Palazzo Mannheim

________________________________________________________


Die Palazzo-Show 2018/19: The Power of Love

Mannheim – Der Harald Wohlfahrt Palazzo erfindet sich in jeder Saison neu und beim 20jährigen Jubiläum mehr denn je. In einer außergewöhnlichen Inszenierung treffen die größten Publikumslieblinge der letzten zwanzig Jahre auf spektakuläre neue Acts. Unter dem Motto „The Power of Love“ wird es ein Wiedersehen mit dem lieb gewordenen Entertainer Kay Scheffel geben, der mit neuem Programm einen Lacher nach dem anderen produzieren wird. Mit feurigen Rhythmen und viel Temperament heizen Paul Morocco und Marcial Heredia die Stimmung auf. Olé, Olé heißt ihre verrückte Flamenco-Comedy-Show, bei der sich Rhythmik, Tempo und Intensität mit atemberaubender Jonglage verbinden. Egal ob Pingpong-Bälle, Zitrusfrüchte oder Tennisschläger – bei den beiden durchgeknallten Alleskönnern bleibt nichts liegen.

Palazzo-Produzent Gregor Spachmann

Virtuos wird es immer, wenn Stefan Krznaric zu seiner Geige greift und auf die Flamenco-Gitarren der zwei verrückten Spanier trifft. Atemberaubend schwingt der Goldene Clown-Gewinner von Monte-Carlo Zhang Fan auf dem Schlappseil hautnah über den Köpfen des Publikums. Speziell für Publikumsliebling Natalya Netselya wird ein unter dem Zeltdach schwebender Videowürfel installiert, auf dem die poetische Kunst der Sandmalerin von jedem Platz des Spiegelpalastes perfekt zu sehen sein wird. Magisch wird es, wenn Magier Jay Niemi inmitten des Publikums einen Kakadu und einen Papagei aus dem Ärmel zaubert und die beiden exotischen Vögel auf einen Rundflug durch den Spiegelpalast schickt. In einer neuen Inszenierung wird der finnische Sympathieträger seine Gäste weiter rätseln lassen, woher seine faszinierenden Zauberpapageien kommen. Tempo und Präzision zeichnen die Hochgeschwindigkeitsnummer des Rollschuh-Duos Skating Flash aus und dem Publikum wird der Atem stocken, wenn der Spanier Leo Jackson seine Partnerin in unglaublichem Tempo über den Köpfen des Publikums durch die Luft wirbelt. Blindes Vertrauen ist auch die Voraussetzung bei der Artistentruppe Groundflight, die mit waghalsigen Wurf- und Flugelementen von zwei gegenüberliegenden, drei Meter hohen Podesten binnen weniger Sekunden die Herzen der Zuschauer erobern. Equilibristik in seiner schönsten Form präsentiert Cai Yong aus China. Der in Monte-Carlo mit dem Goldenen Clown ausgezeichnete Ausnahmeartist wechselt von kräftezehrenden Figuren in Zeitlupe zu rasanter atemberaubender Körperkunst.

Palazzo-Produzent Rolf Balschbach

Für den Palazzo-Pianisten Rick Coleman ist es das 10. Mal im Spiegelpalast. Fast genauso lange wie der König der Klavier-Balladen schmückt das Palazzo-Revue-Ensemble unter der Leitung von Rhiannah Kitching mit ausgefallenen Choreographien und extravaganten Kostümen die Show.Für die beiden Palazzo-Produzenten Rolf Balschbach und Gregor Spachmann ist die neue Show etwas ganz Besonderes: „Wir lieben, was wir machen und das nunmehr schon seit 20 Jahren. Das gibt uns und unserem Team die Motivation, mit gleichbleibendem Engagement den Spiegelpalast jedes Jahr mit viel Liebe zum Detail neu in Szene zu setzen. Unter dem Motto „The Power of Love“ haben wir die Künstler und Showelemente zusammengebracht, die sich beim Publikum besonderer Beliebtheit erfreuen. Die Liebe zur Show verbindet uns mit unserem Publikum, das uns mit seiner Begeisterung jeden Abend bestätigt.“

Die neue Palazzo-Saison startet bereits ab dem 24. Oktober. Tickets für Show und Menü sind ab 69 € unter der Hotline 01805 - 60 90 30* erhältlich. Infos und Buchung unter www.palazzo-mannheim.de. Die Show beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. An Sonn- und Feiertagen beginnt die Show bereits um 18.00 Uhr, Einlass ab 17.00 Uhr. Montags sowie am 24.12.18 und 1.1.19 ist spielfrei.

Die Palazzo-Künstler 2018/19

Kay Scheffel

Nicht allein wegen seines schelmischen Charismas und der frappierenden Ähnlichkeit mit Heinz Erhardt ist Kay Scheffel der größte Publikumsliebling unserer Palazzo-Gäste.

Er „verkörpert“ wie kein anderer das Palazzo-Motto „Lebensfreude pur“.

Herzhaftes Lachen ist garantiert, wenn er sein neues Programm unserem Publikum präsentiert. Wir sind stolz, diesen Ausnahmemoderator für unsere 20 jährige Jubiläumsshow begrüßen zu dürfen.

 

Olé, Olé

Paul Morocco und Marcial Heredia zaubern aus Comedy, Musik, Artistik und Tanz eine dynamische Bühnenshow, die den Begriff „Power“ neu definiert hat.

Man nehme flamencotypische Zutaten wie Rhythmik, Tempo und Intensität und verbinde all das mit atemberaubender Jonglage.

Egal ob Pingpong-Bälle, Zitrusfrüchte oder Tennisschläger – es bleibt nichts liegen. Untermalt von Rumba und Flamenco über Latin Pop bis zu den Chart-Hits der letzten Jahrzehnte stellen die verrückten beiden Alleskönner den kompletten Spiegelpalast auf den Kopf.

Cai Yong

Equilibristik in seiner schönsten Form präsentiert Cai Yong aus China. Im Alter von 8 Jahren besuchte der Handstand Akrobat bereits die berühmte Akrobatikschule in Shanghai. Talent, Arbeit und Disziplin belohnten ihn im Alter von jungen 13 Jahren mit dem Sieg des„Premiere Rampe Festival in Monte-Carlo“.

6 Jahre später wurde er beim großen Zirkusfestival in Monte-Carlo mit dem „Goldenen Clown von Monte-Carlo“ ausgezeichnet.

Seine Performance verbindet Kraft und Poesie zu einer beeindruckenden Einheit.

 

Skating Flash

Auf engstem Raum präsentiert das Duo Skating Flash Hochgeschwindigkeits-Akrobatik der Extraklasse auf Rollschuhen.

Dem Publikum stockt der Atem, wenn der Spanier Leo Jackson seine Partnerin in unglaublichem Tempo über den Köpfen des Publikums durch die Luft wirbelt.

Akrobatische Höchstleistung, Tempo und Ausstrahlung werden hier zu einer fantastischen Show inszeniert!

Groundflight

Sie sind die Neuentdeckung der Saison in der Artistikszene. Blindes Vertrauen ist die Voraussetzung für ihre spektakuläre Nummer. Die russische Artistentruppe Groundflight erobert mit waghalsigen Wurf- und Flugelementen von zwei gegenüberliegenden, drei Meter hohen Podesten binnen weniger Sekunden die Herzen der Zuschauer. In schwindelerregender Höhe katapultieren sich die Ausnahmeartisten mit Salti und Schrauben durch die Luft, so dass den Zuschauern der Atem stockt.

Natalya Netselya

Natalya Netselya ist eine faszinierende Persönlichkeit und weltweit die beste Künstlerin einer einzigartigen Performance.

Sie entführt in die traumhafte, fantasievolle und poetische Welt der „Sandmalerei“ - eine Kunst, die nur wenige beherrschen und das Palazzo-Publikum immer wieder von neuem begeistert.

Die Formulierung „durch die Hand ins Herz“ beschreibt treffend die magisch zauberhafte Fähigkeit, spannende Geschichten und traumhafte Bilder in Sand zu malen.

Eine aufwendige Kameratechnik ermöglicht jedem einzelnen Besucher ein perfektes Erlebnis der Sandmalerei.

Jay Niemi

Er liebt Mannheim und Mannheim liebt ihn, denn der finnische Magier Jay Niemi, der einen Kakadu und einen Papagei aus dem Ärmel zaubert und die beiden exotischen Vögel auf einen Rundflug durch den Spiegelpalast schickt, ist ein absolutes Highlight. Seit zwei Jahrzehnten fasziniert er das Publikum mit seinen einzigartigen Shows und wurde dafür mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. An internationalen Standards gemessen sind seine Zaubertricks auf höchstem Niveau und nahezu einzigartig. Durch seine charismatische Persönlichkeit – verbunden mit der herausragenden Fertigkeit eines Elitemagiers
– erschafft er eine Atmosphäre, bei der das Publikum verwundert mit der Frage zurückbleibt: War das nun eine perfekte Illusion oder ist es vielleicht doch wahre Magie?

Zhang Fan

Ein Handstand auf einer zweifüßigen Leiter erscheint schon sehr schwierig und diese Performance auf einem schwingenden Schlappseil ist eigentlich unvorstellbar.

Nicht für Zhang Fan - dem Gewinner aller wichtigen Auszeichnungen in der internationalen Zirkusszene!

Den Zuschauern stockt der Atem, wenn Zhang Fan auf seinem 12 mm dicken schwingenden Drahtseil seine Balancefähigkeiten ins Unmögliche katapultiert.

Weltweit ist er die unumstrittene Nummer 1 dieser akrobatischen Höchstleistung.

Stefan Krznaric

Dass Stefan Krznaric in unfassbarer Schnelligkeit dieses klassische Instrument in Perfektion beherrscht, hat er im Palazzo schon gezeigt. Der Wundergeiger ist nicht nur mit viel Talent gesegnet sondern auch mit einer charismatischen Bühnenpräsenz. Seine Fingerfertigkeit hat er bereits mit sechs Jahren und einer Ausbildung an der Musikhochschule entwickelt und in Folge viele Musikwettbewerbe gewonnen, mit zahlreichen Violinenmeistern gearbeitet und als Orchestermitglied die Welt bereist.

Das große Palazzo-Revue-Ensemble

Die Palazzo-Tänzerinnen sind das glamouröse Markenzeichen des Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo in Mannheim. Die meisten Tänzerinnen durchliefen die harte Schule der legendären Revue Paläste wie dem „Lido“,
„Crazy Horse“ oder „Moulin Rouge“. Mit ihren speziell für unsere Show angefertigten fantastischen Kostümen versprühen die zehn Tänzerinnen ästhetisch prickelnde Erotik und „Elégance“ auf höchstem Niveau!

Rick Coleman

… gehört zu den weltbesten singenden Entertainern am Piano. Seine großartige Stimme und seine sympathische Ausstrahlung entführen sein Publikum in die Welt unvergesslicher Songs und traumhafter Balladen. Der Sänger und Pianist Rick Coleman aus New York bietet ein großes Repertoire von Swing bis Soul und von Broadway bis Blues, von den Evergreens der 20er Jahre bis zu den großen Hits von heute.
Rick Coleman ist der „Palazzo-Maître de la Musique“ von Weltformat in unserem Spiegelpalast – und das schon seit 10 Jahren!


Sehen Sie hier den Teaser zur neuen Palazzosaison 2018 / 2019:


Sehen Sie das Fotoalbum zur Pressekonferenz:


20 Jahre Palazzo – Das Jubiläumsmenü

Vorspeise - Anisgebeizter Lachs auf marinierten Belugalinsen mit Romanasalatspitzen und Mango-Papayachutney

Mannheim – Vor zwanzig Jahren konnte niemand ahnen, dass die erste Spielzeit des Radio Regenbogen Palazzo der Auftakt für eine über zwei Jahrzehnte währende Erfolgsgeschichte werden würde. Im damaligen „Palazzo del Arte e Gusto“ verwöhnte 1998/99 der damals jüngste Zwei-Sterne-Koch Manfred Schwarz rund 300 Gäste auf dem Mannheimer Toulonplatz. Im Jahr darauf zog der Spiegelpalast unter der kulinarischen Leitung von Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann auf den Europaplatz um und prägt seither am Stadteingang das Erscheinungsbild der Quadratestadt in der Winterzeit. In der Saison 2000/01 firmierte die Dinnershow zum Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo um.

Vegetarische Vorspeise - Marinierte Belugalinsen mit Romanasaltspitzen und Mango-Papayachutney

Seit nunmehr 18 Jahren beglückt Deutschlands Kochikone Harald Wohlfahrt das Mannheimer Palazzo-Publikum mit seinen innovativen und qualitativ hochwertigen Kreationen. Mittlerweile hat sich die in den Anfangsjahren sechswöchige Spielzeit aufgrund der großartigen Resonanz auf rund viereinhalb Monate verlängert. Mit dem letztjährigen Rekord von über 50.000 Besuchern kann das Erfolgsmodell auf insgesamt weit mehr als eine halbe Million begeisterte Besucher zurückblicken.

Zwischengang - Spieß von Garnele und Jakobsmsuchel an einer leichten Curry Veloutè mit Cocobohnen

Am 9 Mai stellte Meisterkoch Harald Wohlfahrt im Restaurant Opus V im Dachgeschoss des Hauses engelhorn mode das Menü für die neue Spielzeit am Mannheimer Europaplatz, die am 24. Oktober 2018 beginnt, vor. Dabei gibt das 20jährige Jubiläum Anlass für ein kulinarisches Dankeschön an die vielen treuen Gäste, die die Show in jedem Jahr aufs Neue besuchen. Als Gruß aus der Küche wird noch vor dem ersten Gang eine Espuma von Parmesan mit gerösteten Pinienkernen und Trüffelpesto serviert.

Vegetarischer Zwischengang - Leichte Curry Veloutè mit Cocobohnen und Kräuterflan

Zur Vorspeise gibt es Anis gebeizten Lachs auf marinierten Belugalinsen mit Romanasalatspitzen und Mango-Papaya-Chutney. Auf vielfachen Wunsch wird als zweiter Gang ein Spieß von Garnele und Jakobsmuschel an einer leichten Curry Velouté mit Cocobohnen gereicht. Es folgt als Hauptgang ein Duett von der Barbarie Ente auf Rahmwirsing, eingelegten Backpflaumen und Kartoffelsoufflé mit glasierten Maronen an Portweinsauce. Ein wahrhaft krönender Abschluss des Jubliläumsmenüs ist eine Panna Cotta an exotischem Fruchtsalat mit Himbeerbiskuit und Mangosorbet.

Hauptgang - Duett von der Barbarie Ente auf Rahmwirsing, eingelegten Backpflaumen und Kartoffelsoufflè mit glasierten Maronen an Portweinsauce

Für die Liebhaber der vegetarischen Küche werden die marinierten Belugalinsen mit Romanasalatspitzen und Mango-Papayachutney als erster Gang serviert. Nach einer leichten Curry Velouté mit Cocobohnen und Kräuterflan werden als Hauptgang Ricotta Tortelloni an Rahmspinat und Trüffelschaum gereicht.

Für die beiden Palazzo-Produzenten Rolf Balschbach und Gregor Spachmann ist das 20jährige Jubiläum Anlass, ein großes Dankeschön an ihr Publikum auszusprechen: „Nie hätten wir gedacht, dass unser Palazzo sich über einen so langen Zeitraum einer immer steigenden Nachfrage erfreut.

Vegetarischer Hauptgang - Ricotta Tortelloni an Rahmspinat und Trüffelschaum

Die überwältigende Resonanz der Gäste motiviert uns immer wieder aufs Neue, mit Mut, Engagement und Kreativität die Elemente Artistik und Menü im schönen Ambiente unseres Spiegelpalasts zu einem kulinarischen Gesamterlebnis werden zu lassen, das allen Gästen noch lange in Erinnerung bleibt. Mehr als 70 % aller Besucher haben uns über mehrere Spielzeiten begleitet. Für ihr Vertrauen und ihre Begeisterungsfähigkeit möchten wir uns an dieser Stelle ausdrücklich bedanken, denn nur mit einem so tollen Publikum können wir diese phantastische Show produzieren.“

Dessert (auch für Vegetarier) - Panna Cotta an exotischem Fruchtsalat mit Himbeerbiskuit und Mangosorbet

Der in der letzten Saison neu gestaltete und räumlich vergrößerte Spiegelpalast mit den hinzu gekommenen „Seitenemporen-Deluxe“ wurde sehr gut angenommen. Trotz des größeren Raumangebots wurden aber die Sitzplatzkontingente der einzelnen Kategorien nicht erhöht, so dass das Hautnah-Erlebnis trotz gesteigertem Platzkomfort nicht verloren geht. Die ebenfalls angebotene Kategorie „Hochempore“ mit einem hoch attraktiven Einstiegspreis von 69 Euro und Sonderpreise für ausgewählte Termine im November haben sich vor allem bei der jungen Zielgruppe bewährt und werden auch für die kommende Saison weiter im Angebot bleiben.

Die neue Palazzo Saison startet bereits ab dem 24. Oktober. Tickets für Show und Menü sind ab 69 € unter der Hotline 01805 - 60 90 30* erhältlich. Infos und Buchung unter www.palazzo-mannheim.de. Die Show beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. An Sonn- und Feiertagen beginnt die Show bereits um 18.00 Uhr, Einlass ab 17.00 Uhr. Montags sowie am 24.12.18 und 1.1.19 ist spielfrei.

Ticketinformation                      Hochempore  Empore  Empore Deluxe  Rang/Loge  Manege
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag      79,00 €        99,00 €   119,00 €            119,00 €    139,00 €
Sonntag & an Feiertagen                 89,00 €        109,00 € 129,00 €            129,00 €    149,00 €
Freitag, Samstag & vor Feiertagen  99,00 €        119,00 €  139,00 €           139,00 €    159,00 €

Sonderpreise

Dienstag/Mittwoch im Nov.                69,00 €       89,00 €     109,00 €          109,00 €    129,00 €

Silvester                                           199,00 €      229,00 €    259,00 €          259,00 €    289,00 €

Für alle Veranstaltungen im Oktober 2018 gibt es 10% Rabatt auf den Ticketpreis.

Showstart 19:30 Uhr, Sonn- & Feiertags 18:00 Uhr - Einlass ab 60 min vor Showstart.
Programm-/ Showdauer ca. 4Std.

Loge Exklusiv: € 10,00 Aufschlag p.P. (6 Personen in 7er-Loge)

Getränkepauschale (GP): € 49,00 p.P. (nur Tischweise buchbar / gültig bis 1 Std. nach Show-Ende / nicht buchbar an Silvester)

Die neue Palazzo Saison startet bereits ab dem 24. Oktober. Tickets für Show und Menü sind ab 69 € unter der Hotline 01805 - 60 90 30* erhältlich. Infos und Buchung unter www.palazzo-mannheim.de. Montags sowie am 24.12.18 und 1.1.19 ist spielfrei.
*Mo-Fr 9-17 Uhr – 14 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz, max. 42 Ct./Min. aus dt. Mobilfunknetzen

Palazzo / CommCo

22.06.2018