Veranstaltungen & Termine September 2018


Das Andechser Bierfest 2018

Haßloch - Immer am vierten Wochenende im September wird in Haßloch das Andechser Bierfest gefeiert. Mit rund 70.000 Besuchern ist das Fest nicht nur in Haßloch eine feste Größe, sondern erfreut sich auch weit über die Grenzen des Großdorfes hinaus großer Beliebtheit.

Vom 21. September bis zum 23. September wird nun die inzwischen 31. Auflage des Festes gefeiert. Bereits einen Tag vor der offiziellen Eröffnung herrscht auf dem Festgelände reges Treiben. Am 20. September wird traditionell der „Nachmittag für Junggebliebene“ im Festzelt auf dem Rathausplatz stattfinden und am Abend folgt dann die Krönung der Andechser Bierfestkönigin. Die neu gewählte Hoheit wird am 21. September gemeinsam mit Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld, Bürgermeister Lothar Lorch, den Beigeordneten der Gemeinde Haßloch, Vertretern aus Politik und Gästen aus dem Partnerlandkreis Starnberg mit dem Fassanstich das Fest offiziell eröffnen.

Doch das Andechser Bierfest bietet mehr als nur die allseits bekannten Andechser Biere. Auf vier Bühnen wird ein Programm der Sonderklasse geboten. Mit Blasmusik im Hamel-Festzelt sowie verschiedenen Bands auf drei weiteren Bühnen wird für reichlich Abwechslung gesorgt. Auch der verkaufsoffene Sonntag, sowie der Flohmarkt mit seinen Sonderständen sorgen dafür, dass keine Wünsche offen bleiben.

Den Besucher erwarten mehr als 60 Stände mit Speisen und Getränken und zusätzlich rund 80 weitere Stände mit allerlei Verkaufsartikeln in der Ortsmitte von Haßloch. Täglich sind in der Langgasse die malerischen Höfe mit Ihren kulinarischen Angeboten geöffnet.

Das Andechser Jugendfest befindet sich wieder in der Bahnhofstraße und steht in diesem Jahr unter dem Motto „Jugend und Kulturzentrum BLAUBÄR“.

Das Programm im Überblick:

Freitag 21.09.2018

Das Andechser Bierfest beginnt:

Das Festzelt auf dem Rathausplatz ist ab 12:00 Uhr geöffnet. Um 17:45 Uhr gibt es ein Platzkonzert auf dem Pfalzplatz mit dem Musikverein Iggelheim. Nachdem um 18:00 Uhr die Glocken anlässlich des Friedenstags läuten, beginnt das Andechser Bier- und Straßenfest mit einem Festumzug, der vom Pfalzplatz zum Festzelt verläuft.

Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld, Bürgermeister Lothar Lorch, die Beigeordneten der Gemeinde Haßloch, die neu gekrönte Andechser Bierfestkönigin sowie Vertreter der Region StarnbergAmmersee und weitere Gäste sind bei der Eröffnungsfeier mit anschließendem Fassanstich anwesend. Für Stimmung sorgt traditionell die Blaskapelle Frieding. Die Blaskapelle aus dem Partnerlandkreis Starnberg kommt schon seit über 20 Jahren nach Haßloch und bringt das bayerische Flair ins Festzelt.

Ab 20:00 Uhr beginnt dann das Musikprogramm auf den drei Bühnen im Ortskern. Auf der RPR1. Bühne (Leo-Loeb-Straße) sind „AMPRA“ zu hören. Die sechsköpfige Band aus der Vorderpfalz vereint stilprägende Klassiker der letzten Jahrzehnte mit modernen Rocksongs und aktuellen Charthits. Auf der Rockland-Bühne, südlich des Rathauses, heizt die bekannte Landauer Band „The Bombshells“ mit Rockmusik ein. Die bigFM Jugendbühne (Bahnhofstraße) wird ab 20:00 Uhr von „Isanity“ gerockt. Die vierköpfige Band begeistert ihr Publikum seit 2007 mit Coverrock vom Feinsten.

Samstag, 22.09.2018

„Schoofköpp“ gesucht:

Um 8.30 Uhr öffnet das Festzelt, in dem ab 9 Uhr ein unterhaltsames Schafkopfturnier stattfindet. Den fünf Erstplatzierten winken attraktive Preisgelder, gesponsert von der Volksbank Kur- und Rheinpfalz Haßloch. Die Anmeldung erfolgt direkt am 22. September ab 08:30 Uhr im Festzelt, Start des Turniers ist gegen 09:00 Uhr.

Das Musikprogramm startet ab 10.00 Uhr mit der Blaskapelle Frieding und ab 14:00 Uhr heißt es wieder „ZammeSinge – Karaoke im Chor“. Entsprechende Veranstaltungen sind in den vergangenen Jahren zum Renner geworden. Gemeinsam werden Songs von Abba bis Zappa gesungen. Und auch wer sich nicht selbst als Sänger bezeichnet, wird sich schnell von der Masse anstecken lassen. Als Special Guest wird zudem Bernd Wittmann mit seinem „Alla Hopp“-Song erwartet.

Ab 19 Uhr spielen dann die „Partyaffen in Tracht“ im Festzelt.

Und raus aufs Straßenfest:

Ab 13 Uhr ist das Straßenfest mit all seinen Ständen geöffnet. Außerdem lädt die „Haßlocher Turminitiative“ zwischen 15:00 und 18:00 Uhr zu Turmbegehungen der Christuskirche ein.
Auf der RPR1. Bühne ist am Abend ab 20:00 Uhr die Band „X-pression“ zu hören und zu sehen. Unter dem Motto „Let me entertain you“ heizen Mutter und Tochter als Frontfrauen gemeinsam mit fünf weiteren Musikern ihrem Publikum ein. Auf der Rockland-Bühne ist ab 20:00 Uhr die Südpfälzer Partyband „LIQUID“ zu Gast. Die Songs und der Beat gehen in die Beine, sodass die Masse vor der Bühne schnell am Mittanzen ist. In der Bahnhofsstraße spielen derweil „Die iDOLe“. Die Partyrockband aus Frankenthal hat inzwischen über 16 Jahre Bühnenerfahrung und ist daher regional und überregional bekannt.
Rathausplatz 1 Tel.: 06324 / 935-377 Telefax: 06324 / 935-300
67454 Haßloch / Pfalz Internet: www.hassloch.de e-Mail: presse@hassloch.de

Sonntag, 23.09.2018

Das Festzelt öffnet um 9:00 Uhr und um 9.30 Uhr beginnt der Ökumenische Gottesdienst mit Diakon Hartmut von Ehr und Pfarrer Dr. Friedrich Schmidt-Roscher. Der Ökumenische Gottesdienst im Festzelt fand im vergangenen Jahr zum ersten Mal statt und stieß auf Anhieb auf reges Interesse. Daher stand eine Fortsetzung in diesem Jahr außer Frage. Für die musikalische Unterstützung sorgen erneut der Singkreis Lebenstöne sowie in diesem Jahr erstmals der „Musikverein Haßloch“. Ab 11:00 Uhr spielt die Band „Die Fuchshecker“ und um 15:00 Uhr feiert dann Markus Becker sein Kinderfest, mit Jung und Alt. Ab 17:00 Uhr wird dann das Finale des 31. Andechser Bier- und Straßenfestes mit den Pälzern „Grand Malör“ eingeleitet. Diese sorgen mit ihrer unverwechselbaren Art auf jedem Fest für Partystimmung.

Das Straßenfest beginnt um 11:00 Uhr und von 12:00 bis 14:00 Uhr spielt der „Haßlocher Musikverein“ auf der RPR1-Bühne. Ab 15:00 Uhr sind dann „Puzzle“ erneut zu Gast in Haßloch. „Puzzle“ nennt sich die Band der Lebenshilfe Neustadt e.V. – bereits im vergangenen Jahr hatte diese ihr Publikum begeistert. Auf der Rockland-Bühne am Jahnplatz spielen ab 12:00 Uhr die „Haßlocher Dorfmusikanten“, bevor ab 15.00 Uhr das Duo Kamru zusammen mit Dominic Hoffmann das Zepter übernehmen.

An der BigFM Bühne findet ab 10.30 ein Weißwurstfrühstück mit gemütlicher Hintergrundmusik statt. Am Nachmittag gehört die Bühne dann der Musikschule. Um 15:00 Uhr dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf ein „Trommelfeuer“ freuen. Unter der Leitung von Colin Jamieson bieten 12 Schüler der Musikschule ein feuriges Potpourri aus karibischen Rhythmen mit ein paar militärisch-strengen Salven. Im Anschluss präsentiert sich das „Haßlocher Ukuleleorchester“, das als Spaßprojekt gegründet wurde, inzwischen aber auf diversen Festen gute Laune verbreitet. Ab 17:00 Uhr spielt dann die „Rockwerkstatt“ der Musikschule, die zeitgenössische Rockmusik, aber auch Rockklassiker wie „Born tob e wild“ zum Besten gibt.
Zwischen 13 Uhr und 18 Uhr laden die Geschäfte in der Ortsmitte zum Bummeln und Shoppen beim verkaufsoffenen Sonntag ein.

Ab 18:00 Uhr läuten dann „Die Gitarrenhelden“ auf der Rockland Bühne allmählich das Finale ein. Und der Name ist Programm: ein kraftvoller und unverwechselbarer Sound der beiden Akustikgitarren ist das Markenzeichen der „Gitarrenhelden“. Ab 19:00 Uhr kommen Fans von Queen an der RPR1-Bühne auf ihre Kosten. „The Queen Kings“ spielen dort die größten Hits von Queen.

Gemeindeverwaltung Haßloch

21.09.2018


Wasser-Spiel-Spaß für Kids im bademaxx

(Bildnachweis: Fotolia #212142312)

Speyer / Bademaxx - Jede Menge Aktionen für unsere jungen Badegäste sind wieder am Samstag, den 22. September 2018 angesagt.

Dazu gehören z. B. „Schatzkiste-Tauchen“, Staffelschwimmen und Hindernis-Parcours, um nur einige Spiele zu nennen.

Von 13.30 bis 17 Uhr laufen die vielen bunten Aktionen für unsere Wasser-Kids.

Kinder und Jugendliche dürfen ihre eigenen Bade- und Schwimmspielsachen mitbringen. Kleine und große Badegäste zahlen lediglich den regulären Eintrittspreis.

bademaxx – Das Sport- und Erlebnisbad in Speyer
Geibstraße 3
67346 Speyer
Tel. 06232/625-1500
www.bademaxx.de

Text: Stadtwerke Speyer GmbH Foto: Fotolia #212142312

17.09.2018


Wellness Aktiv

Erleben - spüren - Fühlen

Flow-Events, Regina Benz

18.09.2018


Viel Holz in HighTech-Häusern

Musik, Spaß für Kinder und Bauberatung beim Herbstfest im Deutschen Fertighaus Center Mannheim am 22. und 23. September

Mannheim / Fertighaus Center - Wie möchten wir wohnen? Das können Bauinteressierte beim Herbstfest im Deutschen Fertighaus Center Mannheim herausfinden. Am 22. und 23. September, jeweils von 10 bis 17 Uhr, können sie über 40 komplett eingerichtete Musterhäuser von mehr als 30 Herstellern kennenlernen – mit Sonderaktionen, einem bunten Mitmachprogramm für Kinder, Live-Musik und leckerem Essen. Der Eintritt ist frei.

Unter dem Motto „Holz trifft HighTech“ geben die Berater Auskunft über Effizienzklassen und KfW-Förderung und bieten Finanzierungs-Checks an. Immer beliebter werden elektronische Steuerungen im Smart Home. Jedes Fertighaus ist ein Unikat – passend zu den Wünschen der Bauherren, zum Grundstück und zum jeweiligen Budget. Möglich macht das die bewährte Holzständerbauweise, die für Langlebigkeit, Energieeffizienz und angenehmes Wohnklima sorgt. Die Wandelemente werden im Werk gefertigt und auf der Baustelle montiert.

Für gute Laune beim Herbstfest sorgt das Trio Popcakes aus der Mannheimer Popakademie. Kinder dürfen Windräder basteln, auf dem Bewegungsparcours ihre Geschicklichkeit beweisen, sich schminken lassen und an Staffeleien malen. Die schönsten Bilder werden mit Erlebnisgutscheinen für die ganze Familie prämiert.

Info:
Deutsches Fertighaus Center Mannheim
am Maimarktgelände, verkehrsgünstig an der BAB 656
Geöffnet: dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr
Eintritt frei.
www.deutsches-fertighaus-center.de

MEAG – Mannheimer Eigenheim-Ausstellungs-GmbH

19.07.2018


Poetry Slam "Zivilcourage" am 26.09.2018

Speyer / Postgalerie - „Speyer ohne Rassismus – Speyer mit Courage“ und der Jugendstadtrat Speyer laden zum Poetry Slam „Zivilcourage“ am Mittwoch, den 26.09.2018 um 18:00 Uhr in die Postgalerie Speyer ein.

Wer nicht nur Zuschauer sondern selbst Bühnendichter sein möchte kann sich bis zum 13.09.2018 unter kontakt@sor-smc-speyer.de anmelden.

Alle anderen sind herzlich eingeladen dem Gladiatorenkampf der Redeschwinger beizuwohnen und durch ihren Applaus die besten drei zu bestimmen.

Stadtverwaltung Speyer / Jugendförderung

21.08.2018



Die Wand - Filmgespräch in der Reihe AlleinLebensART

Speyer - Am Mittwoch, 26. September, lädt die Katholische Erwachsenenbildung Diözese Speyer zum Filmgespräch in der Veranstaltungsreihe AlleinLebensART ein.

„Ein hervorragendes Zusammenspiel von Wort und Bild“ schreibt Pierre Stutz zum Film >>Die Wand<< (2012) des österreichischen Filmemachers Julian Pölsler, und weiter: „Das geniale Buch von Marlen Haushofer (1920-1970), das 1963 veröffentlicht wurde, galt als unverfilmbar. Trotzdem wagte Julian Pölsler es. Er fand atemberaubende Bilder zur Geschichte einer Frau, die alleine in einer Berglandschaft „eingeschlossen“ bleibt…“ Und ZEIT ONLINE fragt in einer Rezension: Was bleibt übrig von einem Menschen, der gezwungen wird, ohne jegliche soziale Beziehung zu leben? (Martin Schwickert, 11. Oktober 2012).

Der Kostenbeitrag für Getränke und Imbiss beträgt 10 €. Anmeldung an: Katholische Erwachsenenbildung Diözese Speyer, Tel. 06232 / 102 180, email: keb@bistum-speyer.de

Bistum Speyer

18.09.2018


Zeig dein Speyer-Süd

Video-Dreh für Jugendliche mit Profis vom Offenen Kanal Speyer

Speyer - Einmal selbst zum Filmemacher werden – das können nun junge Leute im Alter von 14 bis 19 Jahren, die in Speyer-Süd leben oder sich dort gut auskennen und Lust auf einen Video-Dreh haben. „Zeig dein Speyer-Süd“, fordert die neueste Jugend-Aktion der „Sozialen Stadt Speyer Süd“ auf. Am Freitag, 28.09.2018, und Samstag, 29.09.2018, können die Jugendlichen mit Unterstützung der Profis vom Offenen Kanal (OK) Speyer einen Kurzfilm über ihren Stadtteil drehen und schneiden. Eine Anmeldung ist erforderlich, Vorkenntnisse sind nicht notwendig und die Teilnahme ist kostenlos.

Filmemachen ist eine Kunst, die gelernt sein will. Deshalb startet die Aktion am Freitag um 16 Uhr mit „Trockenübungen“: Zunächst lernen die Nachwuchsfilmerinnen und –filmer den Umgang mit dem professionellen Equipment des OK, danach bestimmen sie gemeinsam: Was wollen wir überhaupt zeigen? Welche Stellen in Speyer-Süd finden wir schön, wo halten wir uns gerne auf und wo muss etwas verbessert werden?

Auch wer außer am Filmen auch noch Spaß hat am Schreiben, Basteln, Tüfteln, Interviewen oder Schauspielern, darf hier seiner Kreativität freien Lauf lassen. „Steht“ der Ablauf, wird es schließlich spannend, denn dann geht es raus und die Jugendlichen setzten ihre Ideen in die Praxis um.

Doch mit dem Videodreh alleine ist es noch nicht getan. Samstags geht es um 11 Uhr im Filmstudio des OK weiter – hier sichten die Jungfilmer ihre Szenen vom Vortag und schneiden sie schließlich unter Anleitung der Profis zu einem kurzen Video, das unter anderem im OK und bei der Abschlussveranstaltung der „Sozialen Stadt Speyer-Süd“ gezeigt werden soll.

Wer mitmachen will, muss sich vorher telefonisch unter der Nummer 06232 919967 oder unter der E-Mail-Adresse kerstin.ulm@stadtberatung.info bei Quartiersmanagerin Kerstin Ulm anmelden. Treffpunkt am Freitag ist das Stadtteilbüro der "Sozialen Stadt" in der Windthorststraße 18 am Platz der Stadt Ravenna. „Ziel des Angebots ist es einerseits", erklärt Quartiersmanagerin Kerstin Ulm, „dass die Jugendlichen sich mit ihrem Stadtteil auseinandersetzen". Andererseits lernt sie auf diese Weise die Wünsche der jungen Leute kennen. „Diese können wir dann in das sogenannte "Integrierte Entwicklungskonzept` aufnehmen". Das Konzept gibt – die Zustimmung der politischen Entscheidungsträger vorausgesetzt – für die nächsten zehn bis fünfzehn Jahre die Maßnahmen vor, die im Rahmen des Förderprogramms `Soziale Stadt` in Speyer-Süd umgesetzt werden, um die Lebens- und Wohnbedingungen im Projektgebiet langfristig und nachhaltig zu verbessern.

Kontakt:

Soziale Stadt Speyer-Süd

Kerstin Ulm

Windthorststraße 18

67346 Speyer

Telefon: 06232 919967

E-Mail: kerstin.ulm@stadtberatung.info

Kultur, Marketing & Kommunikation, Barbara Fresenius

19.09.2018


Helmut-Kohl-Ufer wird am 29. September eingeweiht

Speyer / Rheinufer-Flaggenmast - Die feierliche Einweihung des Helmut-Kohl-Ufers in Speyer wird nicht - wie ursprünglich geplant - am 3. Oktober stattfinden, sondern auf Samstag, den 29. September 2018, 17:00 Uhr vorverlegt.

Die Festrede wird Bundestagsabgeordneter Johannes Steininger halten. Treffpunkt für den Festakt ist der Flaggenmast am Rheinufer.

Text: Stadt Speyer, Pressesprecher Matthias Nowack Foto: S24N, dak

13.09.2018


Talk mit Paul Maar und ChrisTine Urspruch

Bernadette Schoog spricht am 30. September im Historischen Museum der Pfalz Speyer mit dem Sams-Autor und der Tatort-Schauspielerin

Paul Maar mit ChrisTine Urspruch als Sams, Foto: Universum Film
Paul Maar beim Einsprechen des Audio-Guides zur Ausstellung „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“; Foto: Birge Tetzner

Speyer - Im Rahmen des Begleitprogrammes zur Ausstellung „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“ im Historischen Museum der Pfalz spricht Bernadette Schoog am Sonntag, den 30. September, um 17 Uhr mit dem erfolgreichen Kinderbuchautor und Erfinder der Sams-Figur Paul Maar und mit der vor allem durch ihre Rolle als „Alberich“ im Münsteraner Tatort bekannten Schauspielerin ChrisTine Urspruch. Die Hörfunk- und Fernsehjournalistin Schoog wird ihre beiden Gäste zur Zusammenarbeit bei der Produktion der drei Kinoverfilmungen der Sams-Bücher befragen. „Das Sams – Der Film“ (2001), „Sams in Gefahr“ (2003) und „Sams im Glück“ (2012), in denen Urspruch Maars neugieriges und aufgewecktes Wesen mit roten Haaren und blauen Wunschpunkten im Gesicht verkörpert, konnten insgesamt mehr als 2 Millionen große und kleine Kinobesucher begeistern. Darüber hinaus dürfen sich die Zuhörer am 30. September auf weitere spannende Unterhaltungen zur Kinderbuchliteratur und das Erwachsenwerden früher und heute freuen. Tickets sind für 10 € im Vorverkauf an der Museumskasse oder online unter www.tickets.museum.speyer.de (zzgl. Bearbeitungsgebühr) erhältlich.

ChrisTine Urspruch beim Einsprechen des Audio-Guides zur Ausstellung „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“; Foto: Birge Tetzner

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Talk im Historischen Museum der Pfalz. Bernadette Schoog im Gespräch mit…“ und findet anlässlich der Ausstellung „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“ statt. Die großen und kleinen Besucher können in der interaktiven Schau in der Küche von Pippi Langstrumpf das Buchstabenrätsel lösen, in einem Sarg in der Gruft des kleinen Vampirs Probe liegen oder die Wunschmaschine des Herrn Taschenbier bedienen. Darüber hinaus geben rund 500 Originalexponate wie Filmkostüme, Autorenmanuskripte und Buchcoverillustrationen einen faszinierenden Einblick in die Welt der Kinderbuchliteratur des 20. und 21. Jahrhunderts.

Das komplette Begleitprogramm zur Ausstellung finden Sie unter http://museum.speyer.de/aktuell/sams/begleitprogramm/

Öffnungszeiten
Das Historische Museum der Pfalz ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr, an Feiertagen auch montags geöffnet. Weitere Informationen unter www.sams-ausstellung.de

Text: Historisches Museum der Pfalz Speyer Foto: (1) Universum Film, (2) & (3) Birge Tetzner

04.08.2018

Terminkalender des Bistums Speyer im September 2018

  • 18.9.    20 Uhr Konzert im Haus der Kirchenmusik in Speyer (Großer Chorsaal) im Rahmen der Internationalen Musiktage 2018; Paul Hindemith (1895 – 1963); Das Marienleben, op. 27
  • 20.9.     Inklusive Kunstwoche des Caritas-Förderzentrum St Laurentius und Paulus (LD-Queichheim)
  • 10.30 bis 12 Uhr, Workshop mit Schülern einer Förderschule von St. Laurentius und Paulus mit Rapper Graf Fidi, der selbst ein Handicap hat. Abends findet ein Konzert mit ihm in der Schule statt.
  • 20.9.    20 Uhr Konzert im Speyerer Dom im Rahmen der Internationalen Musiktage 2018
  • Der Engel sprach zu Maria …
  • Barocke Kammermusik von Hassler, Pachelbel, Monteverdi, Purcell, u. a.
  • 21.9.    Abschluss Inklusive Kunstwoche im Caritas-Förderzentrum St Laurentius und Paulus
  • 10 bis 11 Uhr im Alten Kaufhaus Landau, Rathausplatz 9, Präsentation des Raps und der Kunstwerke
  • 11 bis 14 Uhr Öffnung der Ausstellung für die Öffentlichkeit
  • 21.9.    Ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zum Welt-Alzheimertag. Um 11 Uhr im großen Saal des Bistumshaus Klosterstr. 6 in Kaiserslautern. Das Angebot ist eine Kooperation der Malteser Kaiserslautern in Zusammenarbeit mit der Katholischen Pfarrei Heiliger Martin und der evangelischen Klinikseelsorge.
  • 21.9    Ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zum Welt-Alzheimertag. Um 11 Uhr in der Kirche St. Hedwig Speyer (Heinrich-Heine-Str. 8). Das Angebot ist eine Kooperation der Malteser Speyer in Zusammenarbeit mit der Dompfarrei Pax Christi und der protestantischen Gesamtkirchengemeinde.
  • 22.9.    10 Uhr Firmung durch Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann in der Kirche St. Ludwig in Bad Dürkheim.
  • 22.9.    16 Uhr Firmung durch Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann in der Kirche St. Laurentius in Weisenheim am Sand.
  • 22.9.    18 Uhr Firmung durch Weihbischof Otto Georgens in Otterbach.
  • 22.9.    20 Uhr Konzert im Speyerer Dom im Rahmen der Internationalen Musiktage 2018
  • Claudio Monteverdi (1543 – 1612); Marienvesper (1610)
  • 23.9.    10 Uhr Firmung durch Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann in der Kirche St. Maximilian in Maxdorf.
  • 23.9.    15.30 Uhr Firmung durch Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann in der Kirche Hl. Sebastian in Dannstadt-Schauernheim.
  • 24. – 27.9.    Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Fulda mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann und Weihbischof Otto Georgens.
  • 25.9.    15 Uhr Pressekonferenz zum Thema „Aufarbeitung der Missbrauchsfälle im Bistum Speyer“ mit Generalvikar Andreas Sturm im Bischöflichen Ordinariat, Kleine Pfaffengasse 16 (Konferenzraum EG) in Speyer.
  • 25.9.    18.30 Uhr, „Plastik Ozean“, Vortrag der Saarbrücker Meeresbiologin Dr. Frauke Bagusche in der Hohenburgschule Homburg (Schulstraße 20) im Rahmen der Aktion „Trendsetter Weltretter“.
  • 26.9.    20 Uhr Konzert in der Klosterkirche St. Magdalena in Speyer im Rahmen der Internationalen Musiktage 2018; Heinrich Ignaz Franz Biber (1644 – 1704); Rosenkranzsonaten
  • 28.9.    8 Uhr bis 14 Uhr Aktion zur Caritas-Jahreskampagne „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ in Frankenthal (Fußgängerzone – vor Fielmann).
  • 28.9.    20 Uhr Konzert im Speyerer Dom im Rahmen der Internationalen Musiktage 2018
  • Helge Burggrabe (*1973); Stella Maris – Blaues Oratorium mit Musik, Sprache, Wasser-Klang-Bildern und Lichtkunst
  • 29.9.    8 Uhr bis 14 Uhr Aktion zur Caritas-Jahreskampagne „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ in Speyer (rund um den St. Georgs-Brunnen).
  • 29.9. – 6.10.    Wallfahrt der Malteser nach Rom für Menschen mit Behinderung mit Papstaudienz.
  • 30.9.    10 Uhr Firmung durch Weihbischof Otto Georgens in der Kirche St. Gallus in Haßloch.
  • 30.9.    17 Uhr ökumenischer Schöpfungsgottesdienst zum Abschluss der Aktion „Trendsetter Weltretter“ auf dem Gelände der Landesgartenschau Landau.
  • 30.9. – 7.10.    Taizéfahrt für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 30 Jahren. Die Fahrt nach Taizé ist eine Kooperationsveranstaltung der Stabsstelle Berufungspastoral im Bistum Speyer und des BDKJ Speyer.

Text: Bistum Speyer Foto: S24N, dak

01.09.2018


Veranstaltungen Schifferstadt im September 2018

Tag    Termin    Uhrzeit    Veranstaltung    Veranstalter    Ort

  • Mittwoch 19.09. 19:00 "Kriegsende, Versailler Vertrag und frühe Franzosenzeit in der Pfalz" Verein für Heimatpflege e.V.    
  • Donnerstag 20.09. 19:30 Krimilesung Gina Greifenstein "Tödliche Tapas" inkl. Pfälzer Tapas Stadtbücherei Schifferstadt Rehbachstraße 2
  • Freitag 21.09. 17:30 Schlachtfest DJK Sportverein "Phönix" Waldfesthalle, Am Waldfestplatz
  • Samstag 22.09. 10:00 bis 12:00 Kindersachenbasar St. Konrad Pfarrheim St. Laurentius
  • Samstag 22.09. 17:00 Die neue Masche: „fair“-kleidet Mode auf Augenhöhe_2 Weltladen Schifferstadt, FAIReint e.V. und Fairtrade-Stadt Schifferstadt, Kreisvolkshochschule Rhein-Pfalz-Kreis Pfarrzentrum St. Jakobus, Kirchenstraße 16
  • Sonntag 23.09. 10:30 Festgottesdienst zum 125 jährigen Bestehen des Kirchenchores St. Jakobus und zum Stadtjubiläum Kirchenchöre an St. Jakobus Kirche St. Jakobus, Kirchenstraße 14
  • Montag 24.09. 16:00 Figurentheater Theater vom Rabenberg, Tim Sperlich Pfarrzentrum St. Jakobus
  • Mittwoch 26.09. 19:00 ökumenische Andacht in der fairen Woche Vorbereitung Ökumeneausschuss in Kooperation mit FAIReint Wiese an der Lutherkirche, Langgasse 56
  • Samstag 29.09. 18:00 Tischlein-deck-dich Arbeitskreis Fairtrade, VHS Rhein-Pfalz-Kreis und Stadtmarketing Innenstadt, Schillerplatz
  • Sonntag 30.09. 10:00-18:00 Obst- und Gemüsetag Stadtmarketing Schifferstadt    Schillerplatz /Innenstadt
  • Sonntag 30.09. 13:00-18:00 Verkaufsoffener Sonntag Schifferstadt-Marketing-Gemeinschaft e.V. -Schmagges- Innenstadt

Stadtverwaltung Schifferstadt

18.09.2018