Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen

01.08.2018


Heiligensteiner Römertafel 3.-5.8.2018

Heiligenstein - Von Freitag, 3.8. bis Sonntag, 5.8.2018 ist zum 28. Mal die 200 Meter lange Tafel auf der Heiligensteiner Straße zwischen Dorfbrunnen und Kirche für Gäste aus Nah und Fern gedeckt.

Die Römertafel wird am Freitag um 18.30 Uhr durch den Ortskartellvorsitzenden Helge Harder und Ortsbürgermeister Manfred Scharfenberger eröffnet. Zur Begrüßung singt der Kirchenchor St. Sigismund und die Gastkinder aus Tschernobyl führen einen Tanz auf. Das vielfältige Speisen- und Getränkeangebot der Vereine finden Sie hier.

Die Schänken sind am Freitag und Samstag ab 17.00 Uhr und am Sonntag ab 11.00 Uhr geöffnet. Außerdem erwarten Sie folgende Live-Acts: Am Freitag ab 20.00 Uhr Unplugged-Music aus Heiligenstein mit ToGather, am Samstag ab 20.00 Uhr Partyrock-Affenstark mit den GROOVE-MONKEYS sowie am Sonntag ab 12.00 Uhr Musik von Tisch zu Tisch mit Michael Rentschler & Friends.

Für unsere kleinen Gäste gibt es  am Samstag und Sonntag eine Hüpfburg, das Spielmobil des Kreises, Kinderschminken und Vieles mehr. Auch begeistert dieses Jahr wieder der bekannte Zauberer Magic Alessandro Groß und Klein am Sonntag gegen 16.00 Uhr. Das Ortskartell Heiligenstein und die Gemeinde freuen sich auf Ihren Besuch und wünschen frohe Stunden.

Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen

01.08.2018

Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen

01.08.2018

Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen

01.08.2018


Ausstellung JOULING MIAO

Dudenhofen / Festhalle - Vom 6. bis 10. August 2018 in der Festhalle Dudenhofen, Öffnungszeiten Di., Mi., Do. & Fr. von 17.00-20.00 Uhr.

Eröffnung am 6. August 2018 um 19.30 Uhr - Begrüßung durch Ortsbürgermeister Peter Eberhard, Einführung von Martin J. Eckrich, umrahmt von Anny Lin mit traditioneller chinesischer Musik.

Der Künstler Jouling Miao aus Ningde/China ist anwesend.

Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen

01.08.2018


Zusätzliche Öffnungszeiten für Grünschnittannahme auf dem Wertstoffhof der Ortsgemeinde Römerberg

Römerberg / Wertstoffhof - Es besteht weiterhin mittwochs von 16.00 bis 18:00 Uhr die Möglichkeit, ausschließlich Grünschnitt anzuliefern (wöchentliche Höchstmenge 1 m³). Andere Wertstoffe werden während dieser Mittwochsöffnungszeiten ausdrücklich nicht angenommen.

Die zusätzlichen Öffnungszeiten bleiben durchgehend bis mindestens Ende November bestehen.
Etwaige Änderungen bitten wir Sie aus dem Amtsblatt zu entnehmen.

Die übrigen Wertstoffe sowie Grünschnitt können nach wie vor zu den regulären Öffnungszeiten nur an Samstagen (8:00 bis 13.00 Uhr) angeliefert werden. Bei mehrmaliger Abgabe von Grünschnitt pro Woche darf die Höchstmenge von 1 m³ pro Haushalt nicht überschritten werden.

Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Rhein-Pfalz-Kreises / Ortsgemeinde Römerberg

29.06.2018


Austausch von Wasserzählern in der Gemeinde Römerberg

Römerberg - In den nächsten Wochen werden im gesamten Ortsbereich von Römerberg Wasserzähler, deren Beglaubigungszeit abläuft, ausgetauscht. Diese Maßnahme ist für die Kunden kostenlos. Die Arbeiten werden durch Mitarbeiter der Fa. Moosmann ausgeführt, die im Auftrag der Stadtwerke Speyer für die Verbandsgemeindewerke tätig sind. Die Mitarbeiter können sich auf Verlangen ausweisen. Bitte ermöglichen Sie den Zugang zu den Wasserzählern.

Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen

18.04.2018


Mängelmelder

Der Mängelmelder RLP - ab sofort auch in der VG Römerberg-Dudenhofen eingeführt und nutzbar!

VG Römerberg/Dudenhofen - Schlaglöcher, randvolle Mülleimer, kaputte Straßenbeleuchtung oder wilde Müllablagerung: Mit dem MängelMelder RLP können solche Probleme direkt über das Internet oder die Smartphone-App gemeldet werden.

Sie können Fotos hochladen und werden zeitnah über den Schadensstatus und den Bearbeitungsverlauf informiert.

Helfen Sie mit, Dinge zu verbessern!

Hier geht´s zum MängelMelder: https://www.rlp-maengelmelder.de/maengelmelder/

Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen

18.04.2018


Offener Brief

Gemeindeverwaltung Römerberg Dudenhofen
Gemeinderat Römerberg Dudenhofen
Am Rathaus

67354 Römerberg

Sehr geehrte Damen und Herren, nach Absprache mehrerer Mitbürgerinnen und Mitbürger haben wir Mechtersheimer folgende Wünsche und Anregungen. Wir bitte Sie diese zu prüfen. Mit gleicher Post geht dieses Schreiben an die Tagespresse.

Anregungen für Mechtersheimer Wünsche und Zukunfts- Visionen: 

Sicherung der Nahversorgung:  Angeblich ist kein Supermarktbetreiber bereit sich hier in Mechtersheimer an zu siedeln. Wurde der Firma Aldi überhaupt der Standort Mechtersheim nahegelegt oder ein Grundstück in Mechtersheim je angeboten? Dem Amtsblatt war nur ein Satz zu diesem Thema zu entnehmen: „Für die Firma Aldi konnte kein geeignetes Gelände gefunden werden“.
Hanhofen hat auch einen Aldi und Mechtersheim hat wesentlich mehr Einwohner. Auch Lustadt hat einen neuen Wasgau (hat auch weniger Einwohner und liegt auch nicht an einer Durchgangsstraße)
Hinter dem Friedhof wäre ein ideales Gelände da auch die Zufahrtsstraßen schon vorgesehen sind. Dieses Gelände wäre auch für Senioren mit Rollator zugänglich.  Ab wieviel Einwohnern muss einer Gemeinde eigentlich ein Supermarkt zur Verfügung stehen?

Unterstützung für den Mechtersheimer Faschingsumzug (Möglichkeit zum Wagenbau und Unterstellmöglichkeit der Festwagen)

Werbewagen an Brezelfest für Kerwe und Mechtersheimer Feste.

Vorschläge für die Belebung der Mechtersheimer Szene z. B. Mechtersheimer Samba (Neue Veranstaltung mit diversen Samba- Gruppen und Kapellen,  im Sommer) 

Planungssicherheit für Turnhalle, hier werden Veranstaltungen immer zu spät und mit immer mehr Auflagen genehmigt. Ausbau der Turnhalle zum Schulhof hin (Wintergarten unabhängig vom Schulbetrieb nutzbar) 

Seniorenheim in Mechtersheim:  Arbeitsgruppe:  "Alt werden in Mechtersheim"  (Siehe Otterstadter Bemühungen)   Senioren/ Jugend-Cafe, Möglichkeit prüfen.

Jugendzentrum in der Kirchenallee renovieren und wieder nutzbar für unsere Jugendlichen machen. Ist ein Abriss des Gebäudes überhaupt nötig?

Entfernung der lila farbenden Baumschutz- Gestänge in der Mechtersheimer Str., Holzgasse und Schwegenheimer Str. (sind alle stark beschädigt, sieht unschön aus und wird aufgrund er Baumgröße nicht mehr benötigt, siehe Fotos).

Unterhaltung der Waldwege zum Rhein damit diese wieder für Wanderer und Rentner begehbar sind (Evtl. mit Forst Zuständigkeit abklären) 

Klärung ob eine Rheinfähre in Mechtersheim möglich und rentabel wäre. Diese würde den Fremdenverkehr zwischen Baden Württenberg und Rheinland Pfalz fördern und bei Umbau und Renovierung der Rheinbrücken in Speyer und Germersheim wäre eine Entlastung gegeben.

Rad- und Fußweg nach Schwegenheim:  Dieser fehlt als Anbindung zum Pfälzer Wald für Wanderer und Radfahrer, diese können die jetzige Straße nicht bzw. nur  unter großer Gefahr nutzen. 

Eisfläche im Winter künstlich anlegen (Feuerwehr, THW)  z. B. am Ende der Philippsburger Straße rechts neben Pumphäuschen (kleiner Weiher bereits vorhanden) müsste nur vor Winteranfang gut gemäht werden. Flutung mit Pumpe aus dem kleinen Weiher neben Hasenheim.

Bemühungen, das die Fischgewässer hinter dem Mechtersheimer Schützenheim wieder an örtliche Angelvereine verpachtet werden. (Wann laufen die Pachtverträge ab?)

Auslagerung der Feuerwehr in zentrale Lage von Römerberg damit schnellere Einsätze möglich werden und Feste im Ort nicht immer von der Feuerwehr eingeschränkt werden wegen der Freihaltung von Einsatzwege.
Nutzung dieser Halle für alle Vereine (Kleiner Feste, Empfänge, Ausstellungen, Kleinkunst)
Überplanung des Kerweplatzes unter diesen Umständen.

Falls kein Supermarktbetreiben gefunden wird, Bäckerei und Lebensmittelgeschäft für Mechtersheimer siehe „Dorflädel“ Westheim. Mechtersheimer ist zu Zeit Brotlos

Hundewiese auf dem Mechtersheimer Freizeitgelände, hier wird nur von Auswärtigen die Anlage verschmutzt und verbotener Weise zum grillen genutzt.

Ich bitte um Prüfung dieser Vorschläge und Ergebnis-Veröffentlichung in der Tagespresse und im Amtsblatt.

Mit freundlichem Gruß

Erich Miller, Mechtersheim, 6.12.17

16.01.2018

Anmerkung der Redaktion: Wir erhielten dieses Schreiben erst heute haben uns aber gerne dem Thema mit angenommen. Bis heute erfolgte weder eine Antwort Seitens der Rheinpfalz noch der VG Römerberg-Dudenhofen


GEÄNDERTE Öffnungszeiten der Zulassung Dudenhofen ab dem 01.09.2017:

Zulassungsstelle (Rathaus Dudenhofen)

  • Montag 07:30 – 16:00 Uhr
  • Dienstag, Mittwoch und Freitag 07:30 – 12:00 Uhr
  • Donnerstag 07:30 – 18:00 Uhr

ANNAHMESCHLUSS DER KFZ-STELLE ist jeweils eine HALBE STUNDE VOR ENDE der regulären Öffnungszeiten!

Verbandsgemeindeverwaltung Römerberg-Dudenhofen

03.09.2017


HalbzeitSpargelzeit am 10.Mai 2017

von Daniel Kemmerich

Hanhofen/VG Römerberg-Dudenhofen – Am 10. Mai 2017 wurde wieder die alljährliche HalbzeitSpargelzeit gefeiert. Dieser schöne Brauch, um das königliche Edelgemüse, wird im jährlichen Wechsel, auf einem Spargelhof gefeiert. Der Eichenhof der Familie Schewes, in Hanhofen, war dieses Jahr der Ort an dem man die Mitte der Erntezeit zelebrierte.

Bürgermeister Manfred Scharfenberger und Ortsbürgermeisterin Friederike Ebli, begrüßten gemeinsam mit Spargelhofbetreiber Hubert Schewes und Sonja Merkel vom Weingut Andreas Merkel in Kleinniedesheim, die Gäste bei strahlendem Sonnenschein. Letztere war „Verantwortlich“ für 2 exzellente Sekt ihres Weingutes welche Sie den Gästen, zur Begrüßung, kredenzte.

Das „Bähnel“ des Harthausener Autohauses Vogel brachte die Kindergruppe „Wackelzähnchen“, der KiTa Sonnenburg, zum Eichenhof während andere geladene Gäste eintrafen. So waren Dudenhofen`s Ortsbürgermeister Peter Eberhard und Hanhofen`s Ortsbürgermeister Harald Löffler sowie viele Beigeordnete und Vertreter der Gemeindeverwaltungen, als Gäste zugegen. Ebenso konnte Europa- und Landtagsabgeordneten a.D. Jürgen Creutzmann (FDP) und Bundestagsabgeordneter Johannes Steiniger (CDU) begrüßt werden.

Natürlich waren auch Vertreter der Sparkasse Vorderpfalz, der Volksbank Kur- und Rheinpfalz (Vorstand Rudolf Müller), sowie von Spargelbauern, Vereinen, Handel und Gewerbe und den zahlreichen geladenen Gästen. Auch war mit Annalena Götz, eine Hoheit zugegen, ist Sie doch amtierende Pfälzische Weinprinzessin.

Als Special-VIP wurden dies Jahr mit Katharina Aures und Lisa Münzer gleich zwei Spitzensportlerinnen der Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen begrüßt. Katharina Aures ist zweifache Deutsche Meisterin im Rasenkraftsport (Disziplin Steinstoßen), Lisa Münzer, Sprinterin und Staffelläuferin, ist Deutsche Meisterin bei der Viermal-100-Meter-Staffel der U 23 jährigen.

Diese beiden Damen wurden, ebenfalls lieb gewordener Brauch, in Spargel aufgewogen. Dieser wird dann in den aktuellen Marktpreis umgerechnet und der Erlös für wohltätige Zwecke gespendet. Bei 120 kg dürfte auch dieses Jahr wieder ein „schönes Sümmchen“, für gute Zwecke, zusammen gekommen sein. Die Kinder der KiTa Sonnenburg sorgten dabei für den entsprechenden Rahmen und sagen eine besondere Version des Hits „We will Rock“. So wurde in ihrer Version daraus „SpargelHalbzeit“. Auch sonst überzeugten Sie mit viel Liebe und Charme die vielen anwesenden Gäste.

Das herrliche Wetter und die hervorragenden Sekte des Weingut Andreas Merkel taten dabei „ihr übriges“. Bürgermeister Manfred Scharfenberger begrüßte Alle und danke dabei besonders den schwer arbeitenden Spargelbauern der Region. So haben bereits die Römer hier Spargelanbau betrieben da Sie um die Lage und die idealen Böden wussten.

Diese, gepaart mit dem Wissen und Können unserer Anbauer und natürlich dem herrlichen Wetter unserer Region, sorgen für den ausgezeichneten Geschmack von „unserem Spargel“. Und so verwundert es nicht dass mit 100 Hektar Anbaufläche etwa 8 Prozent der pfälzischen und ca. 0,5 Prozent der deutschen Spargelernte hier produziert werden.

Doch der Spargelanbau ist, trotz aller Innovationen, nach wie vor ein Knochenjob welcher, trotz Maschineeinsatz, nur mit hohem Personaleinsatz zu schaffen ist.

Daher ist es schön dass dieses königliche Gemüse entsprechenden Stellenwert und Wertschätzung erfährt und Namensgeber vieler Feste und Produkte in der Gemeinde und unserer Region ist.

Im Anschluss ging es auf den Spargelacker zum Prominentenspargelstechen. Dieses wurde durch den Inhaber Hubert Schewes den Gästen erklärt bevor Sie selbst Stecheisen und „Plätsche“ benutzen durften.

Hierbei zeigte sich gleich wer schon einmal Spargel gestochen hatte und für wen es „das Erste Mal“ war. Alle hatten viel Spaß und auch teilweise eine „ordentliche Ernte“ in den Körben. So konnte es dann zum zweiten Teil der Veranstaltung ins Gemeindehaus nach Dudenhofen gehen.

Dort wartete das Dudenhofener Restaurant Sembries mit einem vorzüglichen Spargelbüffet auf die Gäste. Trotz Ankündigung, man könnte schon sagen „Warnung“ das dies „nur“ der kalte Teil des Buffets ist haben viele Gäste einfach nicht wiederstehen können. Kein Wunder, so gab es doch, neben einer Vielzahl an Spargelsalatkreationen, Klassiker wie Spargelröllchen, allerdings auch in einer Roastbeefvariante sowie viele Fisch und Fleischvariationen. Ein besonderes „Highlight“, was schwer zu sagen fällt da einfach Alles sehr gut geschmeckt hat, war das Wild.

Beim Ankündigen des warmen Teils des Büffets wusste Chef Sembries selbst nicht einmal mehr was er alles kreiert hatte. Es gab, unter anderem, eine neue Kreation mit Ente und Spargel, ein „kalorienarme“ Variante eines Spargelröllchen, diese bestand aus einem Spargel mit Hollandaise, in einem Kochschinken eingerollt und mit Käse und Bröseln paniert und angebraten… ein Traum der bestimmt „keine Kalorien“ enthielt. Natürlich waren auch die Klassiker wie Schnitzel oder auch einfach nur das Stangengemüse pur mit einer Vielzahl an leckersten Saucen.

Dazu erklärte Sonja Merkel vom Weingut Andreas Merkel ihre erlesenen Tropfen die Sie aus dem Weinkeller mitgebracht hatte. So gab es neben 5 Weißweinen auch einen äußerst bemerkenswerten Rotweincuvee „Unzertrennlich“ welcher wirklich eine äußerst gelungene  Cuvee ist die man nicht trennen sollte.

Es folgten viele gute Gespräche in geselliger Runde bis so gegen 14 Uhr auch die letzten Gäste allmählich satt und gut gelaunt gingen. Natürlich nicht ohne sich bei Peter Eberhard für diesen schönen Tag zu bedanken. Und dieser überreichte allen Gästen noch einen prall gefüllten Spargelkorb als Präsent, welch eine schöne Überraschung.

Kein Wunder also das man von vielen Gästen Lob und Dank hörte sowie die Ankündigung nächstes Jahr bestimmt wieder gerne dieser Einladung zu folgen. Wer aber nicht unter den geladenen Gästen War oder einfach nur noch nicht genug vom Spargel hat… bereits am 20. und 21. Mai steht Dudenhofen wieder ganz im Zeichen des Spargel zur Spargelspitze.

Lesen Lesen Sie hierzu auch die Ankündigung und das Programm der VG Römerberg-Dudenhofen unter diesem Artikel.

Fotoalbum HalbzeitSpargelzeit

12.05.2017