mix geben? Die Branche ist in Bewegung. Auf dem Maimarkt Mannheim können Besucherinnen und Besucher die neuesten Fahrzeuge verschiedener Antriebsarten unter die Lupe nehmen. Und sich in den Handwerkshallen über ein weiteres Zukunftsprojekt informieren: das Wasserstoffauto.

Einsteigen, selbst das Steuer in die Hand nehmen und schon mal in Gedanken losfahren – vom Stadtauto bis zum Transporter, vom antriebsstarken SUV bis zum High-Speed-Motorrad, von der Stilikone bis zum futuristischen Gefährt. Das ist Marktgeschehen pur: die ganze Bandbreite der Fahrzeuge an einem Ort direkt vergleichen. Die Marken Abarth, Alfa Romeo, Dodge, Fiat, Harley Davidson, Iveco, Kia, Mercedes-Benz, Jeep, Seat, Skoda, Smart und Suzuki bieten eine Riesenauswahl.

Steil hoch, schräg runter und über die Wippe geht es beim Offroad-Hindernisparcours auf dem Aktionsfeld. Maimarkt-Besucher dürfen auf dem Beifahrersitz Platz nehmen! Wer das Autofahren neu lernen möchte oder einfach nur aus der Übung gekommen ist, kann ab einem Alter von 15 Jahren am i-drive Fahrsimulator üben. Auf Kinder wartet der Engelhorn Outdoor-Fahrradparcours.

Ob zu Land oder auf dem Wasser – passend zum Fahrzeug gibt es jede Menge Zubehör: Außenbordmotoren für Boote, Carports und Bike-Boxen, Anhänger und Caravans. Outdoorfans gefällt die Sitzheizung to go oder das neue Dachzelt fürs Nachtlager auf dem eigenen Auto, ergänzt durch Solartechnik, Vorzelte oder weiteres Campingzubehör. Ganz großes Autokino: Multimedia und Infotainment auf 8“/20,3 cm Display für VW, Seat und Skoda. Per Software lässt sich der Infotainer zum Navigationssystem mit App-Steuerung über Touchscreen erweitern. Ab in die Lüfte geht es bei der Flugschule – als Co-Pilot beim Rundflug mit dem Tragschrauber oder im Flugsimulator als „Kapitän“ eines Airbus 380 oder einer Boeing 737.

Mit Bus und Bahn zum Maimarkt

Der öffentliche Personenverkehr baut seine Services aus. Bestens von Besuchern angenommen werden die bequemen Verbindungen von Bus und Bahn direkt bis zum Maimarkt-Haupteingang. Zudem setzt die Bahn Sonderzüge ein. Während der elf Messetage bietet der Mobilitätsverbund von VRN, rnv und Deutsche Bahn persönliche Beratung und Tipps – z.B. zu Online-Tickets, den schönsten Ausflugszielen und dem Radvermietsystem „VRNnextbike“. Dabei kann man Fahrräder an einer Mietstation über einen Smartphone-Code auslösen, benutzen und an einer anderen Station wieder abgeben. Zum Maimarkt wird eine Station links vor dem Haupteingang installiert. Menschen mit Handicap können für den Messebesuch Seniorenmobile mit 6 km/h kostenlos an der Info am Haupteingang ausleihen – solange der Vorrat reicht. Anmeldungen unter Tel. 0621 42509-20.

Premieren und Messe-Pakete

Auto und Tankstelle im Doppelpack: Ein spezielles Maimarkt-Paket bringt der Mannheimer Energieversorger MVV mit – ein modernes Elektroauto inklusive Photovoltaik-Anlage und Ladesäule als Messeangebot. Mit Solarstrom vom eigenen Dach wird das Elektroauto so zum Null-Emissions-Fahrzeug.

Ganz auf alternative Antriebe setzen die neuen Modelle von Fiat und Iveco. Die Fiat Professional-Modelle Fiorino und Ducato werden mit Methangas betrieben, ebenso der Kastenwagen Iveco Daily, die Kipp-Pritsche sowie der Koffer mit Ladebordwand. Alternativ gibt es den Kastenwagen von Iveco auch batteriebetrieben – den Daily Electric.

Lernfähig dank künstlicher Intelligenz zeigt sich die neue A-Klasse von Mercedes, die in bestimmten Fahrsituationen teilautomatisiert fahren kann. Aktive Abstands- und Lenk-Assistenten passen die Geschwindigkeit auch bei Kurven, Kreuzungen oder Kreisverkehren automatisch an. Zudem kann das System drohende Heckkollisionen erkennen.

Noch vor der Markteinführung im Juni ist der Suzuki Swift Sport auf dem Maimarkt zu bestaunen. Viel Leistung, hohes Drehmoment und geringes Fahrzeuggewicht sind das Rezept für seine Dynamik, die mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe auf die Straße gebracht wird. Der Jeep Compass ist das neue Kompakt-SUV mit höchster 4x4 Fähigkeit: 100 Prozent des verfügbaren Drehmoments werden, wenn nötig, an ein einziges Rad geleitet.

Als stärkstes und exklusivstes Modell der Marke Seat gilt der auf 799 Exemplare limitierte Leon Cupra R mit einer um 12,5 Prozent verbesserten Aerodynamik. Als Kombination aus sportlichem Offroader und komfortablem Stadtauto punktet der neue Seat Arona. Der erste Crossover der Marke kann mit Sprachassistent Alexa und einem digitalen Cockpit ausgestattet werden.

Frisch vom Genfer Autosalon fährt das technisch ausgefeilte Sondermodell des Fiat-Klassikers 500 Collezione vor. Rennsporttechnik übertragen auf die Straße findet man beim neuen Abarth 595. Das optimierte Design der Frontstoßstange steigert die Kühleffizienz, die elliptischen Scheinwerfer sorgen für optimale Sicht.

Spurtstarke Zweiräder

Bereit zum Sprint präsentiert sich das Suzuki-Custombike SV 650 „Little Bastard“ mit 90° V-Twin mit Doppelzündung. Die Suzuki GSX-R1000R „Sensei“ gilt als neuer Meister der Rennstrecke. Das Sondermodell ist gegenüber dem Serienmodell deutlich aufgewertet. Stylisch und sparsam ist die Vespa von Piaggio – erstmals mit elektronischer Benzineinspritzung und 3-Wege-Katalysator. Mit klaren Linien trumpft die Harley Davidson 2018 Street Bob im Bobber-Stil mit Mini-Ape-Lenker und Speichenrädern auf. Wie ein Messer durch den Wind gleitet die Harley Davidson 2018 Road Glide. Sie beeindruckt mit aggressiver Sharknose-Verkleidung und LED-Reflektorscheinwerfern.

Bei den Quads ist der Spyder F3 LTD als neuer Luxus-Power-Cruiser das Flaggschiff der F3-Serie. Der Stauraum von 138 l reicht aus für ausgiebige Reisen. Über das große Farb-Display lässt sich das Smartphone mit dem Spyder zu verbinden. Über den Handlenker hat der Fahrer Zugriff auf Navigations- oder Musikapp.

Appartment auf Rädern: Vom Werktag umrüsten fürs Wochenende kann man den Fiat Professional Fullback Pick-Up mit der neuen Wanner Silverdream Wohnkabine, die einfach auf die Ladefläche aufgesetzt wird. Das Reisemobil Adria Sun Living kann in der Exklusiv-Version das Badezimmer „verstecken“. Beim stylischen Wohnwagen Adria Action gibt es ein Modell mit einer vorinstallierten externen Smart Grill Option.

Interessenten aus Land-, Forstwirtschaft und Gewerbe finden eine breite Auswahl an Zugfahrzeugen, Holzspaltern, Seilwinden, Förderbändern, Gülletechnik, Motorschubkarren, Akkuschubkarren, Motorfräsen, Reinigungsmaschinen, Kehrmaschinen, Pferdetransportern Gartentraktoren, Arbeitsbühnen einschließlich Bühnenführerschein sowie Rasenmähern, die sich in Schneeräumer oder Kehrmaschine umbauen lassen.

Das Rad neu erfunden

Offizielle Markteinführung ist im Sommer, auf dem Maimarkt darf das E-Bike von Riese & Müller mit dem von Bosch entwickelten E-Bike Antiblockiersystem (ABS) schon bestaunt werden – für mehr Sicherheit im normalen Straßenverkehr und auf nicht befestigten Strecken. Eine sinnvolle Hilfe ist der Auto-Heckträger mit Rückfahrsensoren und Einparkhilfe. Mit Gepäckkorb und Akku-Unterstützung empfiehlt sich das Dreirad Combo für Einkäufe und Ausflüge. Wer sich das Radfahren erleichtern möchte, kann sein Fahrrad zum E-Bike umbauen lassen. Das Rad wird zu Hause von einem Kurier abgeholt und nach Montage von Akku, Motor, Steuergerät und Display als frisch gebackenes E-Bike an die Haustür geliefert.

Der zusammenfaltbare E-Scooter mit Straßenzulassung „tankt“ in nur ca. 4 Stunden an der Steckdose auf. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h schafft er es auf eine Reichweite von 20-25 Kilometern. Das Senioren-Elektromobil von Kymco ist für die Busse des ÖPNV zugelassen.

Der neue Helm LS2 FF399 Valiant kann mit einem Handgriff als offener Jethelm und als geschlossener Integralhelm getragen werden. Über ein optinales Bluetooth-System kommunizieren Fahrer und Beifahrer oder hören Ansagen vom Navi ab.

Fahrradanhänger, Kinderwagen und Buggyrad mit Joggerfunktion in einem: schnell und einfach lassen sich die Modelle Sportrex und Kidgoo umfunktionieren. Optionale Adapter ermöglichen ein Nachrüsten einer Autositzschale für den Baby-Transport.

Als das Auto laufen lernte

Ganz im Zeichen der „Frau am Steuer“ steht der Maimarktstand des Automuseums Dr. Carl Benz. Vor genau 130 Jahren unternahm Bertha Benz mit ihren Söhnen Eugen und Richard ihre berühmte Reise von Mannheim nach Pforzheim. An wahre Legenden der Rennsportgeschichte – die Silberpfeile – erinnern Auszubildende am Stand der Daimler AG mit ihrem Nachbau im Verhältnis 1:2. Bunte Straßenkreuzer made in USA thematisiert das Auto & Technik Museum Sinsheim: Mit einer Harley Davidson aus dem Jahr 1981 im Gepäck gibt das Museum auf dem Maimarkt einen Vorgeschmack auf die neu gestaltete und erweiterte Ausstellung „American Dream Cars Collection“.

info:
Maimarkt Mannheim
28. April bis 8. Mai, täglich von 9 bis 18 Uhr
www.maimarkt.de

MAG Mannheimer Ausstellungs-GmbH

12.04.2018


Maimarkt Mannheim: Moderner Haushalt für Genießer

Kleine und große Haushaltshelfer, Küchen und jede Menge Tipps erleichtern das Alltagsmanagement in den eigenen vier Wänden – Meisterinnen der Hauswirtschaft beraten

Mannheim / Maimarkt - Waschen, putzen, kochen – und dann mit Familie und Freunden genießen und relaxen: Einen modernen Haushalt zu führen bedeutet vielfältiges Alltagsmanagement, das sich mit zahlreichen kleinen und großen Helfern erleichtern lässt. Der Maimarkt Mannheim bietet vom 28. April bis 8. Mai eine Riesen-Auswahl an Geräten und Hilfsmitteln für Küche, Bad und Böden – bis zur maßgeschneiderten Einbauküche. Man findet sie in den Hallen 17 bis 20, 42 und 43 sowie auf Teilen des großen Freigeländes. In Halle 41 beraten die Meisterinnen der Hauswirtschaft.

Starke Staubsauger lassen sich kabellos mit einer Hand führen, oder sie fahren selbstständig als Roboter in jede Ecke. Bürsten und Wischtücher sind streng zum Schmutz, aber sanft zu den Oberflächen, wie zum Beispiel die Viskosetücher, mit denen man Hochglanzmöbel und Klavierlack polieren darf. Flaschenbürsten machen sich extradünn für schmale Karaffen. Der Stopfen mit biologisch abbaubarem „Innenleben“ hält den Abfluss sauber. Auch der Ärger über die kleinen Rostflecken auf dem Besteck hat ein Ende. Putzmittel bekämpfen jede Verschmutzung, auch Schimmel, Kalk oder Algen auf dem Dach. Über alle Flächen „schnell mal drüberwischen“ kann man mit dem schonenden Vollpflegespray. Auch für Hundepfoten gibt es das passende Trockentuch. Sogar die Luft wird gereinigt: Der Geruchskiller neutralisiert Qualm und Dünste, bevor Duftgläser einen Hauch von Orange oder Ylang-Ylang verströmen dürfen.

Küchen kann man sich in den Hallen 11 bis 13, 18, 42 und 43 ansehen, Spezialisten für Küchenrenovierung finden Besucher in den Hallen 29 und 31. Mit dem reddot award wurde das Meisterprojekt des Schreiners Daniel Pracht ausgezeichnet – sein schicker quadratischer Esstisch verfügt über ein reiches Innenleben mit Kochfeld und drei Schubkästen für Messer, Küchengeräte und Gewürze. Von asiatischen Kochmessern über Spiralschneider bis zur Küchenmaschine: Mit den passenden Helfern macht das Schnippeln Spaß, im Garsystem brät man ohne Fett. Und im Vacuumiersystem lassen sich Lebensmittel nicht nur länger frischhalten – man kann auch beim Marinieren Zeit sparen. Wer seine Lieben gerne mit Keksen versorgt, formt und prägt diese mit besonderen Nudelhölzern „im Handumdrehen“. Noch einen Kaffee? Mit der Smartphone-App hat man die Wahl unter 21 Spezialitäten der neuen Kaffeemaschine.

Kleine Haushaltshelfer sorgen für Ordnung, zum Beispiel superstarke Klebehaken, die bis zu fünf Kilo tragen können. Und der Klebefilmabroller hat es mit seinem Design sogar ins New Yorker Museum of Modern Art geschafft.

Alltagsmanagement mit Herz, Hand und Verstand

Das vielseitige Alltagsmanagement Hauswirtschaft bietet jede Menge Erfolgserlebnisse: „Mit Herz, Hand und Verstand“ sorgt man für gesunde Ernährung, kauft regionale Produkte der Saison ein, kocht nährstoffreiche Mahlzeiten und freut sich, wenn das Essen der Familie und den Freunden schmeckt. Kleider und Wohnung werden mit effektiven, umweltschonenden Mitteln gepflegt. Und weil das Waschen, Putzen und Bügeln mit den richtigen Methoden schnell von der Hand geht, bleibt Zeit für kreative Dekorationen, die aus der Wohnung ein Zuhause und aus dem Tagungsraum einen Wohlfühlort machen. In Halle 41 erläutern die Meisterinnen der Hauswirtschaft, wie man Lebensmittelkennzeichnungen richtig liest und wie man zum Beispiel versteckten Zucker aufspürt. Täglich um 12.00 und 15.00 Uhr bereiten sie leckere Teighörnchen mit Füllung zu und führen vor, wie man „herzige“ Dekorationen herstellt. Beim Preisrätsel gibt es praktische Haushaltshelfer zu gewinnen.

info:
Maimarkt Mannheim
28. April bis 8. Mai, täglich von 9 bis 18 Uhr
www.maimarkt.de

MAG Mannheimer Ausstellungs-GmbH

12.04.2018


Maimarkt Mannheim: Entdeckerglück!

Auf Deutschlands größter Regionalmesse präsentieren vom 28. April bis 8. Mai mehr als 1.400 Aussteller rund 20.000 Produkte und Dienstleistungen – Sonderschauen,  Beratung, Vorträge

Mannheim / Maimarkt - Im Hochbeet grünt’s und sprießt’s in fünf Etagen, der Pickup nimmt die Wohnkabine für den Wochenendausflug huckepack, und hinterm Badezimmerspiegel verbirgt sich ein Smart-TV: Es ist wieder Maimarkt! Über 1.400 Aussteller präsentieren auf Deutschlands größter Regionalmesse rund 20.000 Produkte und Dienstleistungen. Dazu kommen Sonderschauen, in denen man unter anderem einen 3D-Drucker in Aktion sehen, veganes Essen probieren und Rettungshundestaffeln bei Übungen für den Ernstfall zuschauen kann. Auf dem Maimarkt Mannheim treffen sich Familien und Freunde, um sich nach den neusten Trends für Haus und Garten umzusehen, sich von cleveren Innovationen überraschen zu lassen und gemeinsam einen schönen Tag zu erleben – im Studio bei Radio und Fernsehen, im Streichelzoo bei Zuchttieren und beim hochkarätigen Pferdesport auf dem Turnierplatz.

Haarentfernung ohne Ziepen? Modernes Thermoglas fürs denkmalgeschützte Haus? Das eigene Fahrrad zum E-Bike umbauen lassen? Der Maimarkt hat für vieles die passende Lösung und bietet eine Riesen-Auswahl. Die Terrasse mit Klick-Fliesen selbst erneuern oder den Profi Keramikplatten von bis zu drei Metern Länge legen lassen? Urlaub im Wanderhotel oder auf Selbstfahrer-Safari? In 47 Hallen und auf dem großen Freigelände findet man, was das Leben einfacher, bequemer, gesünder, energieeffizienter und einfach schöner macht: von der extra-starken Gartenschere bis zum Grill-Smoker, von der Naturkosmetik bis zum Schwimm-Spa mit Unterwasser-Laufband. Hier wird gezeigt, wie man den Braten in nur 30 Minuten statt in 24 Stunden mariniert und wie das Auto teilautomatisiert fährt. Also reinschlüpfen in die Tweedjacke, ausprobieren, wie man mit dem kleinen Bügel sperrige Türen tragen kann und wie sich der Tisch mit einem Handgriff in ein Regal verwandelt! Ferienstimmung kommt beim Bummeln durch die Hallen „Urlaub und Reisen“, „Buongiorno Italia!“ und durch das Afrikanische Dorf auf. Auch in den Wohn-Hallen und im Internationalen Basar findet man Kunsthandwerk und Accessoires zum Verschönern der Wohnung.

Mal eine Rede vor dem Deutschen Bundestag halten? Die Kulisse stimmt fürs Erinnerungsfoto – kompakte Infos geben Einblick in die Arbeit der Abgeordneten. 1.000 Kilometer für den guten Zweck legt das Wettkampfteam der Berufsfeuerwehr auf dem Laufband zurück – Tag und Nacht, 7 Tage non-stop. Die Bundespolizei warnt vor Gefahren im Gleis. Bei der Stadt Mannheim steht das Zukunftsthema „Nachhaltigkeit“ im Fokus. In Halle 26 startet das Gesundheitsprojekt Arena, das über Vorhofflimmern, eine Herzrhythmusstörung, aufklärt. Bis 3. Mai können Besucher in die Welt blinder und sehbehinderter Menschen eintauchen. Ab 4. Mai erklären hochkarätige Mediziner in allgemeinverständlichen Kurzvorträgen moderne Diagnose- und Therapiemöglichkeiten. Mit Büchern regionaler Verlage, Lesungen und Theatervorführungen auf der Kulturbühne und der Ausstellung „Fotografie in der Kunst“ kommen Kulturfreunde auf ihre Kosten.

In der FairTrade-Halle erfährt man viel über den Einfluss von Politik, Kultur und Gesellschaft auf Produkte wie Kaffee, Kakao und Kaschmirpullis. Mit seiner „Baustelle Zukunft“, Zukunftstechnologie fürs Automobil, VR-Brille und vier innovativen Existenzgründern macht das Handwerk Lust auf Praktika und Ausbildung. In den Showküchen wird live gekocht, danach darf man gleich verkosten: In Halle 04 vegane Leckereien vom Fernsehkoch Björn Moschinski, in Halle 41 zaubert Gourmetkoch Eberhard Braun baden-württembergische Spezialitäten. Einfach herzustellendes Fingerfood zeigen die Meisterinnen der Hauswirtschaft.

„Tierische“ Botschafter und historisch gewandete Persönlichkeiten werben in Halle 35 für Zoos, Schlösser und Museen der Metropolregion Rhein-Neckar. Familien können in der Spielewelt in Halle 39 gemeinsam spielen, malen und Spaß haben. Jugendliche dürfen auf dem Mobilcourt neue Sportarten ausprobieren – zum Beispiel Fußballgolf, Bubble-Fußball und Menschen-Kicker.

Tiere sind seit über 400 Jahren Markenzeichen des Maimarktes. In den Tierschauen beantworten die Züchter Fragen, auf dem Turnierplatz werden Kühe, Ziegen und Pferde präsentiert. Hühner, Schweine, Kaninchen und Bienen sind im Streichelzoo zu bestaunen. Reitsport der Extraklasse erleben Besucher beim 55. Maimarkt-Reitturnier in spannenden Wettbewerben – mit Olympiasiegern, Talenten aus der Region und Sportlern mit Handicap.

info:
Maimarkt Mannheim
28. April bis 8. Mai, täglich von 9 bis 18 Uhr
www.maimarkt.de

Text: MAG Mannheimer Ausstellungs-GmbH Foto: Speyer 24/7 News, dak

05.04.2018


Maimarkt für die Kleinen: Kicken, kritzeln, kuscheln

Deutschlands größte Regionalmesse vom 28. April bis 8. Mai ist ein Erlebnis für die ganze Familie – Programm und Aktionen für Kinder

Mannheim / Maimarkt - Feuerwehrleute laufen für einen guten Zweck, Mini-Züge sausen durch täuschend echte Landschaften, niedliche Ponys freuen sich im Stall auf Besuch: Der Maimarkt Mannheim hat für Kinder jede Menge zu bieten. Hier kann man Tiere streicheln, unter Anleitung der Profis neue Sportarten testen und Spiele ausprobieren – beim Familienausflug auf den Maimarkt gibt es viel zum Staunen und Mitmachen!

Sieben Tage non-stop auf dem Laufband: 1.000 Kilometer will das Wettkampfteam der Berufsfeuerwehr Mannheim schaffen und dabei kräftig Spenden sammeln. Auf dem Maimarkt zeigen Feuerwehren und Rettungsdienste Übungen aus ihrem Berufsalltag – zum Beispiel, wie sie Menschen mit Hunden retten. Am Tag der Jugend (01.05.) und am Tag der Bambini (05.05.) erfährt man, wie man mitmachen und was man dabei lernen kann. Karlchen Adler und seine Freunde laden zur Erkundungstour durch den Deutschen Bundestag ein. Spannende und erstaunliche Fakten rund um den menschlichen Körper gibt es beim Körperwelten Museum. Die Kinderbuchautorin Solveig Ariane Prusko liest aus „Emmi Cox, Gewürzdetektivin“ und fordert die jungen Zuhörer zum Quiz heraus. Die Spielewelt bietet in Halle 39 eine Spielarena, Ideen für den Familienurlaub und das neue Spiel „Im Kritzeln eine 1“. Toll für Nachwuchs-Gärtner: Gärten für Kinder in verschiedenen Größen mit Saatgut für Blumen und Kräuter. Die ganz Kleinen kuscheln mit „Himbär“ und „Erdbär“ aus feinsten Kernen.

Für Schulklassen dreht sich in Halle 41 das „Bunte Frühstückskarussell“ mit gesunden Leckereien. Basteln darf man beim DHB Netzwerk Haushalt: Jeweils an den Wochenenden und am 1. Mai werden von 14 bis 15 Uhr Bilderrahmen mit Herzen beklebt. Die Modulbaufreunde Ladenburg mit ihren faszinierenden Modellbahn-Landschaften laden an den Wochenenden zum Häuschen-Basteln ein. Auf dem Mobilcourt kann man sich austoben und lustige Sportarten ausprobieren, zum Beispiel Fußballgolf oder Menschen-Kicker. Im Afrikanischen Dorf im Deutschen Fertighaus Center gibt es einen bunten Markt sowie exotisches Essen, und es wird viel getrommelt.

Es muht und blökt, wiehert und kräht in den Tierhallen 44 bis 47: Dort erleben Kinder Pferd, Kuh, Kalb, Ziege, Kaninchen, Ferkel, Huhn oder Biene aus nächster Nähe und bekommen viele Infos direkt vom Züchter. Die beliebte Kleine Schweineschule ist vom 28. April bis zum 3. Mai, jeweils von 9 bis 18 Uhr, in einem eigenen Zelt vor Halle 46 zu Gast auf dem Maimarkt. Pferdefans kommen bei den exzellenten Spring- und Dressurwettbewerben im MVV Reitstadion auf ihre Kosten.

Tipp: Maimarkt-Kind „Mia“ führt auf der Website www.maimarkt.de über Deutschlands größte Regionalmesse und gibt Tipps und Programmhinweise speziell für Kinder. Ein Spaß zum Vorlesen und zum selbst Erkunden!

info:
Maimarkt Mannheim
28. April bis 8. Mai, täglich von 9 bis 18 Uhr
www.maimarkt.de

MAG Mannheimer Ausstellungs-GmbH

05.04.2018

 


Schwäbischer Hot Dog und Cassis-Fruchtsenf

Leckeres aus Baden-Württemberg wird auf dem Maimarkt Mannheim vom 28. April bis 8. Mai frisch zubereitet

Mannheim / Maimarkt - Woher kommen Limpurger Rind, Schwarzwälder Schinken und schwäbische Maultaschen? Natürlich von daheim, aus Baden-Württemberg, ebenso wie leckere Eiernudeln, knackige Nüsse und feine Gewürze. Und wie sie von den Höfen der Erzeuger lecker zubereitet auf den Tisch kommen, das zeigt Gourmetkoch Eberhard Braun in seinen täglichen Kochshows in Halle 41 auf dem Maimarkt Mannheim, Deutschlands größter Regionalmesse. Hinter jedem landwirtschaftlichen Produkt aus Baden-Württemberg stehen Menschen, Arbeit und Geschichten, so die MBW Marketinggesellschaft des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Sie informiert über Qualitätszeichen und Bio-Zeichen Baden-Württemberg, lässt Proben verkosten und verteilt Rezepte an die Besucherinnen und Besucher. An den Werktagen dreht sich beim „Bunten Frühstückskarussell“ alles um gesunde Pausensnacks: Schulklassen lernen bei diesem Mitmachprogramm um 10 und um 12 Uhr, wie sie ein ausgewogenes Frühstück zusammenstellen können. Die Landfrauen mixen leckere Milchshakes an ihrer nostalgischen Milchbar.

Erzeuger machen die Baden-Württemberg-Halle zum Hofladen und präsentieren ihre Eigenkreationen. Wie wär’s mit einem schwäbischen Hot Dog in der Laugenstange – mit einem „Sößle“, in dessen Rezeptur auch Lemberger Trollinger verarbeitet ist? Nudeln sind mit Chili-Knoblauch und Bärlauch-Frühlingszwiebel gewürzt. Meerrettich und Senfsaucen setzen bei Fleisch und Fisch Akzente, zum Beispiel der herbe Cassis-Fruchtsenf. Den Durst löschen spritzige Mineralwässer, Fruchtsäfte und Saftschorlen sowie naturtrübes Radler mit echtem Zitronensaft. Auch Bier, Wein und Edelbrände hat das Land zu bieten – mit Herzblut gebraut, gekeltert und destilliert. Zum Abschluss darf man frisch gerösteten Kaffee schlürfen und sich handwerklich hergestelltes Eis in 15 Sorten auf der Zunge zergehen lassen.

Mit Herz, Hand und Verstand informieren und beraten die Meisterinnen der Hauswirtschaft zu zahlreichen Fragen ihres vielseitigen Alltagsmanagements. Sie erläutern, wie man Lebensmittelkennzeichnungen richtig liest und wie man zum Beispiel versteckten Zucker aufspürt. Täglich um 12 und 15 Uhr bereiten sie Teighörnchen mit Füllung zu und führen vor, wie man „herzige“ Dekorationen herstellt.

info:
Maimarkt Mannheim
28. April bis 8. Mai, täglich von 9 bis 18 Uhr
www.maimarkt.de

MAG Mannheimer Ausstellungs-GmbH

05.04.2018


Maimarkt Mannheim: Auf zur Entdeckungsreise!

Deutschlands größte Regionalmesse bietet vom 28. April bis 8. Mai rund 20.000 Produkte – Spannende Sonderschauen: Vegan. Bio. Glutenfrei, Inklusion und FairTrade – Starkes Handwerk, lebenswerte Metropolregion – Tiere in Stall und Stadion – Hochkarätiges Maimarkt-Reitturnier

Mannheim / Maimarkt Mannheim - Handwerkern zuschauen, wie sie am Auto der Zukunft bauen, sich ein stylisches Küchengerät vorführen lassen, Mode und Möbel vergleichen, exotische Leckereien kosten und über den bunten Markt im Afrikanischen Dorf bummeln: Ein Tag auf dem Maimarkt Mannheim ist so abwechslungsreich wie eine Weltreise. Auf Deutschlands größter Regionalmesse zeigen und erklären 1.400 Aussteller rund 20.000 Produkte und Dienstleistungen für alle Lebensbereiche. Hier findet man Nützliches und Schönes für Alltag und Beruf, aber auch Infos und Trends rund um Top-Themen wie Gesundheit, Politik und Ausbildung. Hier kann man Angebote direkt vergleichen und sich persönlich beraten lassen, bei spannendem Pferdesport der Spitzenklasse mitfiebern und mit Familie und Freunden einen schönen Tag erleben. Auf zur Entdeckungsreise!

Der Maimarkt ist Treffpunkt und Mega-Kaufhaus der Metropolregion Rhein-Neckar und darüber hinaus. Die Besucherinnen und Besucher können ausprobieren, wie das neue Werkzeug in der Hand liegt, wie man auf der individuell verstellbaren Matratze liegt und wie es sich anfühlt, als Beifahrer über den Offroad-Parcours zu rollen. Regionale Produkte lassen sich zu kulinarischen Köstlichkeiten verarbeiten – das zeigen die täglichen Kochshows. Bücher aus Baden-Württemberg laden zum Schmökern in die Kulterecke mit Bühne und Lese-Lounge ein.

Wer immer schon mal wissen wollte, wie veganes Essen schmeckt, darf in der Sonderschau „Bewusst genießen – Vegan. Bio. Glutenfrei“ nicht nur kosten, sondern bekommt auch Infos zu Nährstoffen und Anbau. Wer mit körperlichen Einschränkungen zu kämpfen hat, findet in Halle 26 Rat und Hilfe. Im Rollstuhl- und Erfahrungsparcours wird Inklusion erlebbar. Hochkarätige Mediziner erklären kurz und verständlich Krankheitsbilder, OPs und Präventionsmaßnahmen – zum Beispiel fürs Herz. Ein Plastinat gewährt faszinierenden Einblick in den menschlichen Körper. Was Fairer Handel ist, wird in der Eine-Welt-Halle transparent – anhand von Infos, Kleidung, Lebensmitteln und Wohnaccessoires.

Action bitte: 1.000 Kilometer non-stop will das Wettkampfteam der Berufsfeuerwehr Mannheim auf dem Laufband schaffen und dabei kräftig Spenden sammeln. Darüber hinaus zeigen Feuerwehren und Rettungsdienste Übungen aus dem Alltag, zum Beispiel, wie sie Menschen mit Hunden retten. In den Hallen des Handwerks präsentieren Azubis von 15 Innungen, was sie in der Ausbildung schon gelernt haben. Spannung versprechen innovative Existenzgründer, die mit Kreativität und handwerklichem Know-how neue Wege beschreiten.

In den Tierzelten gibt es Pferd, Kuh, Kalb, Ziege, Kaninchen, Ferkel, Huhn oder Biene aus der Nähe zu betrachten. Beim Maimarkt-Reitturnier sind Dressur- und Springreiter der Spitzenklasse am Start, ebenso bei den Para-Equestrians und beim Arena-Polo.

info:
Maimarkt Mannheim
28. April bis 8. Mai, täglich von 9 bis 18 Uhr
www.maimarkt.de

Text: MAG Mannheimer Ausstellungs-GmbH Foto: Speyer 24/7 News, dak

28.03.2018


Maimarkt Mannheim macht Lust auf Ausbildung

Auf Deutschlands größter Regionalmesse findet man vom 28. April bis 8. Mai zahlreiche Infos zu Ausbildung und Beruf bei Unternehmen und Handwerksbetrieben

Parklandschaften gestalten, in denen Menschen gerne verweilen, Sport-Events planen, ein Handwerk erlernen oder ein duales Studium beim Energieversorger absolvieren: Junge Menschen in der Berufsorientierungsphase haben fast überall gute Chancen und können unter zahlreichen Möglichkeiten wählen. Den Maimarkt Mannheim, Deutschlands größte Regionalmesse, nutzen viele Unternehmen und Institutionen auch zur Suche nach interessiertem Nachwuchs. Großer Vorteil: Auf dem Treffpunkt und Marktplatz der Metropolregion kann man vom 28. April bis 8. Mai Berufe kennenlernen. An den Messeständen sind oft Azubis in Aktion, und man sieht fertige Werkstücke. Für einen informativen und erlebnisreichen Tag auf dem Maimarkt sorgen rund 1.400 Aussteller in 47 Hallen und auf dem großen Freigelände, Sonderschauen zu aktuellen Themen und das spannende Maimarkt-Reitturnier.

Erfolg und Freude im Handwerk

In den Hallen des Handwerks wird gemauert und gemeißelt, genäht und gezwickt, fotografiert und mit Laser graviert. Über allem schwebt der Duft von frischem Brot und Köstlichkeiten aus der Konditorei. Die Handwerkskammer Mannheim stellt jeden Tag ein anderes Thema in den Mittelpunkt wie Berufsorientierung, Umschulung, Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse und Weiterbildung zum Handwerksmeister.

15 Innungen zeigen und erläutern ihre Gewerke. Wie macht man aus einem alten Auto einen schicken Oldtimer? Wie werden die Autos der Zukunft angetrieben? Welche Berufsbilder gibt es beim Bau und in den Metallberufen? In welchen Schulfächern muss man gut sein, um einen Ausbildungsplatz zum/zur Elektroniker/in, Anlagenmechaniker/in für Sanitär-Heizung-Klima oder Schreiner/in zu bekommen? Antworten gibt es in den Hallen 27 und 28, dazu Adressen von Betrieben, bei denen man sich schon mal für ein Praktikum bewerben kann. Wer sich für Eignungstests und allgemeine Studien- und Berufsberatung interessiert, bekommt am Stand der Agentur für Arbeit Broschüren und kann einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren.

Handwerk hat viele Gesichter: Vier innovative Existenzgründer zeigen und berichten, was sie an ihrem Beruf begeistert und welche Wege zu ihrer Selbstständigkeit geführt haben. Ob Orthopädieschuhmachermeister oder Spezialist für den Fahrzeugumbau, Malermeister oder Meisterfotografin – mit ihrem Können und ihrer Kreativität sorgen sie für mehr Lebensqualität, Wohlbefinden und Freude ihrer Kundinnen und Kunden.

Berufe von A bis Z

Nah dran am Menschen: Das Aufgabenfeld der/des Zahnmedizinischen Fachangestellten ist umfangreich. Eine ruhige Hand brauchen Zahntechniker/innen. Über Heilerziehungspflege, Soziale Arbeit, Praktika und Freiwilligendienste informiert die Reha Südwest. Vielseitiges Alltagsmanagement leisten Hauswirtschafter/in und Meister/in der Hauswirtschaft. Brände löschen, erste Hilfe leisten oder mit der Rettungshundestaffel nach vermissten Personen suchen: Bei Feuerwehren und Rettungsdiensten gleicht kein Tag dem anderen. Das gilt auch für Polizeibeamte/-beamtinnen: Die Berufsberater/innen des Polizeipräsidiums Mannheim und der Bundespolizei geben Einblicke in die Ausbildung sowie Infos zum Bewerbungs-, Auswahl- und Einstellungsverfahren. Die Bundeswehr qualifiziert in über 1.000 Ausbildungsberufen – für militärischen Einsatz oder zivile Arbeit.

Wer gut mit Zahlen umgehen kann, hat Chancen in der Steuerverwaltung und bei der Deutschen Rentenversicherung. Die MVV Energie bietet sieben Lehrberufe und zehn Duale Studiengänge an. Die Karriere ins Rollen bringen kann man in Berufen rund ums Auto und im öffentlichen Nahverkehr. In die Luft gehen darf, wer sich zum/zur Tragschrauber-Pilot/in ausbilden lässt. Bei einem Praktikum im Soccer+Squash Center Ludwigshafen kann man in den Beruf Veranstaltungskaufmann/-frau hineinschnuppern.

Friedhofsgärtner gestalten und pflegen Gärten der Erinnerung, Beispiele gibt es in Halle 38 zu sehen. Dort erhält man auch Infos über den vielseitigen und einfühlsamen Beruf der Bestattungsfachkraft. Die Stadt Mannheim bietet Ausbildungsplätze zum/zur Landschaftsgärtner/in und zum/zur Zierpflanzengärtner/in: Die schöne Teichlandschaft mit Garten in Halle 44 wurde vom Gärtner-Nachwuchs angelegt.


Maimarkt: Tiergarten, Streichelzoo, Bauernhof

Deutschlands größte Regionalmesse präsentiert vom 28. April bis 8. Mai neben dem riesigen Produktangebot und spannenden Erlebniswelten die große Gala-Schau der Tiere in Stall und Stadion – Hochkarätiges Maimarkt-Reitturnier

Prächtige Zuchttiere, niedliche Kälber, piepsende Küken, atemberaubende Reit-Vorführungen und Wissenswertes für Verbraucher: Seit über 400 Jahren sind Tiere fester Bestandteil des Maimarkts. Heute sind es die Tierzuchtverbände, die den Kindern zeigen, dass eine Kuh nicht zwangsweise lilafarben sein muss, dass Honig und Eier hochwertige Naturprodukte sind und wie das Melken bei Kühen und Ziegen funktioniert. Tierschauen und Streichelzoo in den Hallen 44 bis 47 sind wie ein lehrreicher Tag Ferien auf dem Bauernhof. Die vielen Tierkinder sind ein Highlight für kleine und große Maimarktbesucher.

STREICHELZOO VOM 28. APRIL BIS 8. MAI

Tropisches Panorama: Die Teichlandschaft

Eine Erholung fürs Auge ist die schöne Teichlandschaft der Garten- und Landschaftsbau-Azubis der Stadt Mannheim in Halle 44. Die Gartenanlage wurde im tropischen Stil gestaltet. Ein Wasserfall mit anschließendem Bachlauf und die Bepflanzung aus Palmengewächsen prägen die diesjährige Modellierung.

Mutter-Kuh mit Kalb

Kühe gehören zum klassischen Bild des Bauernhofs einfach dazu. Im Streichelzoo können Besucher Bekanntschaft schließen mit der zotteligen Highland-Kuh und ihrem Kalb.

Huhn, Ente und Ei – und so niedliche Küken dabei!

Flatternd und gackernd zeigt sich das liebe Federvieh auf dem Maimarkt. Am Teich trifft man die aufrecht gehenden Laufenten. Ein Musterhühnerstall mit Auslauf zeigt, wie Hühner artgerecht gehalten werden. In den Volieren tummeln sich Zwerg-Reichshühner, KoShamo und Zwerg-Italiener. Total süß sind die Küken, die unter dem wärmenden Rotlicht piepsend im Streu scharren. Wer weiß, zu welchem Vogel welches Ei gehört? Wieso legt das Huhn entweder braune oder weiße Eier? Fachleute vom Verband der Rassegeflügelzüchter geben Auskunft und vermitteln Adressen von Züchtern, die z.B. Bruteier abgeben.

Süßes von fleißigen Bienen

Wie wäre es mit köstlichem Honig aus eigener Herstellung? Beim Bienenzüchterverein Mannheim erhalten Interessierte dazu alle wichtigen Infos. An den Samstagen berichten Jungimker von 10 bis 18 Uhr am Maimarktstand über ihre Erfahrungen mit dem süßen Hobby und über die gewaltige Bestäubungsleistung der fleißigen Insekten. Im Schaukasten sind rund 3.000 Carnica-Bienen versammelt. Die Vereinsmitglieder erläutern die Handhabung von Imkerwerkzeugen wie Entdeckelungs-Geschirr, Abkehrbesen und Schleuder. Außerdem werden neben Honig und Kerzen auch Kosmetik-Artikel wie hautfreundliche Seife, Body-Lotion, Zahncreme sowie Shampoo mit Honig angeboten. An den Sonntagen und am 1. Mai dürfen Kinder basteln, an den Wochenenden beim Kerzengießen zuschauen.

Kleine Kuschel-Kaninchen kraulen

Sie heißen Deutsche Riesen, Kleinsilber hell, Holländer, Sachsengold oder Zwergwidder. Kaninchen gehören nach Katze und Hund zu den beliebtesten Haustieren. Sie haben Spaß am Hopping und lassen sich für die Wohnung stubenrein dressieren. Im Maimarkt-Streichelzoo kann man die Prachtexemplare mit ihren Jungtieren bewundern. Manche der kuscheligen Freunde lassen sich gerne das Fell kraulen. Die Züchter geben Hinweise zu Futter und Pflege und erklären, wieviel Platz ein Kaninchen benötigt.

Warm- und Kaltblüter

Über alle elf Maimarkt-Tage können Besucher vier Pferderassen der Züchter aus Baden-Württemberg mit jeweils zwei Exemplaren aus nächster Nähe beobachten. Vorgesehen sind Schwarzwälder Kaltblut, Fjordpferde, Haflinger, und als Warmblüter das Deutsche Reitpferd.

Saustarker Auftritt

In der Box macht es sich eine Muttersau mit Nachwuchs gemütlich. Mit etwas Glück können Maimarktbesucher Ferkel auf der Veranda beobachten, sozusagen Auge in Auge. Weltweit gibt es über 700 Schweinerassen. In Deutschland werden vor allem Piétrain, Deutsche Landrasse, Duroc und Deutsches Edelschwein gezüchtet. Einblick in die moderne Schweinehaltung vermittelt eine Videopräsentation. Argument für den Verbraucher ist die Regionalität von Erzeugung und Verarbeitung. Das Schwäbisch-Hällische Schwein wird seit 1984 als Gen-Reserve wieder züchterisch bearbeitet und bildet die Grundlage für ein eigenes, regionales Markenfleischprogramm im Großraum Schwäbisch-Hall bis Stuttgart.

TIERSCHAUEN VOM 28. APRIL BIS 3. MAI

Preisgekrönte Zuchttiere, stolze Züchter

An sechs Tagen – vom 28. April bis 3. Mai – stellen die Züchter ihre Rinder, Pferde und Ziegen dem Urteil der Preisrichter und dem interessierten Publikum. Die genauen Zeiten verrät das Maimarkt-Programm!

Spannende Auftritte

Starke Charaktere, raumgreifende Schritte: Einfach eine Augenweide sind die Auftritte der verschiedenen Pferderassen. Täglich sind vom 28. April bis 3. Mai auf dem Turnierplatz Vorführungen: Unter dem Sattel, an der Hand oder mit tollen Kutschen.

Neu: Milch und Eis direkt vom Hof – Wissenswertes für Verbraucher

Wie entsteht Bauernhofeis? Milch direkt vom Bauern kommt jetzt aus dem Milchautomat? Wie funktioniert ein moderner Kuhstall und wie steht es ums Tierwohl bei der Hochleistungskuh? Was kann man aus Ziegenmilch alles herstellen? Am 28., 29. und 30. April stehen Züchter und Tierarzt interessierten Maimarkt-Besuchern Rede und Antwort. Einzelheiten im Programm!

Kuhgespann als „Zugpferd“

Kühe und Ochsen dienten in der Landwirtschaft über Jahrhunderte als preiswerte Zugtiere für Karren und Pflug. Später wurden sie durch Pferde ersetzt – daher die „Pferdestärke“ als  Maßeinheit. Auf dem Maimarkt können Besucher vom 28. April bis 3. Mai zwei Fleckviehkühe samt Leiterwagen täglich bei den Tiervorführungen bewundern.

Hufschmied live bei der Arbeit

Pferde brauchen regelmäßige Pflege der Hufe – sei es das Kürzen oder Korrigieren der Hufe oder aber ein Beschlag mit Hufeisen zum Schutz vor zu starker Abnutzung. Maimarkt-Besucher können dem Hufschmied bei seiner Arbeit zuschauen. Schmiedezeiten sind am 30. April gegen 14 Uhr sowie am 2. Mai gegen 10 Uhr.

Kinder präsentieren ihre Kälbchen

Am 29. April präsentieren Kinder aus landwirtschaftlichen Betrieben ab 12.00 Uhr auf dem Turnierplatz ihre Kälber und berichten aus dem Leben der Vierbeiner. Im Anschluss werden die Gewinner des Vorführwettbewerbs und der Kuh-Beurteilungswettbewerbe gekürt.

Treffpunkt der Pferdefreunde

Der Maimarkt ist vom 28. April bis 3. Mai Anlaufpunkt für alle Fragen zu Reiten, Fahren, Fütterung, Unterbringung, Pflege, Eignung und Pferdekauf. Die Pferdezuchtverbände aus Rheinland-Pfalz-Saar und Baden-Württemberg sind mit zahlreichen Rassen vor Ort. Mini Shetland Ponys sind die kleinsten Vertreter im Pferdereich. Sie eignen sich wie Dartmoorponys, die Deutschen Classic Ponys, Deutsche Partbred Shetlandponys oder aber auch die Welsh Ponys für den Reiternachwuchs. Robuste Rassen für Ausritte sind Haflinger, Fjordpferde oder Islandpferde mit ihrer besonderen Gangveranlagung. Das Deutsche Reitpony ist ein ideales Freizeit- und Turnierpony. Die Pfalz-Ardenner Kaltblüter und das Schwarzwälder Kaltlbutpferd, Rassen die fast ausgestorben waren, werden zur Arbeit in Wald und Feld, für Kutschfahrten und Reitausflüge eingesetzt. Warmblüter sind z.B. für den Turniersport gut geeignet – Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Fahren.

Rassige Schönheiten aus Marbach

Wallende Mähnen, atemberaubende Eleganz: Der Auftritt der Vollblut-Araberstuten des Haupt- und Landgestüts Marbach auf dem Turnierplatz ist ein Höhepunkt für Pferdefans. Das arabische Vollblut gilt als älteste rein gezogene Reitpferdrasse der Welt. Als Beduinenpferd wurde es geprägt von den harten Umweltbedingungen der arabischen Wüste und selektiert auf Ausdauer, Genügsamkeit und ein menschenfreundliches Wesen. Seit mehr als 500 Jahren führt das Haupt-und Landgestüt diese Tradition fort. Das Gestüt ist Deutschlands größter Ausbilder für den Beruf Pferdewirt und Sitz der Landesreit- und Landesfahrschule.

Betriebswirtschaft im Kuhstall

Für die ersten drei Maimarkttage verwandelt sich Halle 45 zum Kuhstall, einzelne Rinder bleiben sechs Tage. Neben Fleckvieh, Schwarzbunten, Rotbunten und Limpurgern werden voraussichtlich auch seltenere Rassen zu sehen sein, z.B. die Pinzgauer: In früheren Zeiten ein klassisches Dreinutzungsrind für Milch, Fleisch und vor allem Zugkraft, verlor diese Rasse im Zuge der Motorisierung der Landwirtschaft rapide an Bedeutung. Mit speziellen Programmen bemühen sich Land und Verbände, robuste alte Rinderrassen, die vom Aussterben bedroht sind, als Gen-Pool für die Zukunft zu erhalten. Die Betriebswirtschaft im Kuhstall verlangt nach dem automatisierten Großbetrieb mit hohen Investitionen in moderne Technik. Die Kuh der Zukunft ist Selbstversorger bei der Nahrungsaufnahme, in der Putzstation und im Melkroboter. Die Ziele bei der Rinderzucht werden von politischen Rahmenbedingungen, Handelsunternehmen und letztlich von Verbraucherwünschen bestimmt.

Meckern, mähen, melken

Fleisch, Käse, Milch, Zugtier und Gärtner – die Ziege war eines der ersten wirtschaftlich genutzten Haustiere des Menschen. Heute ist Ziegenmilch eine Alternative für alle, die kein Kuh-Eiweiß vertragen. In der Landwirtschaft setzt man Ziegen gerne als „Grasmäher und Heckenschere“ ein, da sie Sträucher zurückdrängen. Auf dem Maimarkt stellen Züchter vom 1. bis 3. Mai Ziegen verschiedener Rassen mit ihrem süßen Nachwuchs vor, z.B. Pfauenziege, Thüringer Waldziege, Anglo-Nubier-Ziege, Walliser Schwarzhalsziege oder Bunte und Weiße Deutsche Edelziege. Wer Glück hat, kann beim Melken zuschauen. Und – wer traut sich, selbst eine Ziege zu melken? Am 1. Mai von 10.00 bis 12.00 Uhr findet das Richten der Milchziegen und Fleischziegen mit Rassepräsentation in den Tierhallen statt, am 3. Mai von 13.30 bis 14.50 Uhr die Siegerehrung auf dem Turnierplatz.

Kleine Schweineschule: Begehbarer Stall

Ein echter Mini-Bauernhof zum Mitmachen: An sechs Tagen, vom 28. April bis 3. Mai, erfahren Kinder alles über das Leben von Hausschweinen und dürfen sogar zu den Ferkeln in den Stall steigen und sie streicheln. Gemeinsam mit Bäuerin Kerstin Gronbach singen die Kinder Lieder und lösen das Quiz für echte Schweineprofis. Ein saugutes Programm!

Rex & Ross als Kommissare

Pferde sind von Natur aus scheue Tiere und ergreifen die Flucht, wenn sie Gefahr wittern. Im Polizeieinsatz müssen die Tiere aber auch bei Bränden oder Explosionslärm Nervenstärke bewahren. Zwischen Ross und Reiter muss ein „blindes“ Vertrauen bestehen. Hunde sind von Natur aus Jäger. Der Hund steht im Gehorsam zum Hundeführer und darf sich vom Pferd nicht ablenken lassen. Gemeinsame Einsatzsituationen werden intensiv trainiert. Auf dem Maimarkt zeigen die Polizeireiterstaffel und die Polizeihundeführerstaffel Höhepunkte aus ihrem anspruchsvollen Ausbildungsprogramm. Die Termine: 30. April, 1. Mai (unter Vorbehalt) und 2. Mai, jeweils 12.00 – 13.00 Uhr.

Sprach-Projekt: Tiere öffnen Herzen der Kinder

Reiten und Sprechen haben viel gemeinsam: für beides braucht es Selbstbewusstsein, Vertrauen und Mut. Und genau darum geht es in dem Sprach-Projekt, das Reiter-Verein Mannheim und Katholische Gesamtkirchengemeinde Mannheim vor knapp sechs Monaten gestartet haben. Über einhundert Kindergartenkinder aus katholischen Einrichtungen nehmen dabei intensiv ihr Mitgeschöpf Pferd im Kita-Alltag in den Blick und sind regelmäßig Gäste auf der Reitanlage des Vereins am Luisenpark. Im direkten Umgang mit den Ponys erweitern die Kinder nicht nur ihren Wortschatz. Beim Reiten fassen sie auch Selbstvertrauen und den Mut, ihre schönen Erlebnisse anderen mitzuteilen. Begleitet von Reitlehrern und Kita-Fachkräften machen diese Kinder in ihrer sprachlichen Entwicklung dadurch deutliche Sprünge. Und ein weiterer Höhepunkt steht jetzt zum Maimarkt an: ein Besuch der Tierschauen. Da es bis zur nächsten „Reitstunde“ für die Kinder gefühlt immer so lange dauert, erhalten die beteiligten Kindergärten jetzt von Sponsoren je zwei lebensgroße Holzpferde zum spielerischen Füttern, Striegeln und natürlich Reiten. Beim Maimarkt-Turnier werden die Holzpferde übergeben.

MAIMARKT-TURNIER

Reitsport der Spitzenklasse

55. Maimarkt-Turnier – das heißt Springen, Dressur, Para-Equestrians und „Formel-1-Feeling“ beim Arena Polo: Auf der „Mannheimer Pferdewoche“ können Besucher in spannenden Wettkämpfen Nachwuchs-Reiter, Talente aus der Region, internationale Stars, Olympiasieger, Weltmeister und die besten Pferde hautnah erleben. In diesem Jahr sind die U25-Prüfungen international ausgeschrieben, um jungen Pferdesportlern in einem großen Turnier eine Plattform zu bieten. Dabei geht es für die Nachwuchstalente um die Sichtung für die Europameisterschaft. Die Dressurprüfungen finden an sechs Tagen statt. Die Dressur-Kür am 30. April und 6. Mai wird zu Musik geritten. Bewertet werden unter anderem Rhythmus, die Harmonie zwischen Reiter und Pferd, Choreografie, Schwierigkeit der Kür, Musik und Interpretation. Zu den Highlights im Springen zählen das Maimarkt-Championat von Mannheim am Sonntag und der Große Preis von MVV Energie – Die Badenia – am abschließenden Maimarkt-Dienstag. Ergänzt werden die Spring- und Dressurprüfungen durch rasante Polo-Wettkämpfe an drei Tagen.

Die Termine 2018:

  • 28. April bis 1. Mai, 3. und 6. Mai – Internationale Dressurprüfungen
  • 3. bis 8. Mai – Springprüfungen
  • 5. bis 8. Mai – Dressurprüfungen für behinderte Sportreiter (Para-Equestrians)
  • 29. April bis 1. Mai – Arena Polo-Cup

Mehr unter www.maimarkt-turnier-mannheim.de

info:
Maimarkt Mannheim
28. April bis 8. Mai, täglich von 9 bis 18 Uhr
www.maimarkt.de

MAG Mannheimer Ausstellungs-GmbH

28.03.2018