PM - International AG


PM weiterhin auf Erfolgskurs – Deutschland mit 36,3 Prozent Wachstum

Rolf und Vicki Sorg auf dem Nationalen Kongress in Mannheim.

Mannheim / Speyer – Im 25-jährigen Jubiläumsjahr hat PM-Gründer und CEO Rolf Sorg allen Grund zur Freude: Sein Unternehmen befindet sich weiterhin auf rasantem Wachstumskurs. In den Monaten Januar bis August 2018 verzeichnet das Unternehmen im ältesten und größten Markt Deutschland ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 36,3 Prozent zum Vorjahr. Eine erneute Steigerung im Vergleich zu 2017 mit einer Wachstumsrate von 29 Prozent für denselben Zeitraum. „Diesen Erfolg verdanken wir jedem einzelnen von Euch“, richtete Vertriebsvorstand Patrick Bacher das Wort auf dem Nationalen Kongress in der Mannheimer Maimarkthalle an die mehr als 2.000 anwesenden Vertriebspartner, „Danke an jeden, der dazu beigetragen hat. Ohne Euch stünden wir heute nicht dort, wo wir jetzt stehen“.

Marktpotenzial am Standort Deutschland noch lange nicht ausgeschöpft

Patrick Bacher auf der Bühne der Mannheimer Maimarkthalle.

Etwa 10.000 neue Kunden konnte PM in den vergangenen 8 Monaten am Standort Deutschland für sich gewinnen. „Doch keine Sorge“, beruhigte Bacher seine Vertriebscrew, „auch nach 25 Jahren am Markt ist dieser noch lange nicht ausgeschöpft“. In Deutschland liege die Marktausschöpfung aktuell bei unter zehn Prozent. „Das heißt bis zur Markterschließung können wir sogar noch zehnmal mehr Umsatz generieren als aktuell.“ Die einzige Frage, die sich die Vertriebspartner stellen könnten, sei, wie hoch ihr eigener Anteil daran sein soll.

PM erschließt mit Südamerika neuen Kontinent

Große Emotionen bei den Ehrungen.

Doch nicht nur in Deutschland stehen die Zeichen auf Wachstum: Seit etwa 4 Wochen ist PM mit Südamerika auf einem weiteren Kontinent vertreten. Am 1. September eröffnete Rolf Sorg eine Niederlassung in Chile. Zum Pre-Launch Event am darauffolgenden Tag erschienen bereits über 1.000 Teilnehmer. Volles Haus auch zum südkoreanischen Kick-Off Anfang September, der mit 1.500 Teilnehmern restlos ausverkauft war. Im 25. Jubiläumsjahr ist PM weltweit in fast 40 Ländern tätig und hat insgesamt über 400 Millionen Produkte verkauft.

Staatliche Unterstützung im F&E Bereich

Rolf Sorg freut sich über den Netcoo-Award.

Unterstützung erhält Sorg auch seitens Politik und Wissenschaft. Gemeinsam mit dem Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST) arbeitet PM seit 2016 gemeinsam an diversen Forschungsprojekten. Eines der Forschungsprojekte das PM und LIST derzeit gemeinsam vorantreiben, ist die Verwendung von Trester – einem Abfallprodukt aus der Weinproduktion – in der Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln. Jährlich fallen in Luxemburg derzeit 2.600 Tonnen Trester an, der von den Bauern bisher nur als Dünger verwertet werden kann. Da dieser jedoch voll von Polyphenolen und Antioxidantien ist, kann er wertvolle Inhaltstoffe in der Nahrungsergänzungsmittelherstellung liefern. „Eine echte Win-Win-Situation“, so der CEO.

Auszeichnung mit dem Company of the Year Award

Rolf Sorg erhält den Company of the Year Award.

Ein besonderer Höhepunkt der Veranstaltung war die Auszeichnung mit dem Company of the Year Award durch die beiden Netcoo-Herausgeber Andreas Graunke und Jens Landgrebe. Zuvor hielt Andreas Graunke seine Laudatio und bedankte sich bei den Geschäftspartnern der PM-International AG: „Sie alle gelten als leuchtendes Beispiel für unsere Gesellschaft, denn sie nehmen ihr Leben selbstbestimmt in die Hand. Sie alle sind Unternehmer und keine Unterlasser“. Als der Netcoo Gründer auf das außerordentliche Wachstum und den stetigen Erfolg – seit nunmehr 25 Jahren verwies – und alle anwesenden PM-Beratern, Gästen und Mitarbeitern bescheinigte, dass PM seit einigen Monaten nicht mehr zu den erfolgreichsten deutschen Direktvertriebs- und Network Marketing Unternehmen zählt, sondern DAS erfolgreichste deutsche Network Marketing Unternehmen sei, kannte der Jubel keine Grenzen mehr.

Weitere Infos unter www.pm-international.de

PM-International AG, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Angela Weber

27.09.2018


Zeigt her Eure Hände…

5 einfache Tipps für gepflegte und weiche Haut

Zeigt her Eure Hände... / Shutterstock

Speyer - Für ein gepflegtes Erscheinungsbild sind schöne Hände ein absolutes Muss. Nicht umsonst lautet ein bekanntes Sprichwort: „Unsere Hände sind wie unsere persönliche Visitenkarte“.

Sie dienen uns als zwischenmenschliches Medium, sind aber gleichzeitig auch wichtige Werkzeuge im Alltag und - im Gegensatz zu unserem restlichen Körper - fast rund um die Uhr äußeren Einflüssen ausgesetzt: Sonne, Wind, Wetter, Hausarbeiten und ständiges Händewaschen sind nur wenige Punkte auf einer langen Liste, die unsere Hände strapazieren und zu einer schnelleren Hautalterung führen können.

Trotz allem pflegen wir unsere Hände meist nicht so, wie sie es verdienen und das obwohl gerade sie so viel über unseren Lebensstil verraten. Mit diesen 5 einfachen Tipps, können Sie Ihre Hände optimal pflegen und den täglichen Strapazen entgegenwirken!

1. Die richtige Seife nutzen

Die richtige Seife benutzen / Shutterstock

Regelmäßiges Händewaschen ist eine Notwendigkeit, um unsere Gesundheit zu schützen und Infektionen vorzubeugen. Da viele Seifen die Haut austrocken, empfiehlt es sich hier, auf milde Seifen zurückzugreifen, die die Haut nicht entfetten. Zum Händewaschen sollte außerdem nur lauwarmes Wasser verwendet werden, da heißes Wasser die schützende Fettschicht löst und unsere Haut austrocknen lässt.

2. Regelmäßig eincremen

Hände regelmäßig eincremen / Shutterstock

Mindestens 1-2-mal täglich sollten unsere Hände gut eingecremt werden, um der Haut Fett und Feuchtigkeit wiederzugeben. Shea Butter oder Panthenol sind wahre Allroundtalente gegen gestresste und trockene Haut und somit auch oftmals in Handcremes enthalten. Shea Butter reguliert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und wirkt sowohl rückfettend, als auch beruhigend – trockene Haut erhält so ihre Geschmeidigkeit wieder. Panthenol fördert die Produktion von Hautzellen, beschleunigt so die Regenerationssprozesse und wirkt zudem auch entzündungshemmend. Aber das ist noch lange nicht alles: Der Wirkstoff sorgt auch dafür, dass die Haut ihre Elastizität behält, gut durchfeuchtet ist und die natürliche Hautbarriere vor Störungen geschützt wird. Um Hautalterungen entgegenzuwirken, hat sich bei strapazierten Händen das Coenzym Q10 als Inhaltsstoff bewährt, da es die hauteigenen Zellprozesse fördert und so die Haut regeneriert. Die schützende und pflegende FitLine med Q10 Oxy Repair Hands zum Beispiel, wurde speziell für gestresste und sensible Haut entwickelt. Sie zieht schnell ein und hinterlässt keinen unangenehmen Fettfilm. Am besten die Handcreme z.B. auf den Schreibtisch oder das Waschbecken stellen. So gerät sie nicht in Vergessenheit und das Eincremen wird zum alltäglichen Ritual.

3. Handmassage gönnen

Gönnen Sie Ihren Händen eine Auszeit / Shutterstock

Unsere Hände machen keinen Urlaub, sie sind permanent im Einsatz. Eine tägliche Handmassage ist daher eine absolute Wohltat! So kommen auch sie für ein paar Minuten zu einer verdienten Pause. Die Handmuskeln werden bei einer Massage entkrampft und die Durchblutung gefördert. Tipp: Die Massage lässt sich super mit dem Eincremen verbinden. Einfach in kreisenden Druckbewegungen die Hände von der Handwurzel über den Handballen massieren und dann jeden einzelnen Finger durchgehen.

4. Hände von alten Hautschüppchen befreien

Regelmäßiges Peeling wirkt Wunder / Shutterstock

Unsere Haut freut sich über ein monatliches Peeling. Alte Hautschüppchen werden sanft entfernt und zum Vorschein kommen gepflegte und zarte Hände. Peelings kann man übrigens ganz leicht selber machen. Einfach etwas Kaffeepulver mit 5 Esslöffel Zucker und 3 Esslöffel Honig mixen und die Hände sanft damit abrubbeln. Das Koffein fördert die Durchblutung und glättet die Haut. Danach die Hände gründlich eincremen. Das Peeling reinigt nicht nur, sondern öffnet auch die Poren. So können die pflegenden Wirkstoffe der Creme noch besser von der Haut aufgenommen werden.

5. Intensive Pflege über Nacht

Intensivpflege / Shutterstock

Wer unter besonders trockener Haut leidet, kann seinen Händen einmal pro Woche eine zusätzliche Auszeit gönnen.

Einfach eine extra dicke Schicht Handcreme auftragen, Baumwollhandschuhe (z.B. aus dem Drogeriemarkt) überziehen und das ganze über Nacht einwirken lassen.

Et voilà, am nächsten Morgen sind die rauen Hände passé.

Über PM-International AG

Die PM-International AG entwickelt und vertreibt hochwertige, selbst entwickelte und größtenteils patentierte Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika der Eigenmarke FitLine® im Premiumsegment. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist das Nährstoff-Transportkonzept: Das exklusive Nährstoff-Transportkonzept (NTC®) bringt die Nährstoffe immer genau dann, wenn sie gebraucht werden, genau dorthin, wo sie gebraucht werden – auf die Zellebene! Von innen und außen. Um eine anhaltend hohe Produktqualität zu gewährleisten, lässt PM-International die Produkte kontinuierlich unabhängig durch den TÜV SÜD ELAB überprüfen. Der Produktkonsument gelangt via Scan eines OR-Codes auf der Produktverpackung direkt auf eine Web-Seite des TÜV SÜD ELAB und kann die Analysen einsehen. Dies bietet derzeit kein Wettbewerber.

Weit mehr als 400 Millionen FitLine® Produkte wurden bisher weltweit verkauft – viele Kunden nutzen FitLine® regelmäßig, darunter auch zahlreiche Spitzenathleten. Im Rahmen eines bislang einzigartigen Sportmarketing-Konzeptes bestehen Kooperationen unter anderem mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Polnischen Ski Verband (DSV, ÖSV, PZN), dem Deutschen Eishockey Bund (DEB), dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR), dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), dem Swiss Sliding Verband (u.a. Bob), dem Schweizer Handballverband (SHV) und dem Luxemburgischen Basketballverband (FLBB).

Weltweit vertreibt PM-International seine Qualitätsprodukte in über 40 Ländern. 2017 betrug der Gesamtumsatz der PM-Gruppe 632 Millionen US-Dollar.

Weitere Infos unter www.pm-international.de

PM-International AG

09.09.2018


Gemeinsam alles geben

Handball-Erstligist Eulen Ludwigshafen startet mit FitLine in die neue Saison

Ludwigshafen / Speyer – In die Saison 2018/2019 starten die Ludwigshafener Eulen mit dem neuen Kooperationspartner PM-International AG. Das Unternehmen wird die Handballer ab sofort mit seinen Nahrungsergänzungsmitteln der Marke FitLine versorgen. Die Übergabe der Erstausstattung fand am vergangenen Dienstag in der Günter-Braun-Halle statt, in welcher das Team um Trainer Ben Matschke anschließend trainierte.

PM-Sportmarketingdirektor Torsten Weber, der mit seinem Team bereits viele namhafte Spitzenathleten im PM-Leistungssportprogramm betreut, betonte vor Ort vor allem die hohe Produktsicherheit und Qualitätsstandards der FitLine-Produkte. Alle FitLine Nahrungsergänzungsprodukte stehen auf der Kölner Liste®  und werden nach den strengen GMP-Richtlinien gefertigt. Um eine anhaltend hohe Produktqualität zu gewährleisten, lässt PM-International die Produkte außerdem kontinuierlich unabhängig durch den TÜV SÜD ELAB überprüfen. Der Produktkonsument gelangt via Scan eines QR-Codes auf der Produktverpackung direkt auf eine Web-Seite des TÜV SÜD ELAB und kann die Analysen einsehen. Dies bietet derzeit kein Wettbewerber.

An den FitLine-Produkten schätzen viele Sportler vor allem die positiven Resultate der enthaltenen Nährstoffe. Mit dem exklusiven Nährstoff-Transportkonzept (NTC®) erreicht FitLine® eine nachhaltige Bioverfügbarkeit und bringt die Nährstoffe immer genau dann, wenn sie gebraucht werden, genau dorthin, wo sie gebraucht werden – auf die Zellebene; für schnellere, höhere und bessere Resultate. Dies konnten einige der anwesenden Spieler, die unter anderem bereits Erfahrungen mit dem FitLine Activize sammeln konnten, auch bestätigen: „Das Zeug gibt einem richtig Power!“
Eulen-Trainer Ben Matschke freut sich auf die Zusammenarbeit: „Unsere erste Saison als Erstligist hat der Mannschaft wirklich alles abverlangt. Auch für die vor uns liegende Saison wird wieder volle Konzentration und Einsatzbereitschaft der Mannschaft gebraucht. Umso wichtiger ist es, dass meine Jungs mit allem, was ihr Körper für die nötige Ausdauer, Kraft und Regeneration benötigt, bestens versorgt sind.“

Über FitLine & Sport

Die FitLine-Nahrungsergänzung wurde für Normalverbraucher entwickelt. Sie bietet eine große Produktvielfalt mit optimal aufeinander abgestimmten Konzepten, die auch den erhöhten Nährstoffbedarf eines Sportlers komplett abdecken und somit die Basis für Leistungsstärke und Fitness bieten, auf die es im Spitzensport ankommt. Im Bereich der Zusatzernährung ist FitLine daher bereits seit Jahren die erste Wahl zahlreicher Weltelitesportler. Rund 1.000 Top-Athleten, in über 50 verschiedenen Sportdisziplinen, aus mehr als 20 Nationen, vertrauen auf die FitLine-Produkte und sind von deren Resultate überzeugt.

Im Rahmen eines bislang einzigartigen Sportmarketing-Konzeptes bestehen Kooperationen unter anderem mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Polnischen Ski Verband (DSV, ÖSV, PZN), dem Deutschen Eishockey Bund (DEB), dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR), dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), dem Swiss Sliding Verband (u.a. Bob), dem Schweizer Handballverband (SHV) und dem Luxemburgischen Basketballverband (FLBB). Die Qualität der Nahrungsergänzung und die vorbildliche Unterstützungsarbeit der PM-International AG im Spitzensport haben auch die Österreichische Sporthilfe 2011 veranlasst, ihren fast 500 geförderten Athleten und Athletinnen FitLine zu empfehlen.

Hohe Bioverfügbarkeit der enthaltenen Nährstoffe ist in der Nahrungsergänzung FitLine® der Schlüssel zum Erfolg. Mit dem exklusiven Nährstoff-Transportkonzept (NTC®) erreicht FitLine® diese Bioverfügbarkeit und bringt die Nährstoffe genau dann, wenn sie benötigt werden, genau dorthin, wo sie benötigt werden – auf die Zellebene; für schnellere, höhere und bessere Resultate.

Weitere Infos unter www.fitline.com

PM-International AG

24.07.2018


Weltneuheit: FitLine Omega 3 Vegan mit microSolve®-Technologie

Nachhaltige Omega-3-Quelle ohne Fischgeschmack / Höhere Bioverfügbarkeit dank einzigartiger microSolve®-Technologie

Ohne Fischgeschmack – das neue FitLine Omega 3 Vegan setzt auf Omega-3-Fettsäuren aus Mikroalgen.

Speyer - Stress und Hektik im Alltag können die tägliche Versorgung mit wichtigen Nährstoffen wie Omega-3-Fettsäuren zur Herausforderung machen. Insbesondere für Menschen, die Fisch aus Geschmacksgründen, Überzeugung oder aufgrund von Allergien meiden. Die Lösung: Das neue FitLine Omega 3 Vegan mit der einzigartigen microSolve®-Technologie. Es bietet eine nachhaltige Omega-3-Quelle ohne Fischgeschmack oder das Risiko von Schadstoffen aus dem Meer. Das flüssige Nahrungsergänzungsmittel ist rein pflanzlich, da die darin enthaltenen Omega-3-Fettsäuren aus Mikroalgen statt des herkömmlich verwendeten Fischöls gewonnen werden. Das Produkt ist zum Patent angemeldet und ab sofort erhältlich.

DHA und EPA Omega-3-Fettsäuren sind essentiell für ein reibungsloses Funktionieren des Körpers und tragen zu einer normalen Gehirn- und Herzfunktion  bei. Hauptquelle für DHA und EPA sind fettreiche Seefische wie Lachs, Makrele oder Thunfisch. Eine Zufuhr über Omega-3-haltige Pflanzenöle wie Lein- oder Rapsöl ist selten ausreichend. Diese enthalten in den meisten Fällen nur die Omega-3-Fettsäure ALA. Der menschliche Körper kann diese in DHA und EPA Fettsäuren umwandeln, jedoch nur in sehr begrenztem Umfang. Zudem ist ihre Bioverfügbarkeit deutlich schlechter.

Hinter diesen bahnbrechenden Erkenntnissen stehen starke wissenschaftliche Argumente. Dr. Julian Weghuber, Professor an der Fachhochschule Oberösterreich: „In den vorausgehenden Studien konnte unsere Arbeitsgruppe eine höhere DHA-Konzentration in Zellen aufweisen, die mit mizelliertem Mikroalgenöl behandelt wurden, als bei der Verwendung von nicht-mizelliertem Öl.  Das liegt an der einzigartigen microSolve®-Technologie.“

Auch Seefische bilden DHA und EPA meist nicht selbst. Sie nehmen die Fettsäuren über Algen auf, die einzige pflanzliche Quelle für DHA und EPA. In einer zweieinhalbjährigen Entwicklungsphase hat PM-International mehrere tausend Algenstämme getestet und eine spezielle Mikroalge ausgewählt. Sie produziert durch Fermentation ein Öl, das sehr reich an DHA ist. Kombiniert mit der einzigartigen microSolve®-Technologie im FitLine NTC® (Nährstoff-Transport-Concept) wird eine wasserlösliche Transportform von DHA und EPA mit einer signifikant höheren Bioverfügbarkeit erreicht. FitLine Omega 3 ist das erste rein pflanzliche Omega-3-Produkt auf dem Markt, das diese Technologie nutzt.

Dr. Tobias Kühne bei der Vorstellung des neuen FitLine Omega 3 vegan.

Die Nutzung von Algen bietet noch weitere entscheidende Vorteile, erläutert Dr. Tobias Kühne, wissenschaftlicher Leiter von PM-International: „Zum einen ist es nachhaltig. Wir wollen das Ökosystem Meer entlasten und eine Lösung schaffen, die ohne das herkömmlich verwendete Fisch- und Krillöl auskommt. Die Überfischung der Meere ist bereits heute eine große Herausforderung und Krill ist als Nahrung für Wale oder auch Pinguine sehr wertvoll. Zudem bevorzugen viele Menschen das vegane Omega-3, denn Fisch- und Krillöl haben oft einen sehr fischigen Geschmack. Und nur eine Nahrungsergänzung, die schmeckt, wird auch langfristig genutzt.“

Das genutzte Produktionsverfahren bewahrt nicht nur die Nahrungsgrundlage für Meeresbewohner, sondern stellt auch absolute Reinheit sicher. Gerade Algen aus dem Meer sind oft mit Quecksilber oder anderen Schwermetallen belastet. Die für FitLine Omega 3 Vegan verwendeten Mikroalgen sind im Gewächshaus gezüchtet und das Produkt unter strengen Qualitätskontrollen nach GMP-Richtlinien (Good Manufacturing Practice) hergestellt.

Über PM-International AG

Die PM-International AG entwickelt und vertreibt hochwertige, selbst entwickelte und größtenteils patentierte Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika der Eigenmarke FitLine® im Premiumsegment. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist das Nährstoff-Transportkonzept: Das exklusive Nährstoff-Transportkonzept (NTC®) bringt die Nährstoffe immer genau dann, wenn sie gebraucht werden, genau dorthin, wo sie gebraucht werden – auf die Zellebene! Von innen und außen. Um eine anhaltend hohe Produktqualität zu gewährleisten, lässt PM-International die Produkte kontinuierlich unabhängig durch den TÜV SÜD ELAB überprüfen. Der Produktkonsument gelangt via Scan eines OR-Codes auf der Produktverpackung direkt auf eine Web-Seite des TÜV SÜD ELAB und kann die Analysen einsehen. Dies bietet derzeit kein Wettbewerber.

Weit mehr als 400 Millionen FitLine® Produkte wurden bisher weltweit verkauft – viele Kunden nutzen FitLine® regelmäßig, darunter auch zahlreiche Spitzenathleten. Im Rahmen eines bislang einzigartigen Sportmarketing-Konzeptes bestehen Kooperationen unter anderem mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Polnischen Ski Verband (DSV, ÖSV, PZN), dem Deutschen Eishockey Bund (DEB), dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR), dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), dem Swiss Sliding Verband (u.a. Bob), dem Schweizer Handballverband (SHV) und dem Luxemburgischen Basketballverband (FLBB).

Weltweit vertreibt PM-International seine Qualitätsprodukte in über 40 Ländern. 2017 betrug der Gesamtumsatz der PM-Gruppe 632 Millionen US-Dollar.

Weitere Infos unter www.pm-international.de

PM-International AG

19.07.2018


PM-International mit German Brand Award ausgezeichnet

v.l.: Sabine Marrucho (Chief Marketing Officer) und Sonja Lodenheidt (Senior Secretary CEO) nehmen den German Brand Award entgegen.

Speyer – Erfolg durch gelungene Markenführung: Die Marke FitLine® von PM-International ist Gewinner des German Brand Award 2018. Die Auszeichnung wurde am 21.06.2018 in Berlin vergeben. FitLine® überzeugte die Jury in der Kategorie „Industry Excellence in Branding / Health & Pharmaceuticals“.

„Eine starke Marke schafft Vertrauen und ermöglicht eine Identifikation mit dem Unternehmen – Werte, die im Direktvertrieb den Unterschied machen. Unsere Markenführung zielt auf eine intensive Beziehung mit unseren Kunden ab, um ihre Bedürfnisse und Erwartungen zu erfüllen. Dass unser Engagement mit dieser Auszeichnung honoriert wird zeigt uns, dass wir mit unserer Strategie auf dem richtigen Weg sind“, so Rolf Sorg, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender von PM-International.

Der German Brand Award wird jährlich vom Rat für Formgebung und dem German Brand Institute vergeben. Er zeichnet erfolgreiche Marken, eine konsequente Markenführung und die nachhaltige Markenkommunikation aus. 2018 gingen mehr als 1.250 Einreichungen ins Rennen, aus denen eine unabhängige Jury aus Markenexperten unterschiedlicher Disziplinen die Sieger kürte. Weitere Informationen sind hier zu finden: https://www.german-brand-award.com/

PM-International AG

05.07.2018


PM-International feiert 25-jähriges Jubiläum

World Management Congress in der SAP Arena Mannheim mit 13.000 Teilnehmern / Vorstellung einer Weltneuheit: FitLine Omega 3 Vegan mit der einzigartigen microSolve® Technologie.

Speyer – Die in Speyer ansässige PM-International AG feiert Geburtstag: Eine zweitägige Veranstaltung im Schloss Schwetzingen und in der Mannheimer SAP Arena markiert das 25-jährige Jubiläum eines der weltweit führenden Direktvertriebsunternehmen für Gesundheit, Wellness und Beauty. Rund 13.000 Gäste, Partner und Angestellte aus aller Welt sind der Einladung des Unternehmens gefolgt.

Eine Abendgala im Schloss Schwetzingen läutete das Jubiläumswochenende am gestrigen Freitag ein, heute folgte der World Management Congress in der Mannheimer SAP Arena. In seiner Rede betonte Firmengründer und Aufsichtsratsvorsitzender Rolf Sorg die Teamleistung hinter dem weltweit wachsenden Unternehmen und präsentierte eine klare Zukunftsvision.

„25 Jahre PM-International, das sind 25 Jahre Leidenschaft für Premiumqualität, Top-Performance, Innovation und Produktsicherheit. Ich bin sehr stolz auf unseren Erfolg, den wir in erster Linie unseren Kunden, Teampartnern und Mitarbeitern zu verdanken haben. Sie haben uns vertraut und sind mit uns gewachsen – viele bereits seit mehr als zwei Jahrzenten. Ohne ihren engagierten Einsatz wäre unser Unternehmen nie zu dem geworden, was es jetzt ist. Dafür bin ich sehr dankbar. Aber ich möchte mich nicht zurücklehnen, denn Stillstand ist Rückschritt und die Direktvertriebsbranche befindet sich nach wie vor global im Aufschwung. Ich will die Geschichte von PM-International weiterschreiben und sehen, wie unsere Produkte, unser Konzept und die Menschen dahinter auch künftig Wohlbefinden und Perspektiven auf der ganzen Welt schaffen“, so Rolf Sorg.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die Präsentation der neuesten Unternehmensinnovation durch den wissenschaftlichen Leiter Dr. Tobias Kühne: FitLine Omega 3 Vegan mit der einzigartigen microSolve® Technologie. Das rein pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel mit angenehmem Geschmack wird aus Mikroalgen statt des herkömmlich verwendeten Fischöls hergestellt. Weiterhin informierte PM-International Charity Botschafterin Vicky Sorg über die neuesten Entwicklungen in der langfristigen Charity-Kooperation mit der NGO World Vision, darunter das Ziel, die Zahl der Kinderpatenschaften bis Ende des Jahres auf 1.800 zu erhöhen. Fesselnde Showeinlagen rundeten das Festprogramm ab.

Rolf Sorg gründete PM-International 1993 im Rheinland-Pfälzischen Limburgerhof. 2003 wurde das europäische Logistikcenter am Standort Speyer eröffnet. Über 40 Länder bedient das Unternehmen von hier aus weltweit mit seinen Premiumprodukten. Auch strategisch und ökonomisch sind die Weichen für die nächsten 25 Jahre gestellt. Momentan weitet PM-International seine Tätigkeit auf dem asiatischen Kontinent aus und arbeitet an weiteren Produktinnovationen, unter anderem durch eine strategische Zusammenarbeit mit dem Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST).

PM-International AG

13.06.2018


Vicki Sorg besucht Patenkinder in Indonesien und feiert mit ihnen vor Ort eine farbenfrohe Geburtstagsparty.

World-Vision-Patenkinder der PM-International in Indonesien.

Speyer – Die PM-International hat sich im Rahmen einer langjährigen Zusammenarbeit mit der NGO World Vision verpflichtet, weltweit Patenschaften für aktuell 1.300 Kinder zu übernehmen – mehr als 468.000 Euro spendet das Unternehmen in 2018 im Rahmen dieser Kooperation. Im April besuchte PM-Charity-Botschafterin Vicki Sorg 90 der gesponserten Kinder in Indonesien – unter anderem, um für diese eine farbenfrohe Geburtstagsparty zu schmeißen.

Die indonesischen Patenkinder leben im Gebiet der West Manggarai auf der Insel Flores. Die größten entwicklungspolitischen Herausforderungen in dieser Gegend sind Bildung und Gesundheit. Gemeinsam mit World Vision unterstützt PM-International die Optimierung von Bildungseinrichtungen und Gesundheitszentren vor Ort.

Während ihres Aufenthaltes konnte sich Vicky Sorg selbst von den Fortschritten der regionalen Projekte überzeugen: „Ich würde diese Reise nicht missen wollen. Es bedeutet mir sehr viel, hierher zu kommen und zu sehen, was die Kinder Tag für Tag erleben. Sie zeigte allerdings auch, dass noch viel Arbeit vor uns liegt. Mit der anhaltenden Unterstützung unserer Kunden hoffen wir, auch weiterhin nachhaltige Projekte für die Entwicklung von Bildung, medizinischen Einrichtungen und Selbstversorgung in dieser Region umzusetzen.“ Unter anderem besuchte Sorg eine Grundschule in Rangga und ein Gesundheitszentrum im Dorf Ponta Ara. Dieses leistet mit Unterstützung zweier Hebammen aus der Region Geburtshilfe und bietet Ernährungsberatung für Schwangere und Mütter an.

PM-International Charity-Botschafterin Vicki Sorg feiert mit World-Vision-Patenkindern Geburtstag.

Ein großes Highlight für alle Kinder vor Ort war eine farbenfrohe Geburtstagsparty. Hier konnten die Kinder ausgelassen feiern, Spiele spielen, Kuchen essen und natürlich Geschenke auspacken. Diese finanzierte PM durch eine Sonderspende in Höhe von 20.000 Euro, die das Unternehmen im vergangenen Jahr durch den Verkauf eigens kreierter Charity-Shirts und Hoodies generieren konnte. „Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“, strahlte die Charity-Botschafterin vor Glück.

Mit den Patenschaften unterstützt PM-International Kinder in aller Welt, darunter Ghana, Kambodscha und Indien. Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit World Vision ausgearbeitet, einer der größten Entwicklungshilfeorganisationen weltweit. Wie bei allen Projekten der NGO steht die Hilfe zur Selbsthilfe im Mittelpunkt. Unter anderem setzen die Partner Projekte in den Bereichen Infrastruktur, Bildung, Ernährung, Gesundheit und Hygiene um. Realisiert werden die Spendengelder durch die großzügige Unterstützung von Kunden und Vertriebspartnern. In jedem verkauften Produkt von PM-International ist ein Betrag einkalkuliert, der automatisch an die Wohltätigkeitsorganisation gespendet wird.

PM-International AG

23.05.2018


Raus aus dem Winterschlaf! - Mit diesen 4 Tipps starten Sie fit in den Frühling.

Etwa 50 bis 70 Prozent aller Deutschen leiden an Frühjahrsmüdigkeit. Die typischen Symptome sind Müdigkeit, Energielosigkeit, Kreislauf-Probleme und Konzentrationsschwierigkeiten. Betroffen sind vor allem Frauen, wetterfühlige Personen sowie ältere Menschen.

Machen Sie aus Ihrer Frühjahrsmüdigkeit ein Frühlingserwachen. Bildquelle: Adobe Stock

Speyer/Schengen(Luxembourg) - Auch wenn die Ursachen der Frühjahrsmüdigkeit noch nicht vollständig geklärt sind, ist zumindest sicher, dass unser Hormonhaushalt eine große Rolle spielt. Die Produktion des Glückshormons Serotonin hängt nämlich vom Tageslicht ab. Während der langen Winterzeit haben sich die körpereigenen Reserven dieses Hormons erschöpft, und das Schlafhormon Melatonin kann seine volle Wirkung entfalten. Die schwankenden Temperaturen tun ihr Übriges, denn klettert das Thermometer hinauf, weiten sich unsere Blutgefäße und sorgen somit für eine Senkung des Blutdrucks.

Machen Sie aus Ihrer Frühjahrsmüdigkeit ein Frühlingserwachen. Mit diesen 4 Tipps verbannen Sie die Antriebslosigkeit und bekämpfen die Müdigkeit:

1. Vitalstoffe tanken

Es ist an der Zeit die Vitaminreserven wieder aufzufüllen. Bildquelle: Pixabay

Gerade im Winter ernähren wir uns häufig fettreicher und zuckerhaltiger. Frische, regionale Obst- und Gemüsesorten sind rar. Durch die Kälte verbraucht unser Körper aber auch mehr Vitamine und Mineralstoffe. Keine gute Ausgangssituation für unseren Stoffwechsel und unseren Hormonhaushalt. Es ist daher an der Zeit, die Vitaminreserven wieder aufzufüllen. Die folgenden Vitamine benötigen wir jetzt im Frühjahr besonders:

Vitamin B 1 unterstützt die Energieproduktion. Ein Mangel führt zu chronischer Müdigkeit und Konzentrationsschwäche. Viel Vitamin B1 steckt in Sonnenblumenkernen, Weizenkeimen und Schweinefleisch.

Vitamin B12 ist maßgeblich an der Blutbildung beteiligt und schützt nachhaltig das Herz-Kreislauf-System. Ein Mangel verursacht chronische Müdigkeit. Besonders Veganer weisen häufig einen Mangel an Vitamin B12 auf, da dieses hauptsächlich in Fisch, Fleisch und Milchprodukten enthalten ist.

Vitamin C hilft gegen Schlappheit und stärkt das Immunsystem. Enthalten ist es in Zitrusfrüchten, Blumenkohl, Spargel und Petersilie.

Vitamin E stärkt gemeinsam mit Vitamin C das Immunsystem und kurbelt den Muskelstoffwechsel an.  Je kälter der Winter, desto mehr Vitamin E verbrauchen wir. Umso wichtiger ist es die Reserven nun wieder aufzufüllen.

Eisen ist ein lebenswichtiger Mineralstoff und kann von unserem Körper nur aufgenommen werden, wenn auch genug Vitamin C vorhanden ist. Vor allem bei Frauen kann ein Eisenmangel Ursache der Abgeschlagenheit sein.  Eisen ist zum Beispiel in Lauch und Fleisch enthalten. Völlig entleerte Eisenspeicher können jedoch nur in seltenen Fällen und über einen sehr langen Zeitraum durch eine Ernährungsumstellung allein aufgefüllt werden. Ein Arzt kann überprüfen, ob ein Eisenmangel vorliegt.

Vor allem jetzt im Frühjahr können Nahrungsergänzungsmittel, zum Beispiel von FitLine, dabei helfen, unsere Vitalstoffspeicher wieder aufzufüllen.

FitLine Activize: Vitamin B Komplex, der den Körper mit allen notwendigen B-Vitaminen versorgt.
https://www.pm-international.com/de/shop/fitline/fitline/basisversorgung/activize-stevia-dose/

FitLine Zellschutz: Reich an Vitamin C, stärkt das Immunsystem.
https://www.pm-international.com/de/shop/fitline/fitline/spezialprodukte/zellschutz/

FitLine Restorate: hochwertiger Einsatz von Calcium, Magnesium, Eisen, Zink, Selen, Silizium, Kupfer, Mangan, Chrom und Vitamin D, für schöne Haare und Nägel.
https://www.pm-international.com/de/shop/fitline/fitline/basisversorgung/restorate-citrus-portionsbeutel/

2. Kleine Mahlzeiten

Die Verdauung großer, schwerer Mahlzeiten ist für unseren Körper Schwerstarbeit. Besser ist es mehrere kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich zu nehmen. Dies versorgt den Körper gleichmäßig mit Energie und belastet den Organismus nicht so sehr.

Viel Trinken

Nicht selten resultiert Müdigkeit aus einer zu geringen Flüssigkeitsaufnahme. Deshalb sollte man über den Tag verteilt ausreichend, das heißt mindestens 2 Liter Wasser oder ungesüßten Tee zu sich nehmen. Wer einen extra Energiekick möchte, der kann direkt nach dem Aufstehen ein Glas Mineralwasser mit Kohlensäure und einem Schuss frischer Zitrone trinken. Die Zitrone liefert wertvolles Vitamin C und das Wasser wirkt auf nüchternem Magen äußerst aktivierend. Glauben Sie nicht? Probieren Sie es aus!

Mit Schwung in den Tag – Morgengymnastik

Gymnastik am Morgen weckt die Lebensgeister! „Bitte was? Morgens schon Sport??“  mögen Sie jetzt vielleicht denken. Aber keine Sorge…man muss es ja nicht übertreiben. Fahren Sie am besten noch im Liegen eine Runde Luftfahrrad. Danach schwingen Sie die Beine aus dem Bett und strecken und dehnen sich einmal ausgiebig. Konzentrieren Sie sich einen Moment nur auf Ihren Körper und starten Sie im Anschluss energiegeladen in den Tag.

3. Den Kreislauf ankurbeln – Wechselduschen & Saunabesuche

Saunabesuche kurbeln den Kreislauf an. Bildquelle: Pixabay

Bringen Sie Ihren Kreislauf mit Wechselduschen in Gang.

Einfach eine Minute lang heiß und kalt duschen. Beendet werden die Duschen jeweils mit einem kalten Guss.

Das macht fit und stärkt ganz nebenbei auch noch das Bindegewebe. In der Sauna schwitzen Sie eventuell träge machende Abfallstoffe einfach aus und sichern sich gleichzeitig einen frischen Teint.

4. Viel bewegen – am besten  an der frischen Luft

Treiben Sie viel Sport, am besten an der frischen Luft. Bildquelle: Pixabay

Treiben Sie viel Sport – am besten im Freien. Die Bewegung bringt unseren Kreislauf in Schwung und durch die UV-Strahlen wird die Produktion vom Glückshormon Serotonin angekurbelt.

Wichtig ist dabei, dass die Augen die Sonne auch sehen, deshalb macht es Sinn, die Sonnenbrille auch mal zu Hause zu lassen. Also runter vom Sofa und rein in den Frühling!

Über PM-International AG

Die PM-International AG entwickelt und vertreibt hochwertige, selbst entwickelte und größtenteils patentierte Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika der Eigenmarken FitLine® und BeautyLine® im Premiumsegment. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist das Nährstoff-Transportkonzept: Das exklusive Nährstoff-Transportkonzept (NTC®) bringt die Nährstoffe immer genau dann, wenn sie gebraucht werden, genau dorthin, wo sie gebraucht werden – auf die Zellebene! Von innen und außen. Um eine anhaltend hohe Produktqualität zu gewährleisten, lässt PM-International die Produkte kontinuierlich unabhängig durch den TÜV SÜD ELAB überprüfen. Der Produktkonsument gelangt via Scan eines OR-Codes auf der Produktverpackung direkt auf eine Web-Seite des TÜV SÜD ELAB und kann die Analysen einsehen. Dies bietet derzeit kein Wettbewerber.

Weit mehr als 400 Millionen FitLine® Produkte wurden bisher weltweit verkauft – viele Kunden nutzen FitLine® regelmäßig, darunter auch zahlreiche Spitzenathleten. Im Rahmen eines bislang einzigartigen Sportmarketing-Konzeptes bestehen Kooperationen unter anderem mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Polnischen Ski Verband (DSV, ÖSV, PZN), dem Deutschen Eishockey Bund (DEB), dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR), dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), dem Swiss Sliding Verband (u.a. Bob), dem Schweizer Handballverband (SHV) und dem Luxemburgischen Basketballverband (FLBB).

Weltweit vertreibt PM-International seine Qualitätsprodukte in über 35 Ländern. 2017 betrug der Gesamtumsatz der PM-Gruppe 632 Millionen US-Dollar.

Weitere Infos unter www.pm-international.de

Text: PM-International AG Foto: "Frühjahrsmüdigkeit" Adobe Stock; "Alle anderen" Pixabay

08.05.2018


PM-International & Cologne List®

Produktsicherheit liegt FitLine im Blut

Schengen (Luxembourg) / Speyer - Die Kölner Liste® führt alle FitLine Nahrungsergänzungsmittel auf und stellt sicher, dass die Produkte regelmäßig auf potentiell dopingrelevante Substanzen getestet werden.

Die Kölner Liste® ist eine initiative aus dem Sportbereich, und listet Nahrungsergänzungsmittel (NEM) auf, die auf Dopingmittel und Stimulantien getestet wurden, stellt Athleten und Produzenten eine unabhängige Dienstleistungsplattform zur Verfügung und somit transparente Produktinformationen im Interesse aller Beteiligten.

Die Partnerschaft zwischen der Kölner Liste® und PM-International besteht seit 2006 und somit von Beginn an. Als Gründungspartner dieser exklusiven Transparenz-Initiative für den NEM-Markt unterstreicht PM-International sein Engagement für mehr Sicherheit und Transparenz, sowohl im Breiten- als auch im Profi-Sport. Eine Studie des Instituts für Biochemie aus dem Jahr 2004, finanziert vom IOC (Internationales Olympisches Komitee), zeigte auf, dass 15% der getesteten Nahrungsergänzungsprodukte anabole Wirkstoffe enthielten, die nicht auf der Verpackung angegeben wurden. Diese Ergebnisse kamen womöglich durch Kontaminierungen im Produktionsprozess zustande und hatten keinen echten Dopingeffekt. Trotzdem hätten diese unter Umständen zu positiven Dopingtests führen können. Athleten und Nahrungsergänzungsmittel-Produzenten waren gleichermaßen schockiert. Als direkte Konsequenz aus dieser Studie traten einige Unternehmen, einschließlich PM-International hervor und äußerten den Wunsch, ihre Produkte auf potentielle Kontaminationen testen zu lassen. Dies diente vor allem dazu, die bereits selbst eingeführten internen Kontrollprozesse zu ergänzen. Als Beteiligte des Profisports, wie Physiotherapeuten, Mannschaftsärzte und Sportler, ihre Bedenken über die Produktsicherheit in Bezug auf Anabolika, Steroide und andere Dopingmittel geäußert haben, hat PM-International proaktiv die Initiative ergriffen, sich auf die Suche nach einem kompetenten Analyse-Partner zu machen. Die Einsicht der Vorzüge einer unabhängigen Institution, die Klarheit auf den Markt bringt, ließ sowohl für Sportler als auch für Produzenten nicht lange auf sich warten. In den letzten 10 Jahren haben die Labor-Partner der Kölner Liste® fast 600 Produkte zu dieser Liste hinzugefügt und es werden jedes Jahr mehr. Zunächst starteteFitLine mit einigen wenigen ausgewählten Produkten auf der Liste, im Laufe der Zeit wurden dann alle FitLine Nahrungsergänzungsmittel-Produkte hinzugefügt. Einschließlich der neuesten Produktenwicklung: NO-Booster, Munogen. Die Erfahrung und das Knowhow, das PM-International auch dank der Partnerschaft mit der Kölner Liste® sammeln konnte, führte letztendlich auch indirekt zu einem eigenen, erstklassig ausgestatteten Labor. Mittels Gas-Chromatographie, Massenspektrometer haben wir es ermöglicht, eigene Erfassungskontrollen durchzuführen und so unsere interne Nachweisgrenze weiter zu vertiefen, bevor die Produkte zur Analyse an die Kölner Liste® geschickt werden. 2014 war PM-International der erste Partner, der eine vergleichbare Produktpalette seiner Nahrungsergänzungsmittel-Produkte auf der Kölner Liste® veröffentlicht sah und sie regelmäßig und unabhängig testen lässt. Seit der Gründung der Kölner Liste® und dem Beginn der FitLine Nahrungsergänzungsmittel-Produktanalyse und nach hunderten von Analyseberichten wurde bis dato noch kein einziger positiver Fall von Dopingmitteln oder Stimulantien festgestellt.

Die PM-International AG entwickelt und vertreibt hochwertige, selbst entwickelte und größtenteils patentierte Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika der Eigenmarken FitLine® und Beauty­Line® im Premiumsegment. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist das Nährstoff-Transportkonzept: Das exklusive Nährstoff-Transportkonzept (NTC®) bringt die Nährstoffe immer genau dann, wenn sie gebraucht werden, genau dorthin, wo sie gebraucht werden – auf die Zell­ebene! Von innen und außen. Um eine anhaltend hohe Produktqualität zu gewährleisten, lässt PM-International die Produkte kontinuierlich unabhängig durch den TÜV SÜD ELAB überprüfen. Der Produktkonsument gelangt via Scan eines OR-Codes auf der Produktverpackung direkt auf eine Web-Seite des TÜV SÜD ELAB und kann die Analysen einsehen. Dies bietet derzeit kein Wettbewerber.

Weit mehr als 400 Millionen FitLine®-Produkte wurden bisher weltweit verkauft – viele Kunden nutzen FitLine® regelmäßig, darunter auch zahlreiche Spitzenathleten. Im Rahmen eines bislang einzigartigen Sportmarketing-Konzeptes bestehen Kooperationen unter anderem mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Polnischen Ski Verband (DSV, ÖSV, PZN), dem Deutschen Eishockey Bund (DEB), dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR), dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), dem Swiss Sliding Verband (u. a. Bob), dem Schweizer Handballverband (SHV) und dem Luxemburgischen Basketballverband (FLBB).
Weltweit vertreibt PM-International seine Qualitätsprodukte in über 40 Ländern. 2017 betrug der Gesamtumsatz der PM-Gruppe 632 Millionen US-Dollar.

Mehr Informationen unter: www.pm-international.de

PM-International AG

14.03.2018


Abnehmen mit Stoffwechsel-Tuning

Falsche Ernährung oder Diäten legen unseren Stoffwechsel lahm. Eine Kur holt den Körper innerhalb von 4 bis 8 Wochen wieder aus dem Ruhezustand.

Speyer – Wer abnehmen möchte, kommt um eine negative Energiebilanz nicht herum. Es muss also weniger Energie aufgenommen werden, als dem Körper – in Form von Fettpölsterchen – zugeführt wird. Die täglichen Kalorien herunterzufahren, klingt daher nach einer logischen Konsequenz. Doch unser Körper denkt komplizierter als wir: Enthalten wir ihm zu viel Energie vor, schlägt eine Art Alarmsystem an und er wird versuchen, unseren Energieverbrauch so gut es geht zu drosseln, um im Ernstfall genug Energie für lebenserhaltende Funktionen (z.B. Herzschlag) zu haben. Die Folge: Je nachdem, wie viele Diäten wir ihm bereits zugemutet haben, nehmen wir gar nicht mehr erst ab, oder haben schnell das Doppelte wieder drauf. Mit den richtigen Tricks lässt sich dieses Alarmsystem jedoch sogar für die eigenen Zwecke nutzen und unser Stoffwechsel mutiert zum Turbo-Stoffwechsel.

Tipp 1: Ernähren Sie sich ausgewogen & gesund!

Ernährung - Das aktuelle Produktsortiment aus dem Hause PM-International.

Eine ausgewogene Ernährung ist das A und O für einen schönen und gesunden Körper. Entscheidend ist hier eine ausreichende Menge sowie die richtige Zusammensetzung der einzelnen Makro- (z.B. Eiweiß, Kohlenhydrate) und Mikronährstoffe (z.B. Vitamine, Mineralien, Spurenelemente). Sonst drohen Heißhungerattacken und Mangelerscheinungen. Makronährstoffe liefern die für den Stoffwechsel nötige Energie; Mikronährstoffe sind am Stoffwechsel innerhalb der Zellen beteiligt (z.B. Entsorgung, Darmflora). Stehen dem Körper bestimmte Mikronährstoffe, wie Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Fettsäuren nur unzureichend zur Verfügung stehen, hat dies weitreichende Folgen für den Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsel. Nur wenn alle Vitalstoffe in ausreichendem Umfang vorhanden sind, funktioniert die Synthese von Protein als Basisbaustein zahlreicher Stoffwechselprodukte wie Enzyme, Neurotransmitter, Hormone u.v.m.. Bereits ein einziger fehlender Baustein, kann den Energiestoffwechsel zum Stillstand bringen. Da Mikronährstoffe teilweise nicht problemlos von den Zellen aufgenommen werden, kann es daher sinnvoll sein, auf Nahrungsergänzungsmittel, z.B. von FitLine, zurückzugreifen. Wichtig ist hierbei, dass die eingenommenen Produkte eine hohe Bioverfügbarkeit besitzen.

Tipp 2: Trinken Sie viel Wasser!

Wasser - Ohne ausreichende Wasserzufuhr kann unser Stoffwechsel nicht richtig funktionieren.

Ohne ausreichende Wasserzufuhr kann unser Stoffwechsel nicht richtig funktionieren, denn das Wasser befördert Nährstoffe in unserem Körper zu den Zellen und transportiert zugleich die Abfälle unseres Stoffwechsels, wie z.B. Umweltschadstoffe, wieder ab. Da wir täglich bis zu 2 Liter Flüssigkeit ausscheiden, muss dem Körper auch permanent wieder Flüssigkeit zugeführt werden, damit der Stoffwechsel nicht gestört wird und der Kreislauf weiterhin funktionieren kann. Je nach Größe und Alter wird empfohlen täglich mindestens 2-3 Liter Wasser zu trinken. Kaltes Wasser ist sogar noch effektiver, um den Stoffwechsel anzukurbeln, da der Körper mehr Energie aufwenden muss, um es auf Körpertemperatur zu erwärmen. Am Morgen darf es dagegen gerne ein Glas heißes Wasser oder Tee sein, das kurbelt den Fettstoffwechsel an und geht direkt an die Fettreserven.

Tipp 3: Bleiben Sie in Bewegung!

Sport - Zentrales Element der Stoffwechselkur ist die Erhöhung des eigenen Grundumsatzes.

Zentrales Element der Stoffwechselkur ist die Erhöhung des eigenen Grundumsatzes (Energiebedarf, den der Körper im Ruhzustand für lebenserhaltende Funktionen benötigt)*1.  Je höher er ist, desto geringer die Gefahr des Jojo-Effekts. Die richtige Kombination aus Ausdauer- und Muskelsport sowie kleinen Bewegungseinheiten im Alltag sind hier der Schlüssel zum Erfolg. Mit der richtigen Anleitung lassen sich so in nur 4 Wochen bis zu 10 Prozent des eigenen Körpergewichts verlieren und gezielt die Depotfette an den Problemzonen bekämpfen.

Tipp 4: Gönnen Sie sich eine Auszeit!

Schlaf - Regelmäßiger und ausreichender Schlaf fördert den Stoffwechsel.

Der Mensch verschläft rund ein Drittel seines Lebens. Doch dieser Schlaf ist keineswegs eine Zeitverschwendung, sondern lebensnotwendig für unseren Körper, denn er hält unseren Stoffwechsel im Takt.  Dieser wird nämlich in erster Linie hormonell gesteuert. Die Hormonausschüttungen im Schlaf haben dabei vielfältige Wirkung auf unseren Körper. Durch sie werden unter anderem der Kreislauf zwischen Hunger und Sättigung gesteuert. Zu wenig Schlaf kann unseren Stoffwechsel und somit den Hormonaushalt aus dem Gleichgewicht bringen und so auf Dauer z.B. die Ursache für Übergewicht oder sogar Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes sein.

*1 : Der Grundumsatz berechnet sich für Männer mit der folgenden Formel: 1,1 x Körpergewicht in kg x 24; für Frauen: 1,0 x Körpergewicht in kg x 24

Über PM-International AG

Die PM-International AG entwickelt und vertreibt hochwertige, selbst entwickelte und größtenteils patentierte Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika der Eigenmarken FitLine® und BeautyLine® im Premiumsegment. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist das Nährstoff-Transportkonzept: Das exklusive Nährstoff-Transportkonzept (NTC®) bringt die Nährstoffe immer genau dann, wenn sie gebraucht werden, genau dorthin, wo sie gebraucht werden – auf die Zellebene! Von innen und außen. Um eine anhaltend hohe Produktqualität zu gewährleisten, lässt PM-International die Produkte kontinuierlich unabhängig durch den TÜV SÜD ELAB überprüfen. Der Produktkonsument gelangt via Scan eines OR-Codes auf der Produktverpackung direkt auf eine Web-Seite des TÜV SÜD ELAB und kann die Analysen einsehen. Dies bietet derzeit kein Wettbewerber.

Weit mehr als 400 Millionen FitLine® Produkte wurden bisher weltweit verkauft – viele Kunden nutzen FitLine® regelmäßig, darunter auch zahlreiche Spitzenathleten. Im Rahmen eines bislang einzigartigen Sportmarketing-Konzeptes bestehen Kooperationen unter anderem mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Polnischen Ski Verband (DSV, ÖSV, PZN), dem Deutschen Eishockey Bund (DEB), dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR), dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), dem Swiss Sliding Verband (u.a. Bob), dem Schweizer Handballverband (SHV) und dem Luxemburgischen Basketballverband (FLBB).

Weltweit vertreibt PM-International seine Qualitätsprodukte in über 35 Ländern. 2017 betrug der Gesamtumsatz der PM-Gruppe 632 Millionen US-Dollar.

Weitere Infos unter www.pm-international.de

PM-International AG

08.03.2017


Erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband

FitLine wird Ausrüster der Nationalmannschaft – Vereinskonzept bietet Anknüpfungspunkte für Breitensport

v.l.: Christian Schwarzer, Idriss Gonschinska, Carolin Schäfer, Rolf Sorg (Gründer & Vorstand PM), Simon Fink, Domenico Solombrino, Achim Heukemes, Torsten Weber (Direktor Sportmarketing PM)


Idriss Gonschinska

Speyer/Mannheim – Die in 2017 gestartete Kooperation zwischen der PM-International AG und dem Deutschen Leichtathletik-Verband DLV bleibt auch 2018 auf Erfolgskurs. Zahlreiche Athleten aus dem DLV-Nationalkader, darunter Mehrkämpferin Carolin Schäfer (LG Eintracht Frankfurt), 400 Meter-Läuferin Ann-Kathrin Kopf (TSV Otterndorf), sowie die Dreispringer Max Hess und Kristin Gierisch (beide LAC Erdgas Chemnitz) hatten die Premium-Nahrungsergänzungsmittel von FitLine, die auf der Kölner Liste stehen, getestet und für gut befunden.

FitLine kooperiert künftig als offizieller Ausrüster im Bereich Nahrungsergänzung mit dem DLV. Insgesamt 50 Topathleten der Nationalmannschaft werden zudem mit den FitLine-Produkten ausgestattet. „Voraussetzung für eine solche Partnerschaft mit dem Verband sind für uns grundsätzlich eine hohe Produktsicherheit bzgl. dopingrelevanter Inhaltsstoffe und der Eintrag in der Kölner Liste“, sagte der leitende Direktor Sport des DLV, Idriss Gonschinska.

Kölner Liste: Doping-Prävention im (Spitzen-)Sport

Carolin Schäfer

Alle FitLine-Nahrungsergänzungsprodukte stehen auf der Kölner Liste®. Die Kölner Liste veröffentlicht Produkte, die von einem in der NEM-Analytik (Nahrungsergänzungsmittel) auf Dopingsubstanzen weltweit führenden Labor getestet wurde (www.koelnerliste.com). Rund 1000 Top-Athleten in über 50 verschiedenen Sportdisziplinen aus mehr als 20 Nationen, vertrauen derzeit auf die FitLine-Produkte und sind von den Resultaten überzeugt.

Mehrwert auch im Breitensport

Einen Mehrwert bietet FitLine auch für den Breitensportbereich des Deutschen Leichtathletik-Verbandes: Mitglieder des DLV, deren Vereine und Landesverbände erhalten ein spezielles Angebot zum Thema Ernährung mit Vorträgen und speziellen Produktpaketen. Interessierte Vereine und Verbände können sich bei der PM-International AG melden (Abteilung Sportmarketing: spm@pm-international.de oder 06232 / 296-462).

Über FitLine & Sport

Die FitLine-Nahrungsergänzung wurde für Normalverbraucher entwickelt. Sie bietet eine große Produktvielfalt mit optimal aufeinander abgestimmten Konzepten, die auch den erhöhten Nährstoffbedarf eines Sportlers komplett abdecken und somit die Basis für Leistungsstärke und Fitness bieten, auf die es im Spitzensport ankommt. Im Bereich der Zusatzernährung ist FitLine daher bereits seit Jahren die erste Wahl zahlreicher Weltelitesportler. Rund 1.000 Top-Athleten, in über 50 verschiedenen Sportdisziplinen, aus mehr als 20 Nationen, vertrauen auf die FitLine-Produkte und sind von deren Resultate überzeugt.
Im Rahmen eines bislang einzigartigen Sportmarketing-Konzeptes bestehen Kooperationen unter anderem mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Polnischen Ski Verband (DSV, ÖSV, PZN), dem Deutschen Eishockey Bund (DEB), dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR), dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), dem Swiss Sliding Verband (u.a. Bob), dem Schweizer Handballverband (SHV) und dem Luxemburgischen Basketballverband (FLBB). Die Qualität der Nahrungsergänzung und die vorbildliche Unterstützungsarbeit der PM-International AG im Spitzensport haben auch die Österreichische Sporthilfe 2011 veranlasst, ihren fast 500 geförderten Athleten und Athletinnen FitLine zu empfehlen.

Hohe Bioverfügbarkeit der enthaltenen Nährstoffe ist in der Nahrungsergänzung FitLine® der Schlüssel zum Erfolg. Mit dem exklusiven Nährstoff-Transportkonzept (NTC®) erreicht FitLine® diese Bioverfügbarkeit und bringt die Nährstoffe genau dann, wenn sie benötigt werden, genau dorthin, wo sie benötigt werden – auf die Zellebene; für schnellere, höhere und bessere Resultate.

Weitere Infos unter www.fitline.com

PM-International AG

15.01.2018


Wenn das Haar dünner wird…

…ist ein Nährstoffmangel häufig die Ursache.

Speyer – Wundershampoos, Luxus-Öle, Growth-Seren – immer mehr Haarpflegeprodukte überschwemmen seit geraumer Zeit das Netz. Ihr verlockendes Versprechen: maximales Haarwachstum und Volumen satt. Doch können Pflegeprodukte dieses Versprechen überhaupt halten? Packen sie das Problem bei der Wurzel?

Marokkanisches Öl macht noch kein marokkanisches Haar

Wenn unser Haar nicht (mehr) so schnell wächst, wie wir es uns wünschen oder nach und nach an Fülle verliert, kann das zahlreiche Gründe haben. Die Ursachen sind so verschieden, wie unser Haar selbst: Während die einen mit einer vollen, glänzenden Mähne gesegnet sind, haben es andere ihren Genen zu verdanken, dass ihre Haarpracht weniger üppig ausfällt. Das ist völlig normal und lässt sich in der Regel auch – auf natürlichem Weg – nicht ändern. Marokkanisches Öl macht noch kein marokkanisches Haar. Was jedoch, wenn das Haar von heute auf morgen anfängt immer dünner zu werden? Wenn innerhalb weniger Jahre aus einem dicken Pferdeschwanz nur noch ein dünner Pinsel geblieben ist? Dann geht diese Veränderung über den normalen täglichen Haarausfall hinaus und es ist an der Zeit den Ursachen auf den Grund zu gehen. 

Wahre Schönheit kommt von innen – man ist was man isst

Für den sogenannten diffusen, nicht erblich bedingten Haarausfall kann es etliche Auslöser geben: neben hormonellen Ursachen, Schilddrüsenproblemen, Stress oder den falschen, z. B. mit Silikonen belasteten Haarpflegeprodukten, sind nicht selten Mangelerscheinungen der Ursprung allen Übels. Gravierendere Erscheinungen dieser Mängel bleiben mitunter im Verborgenen – umso wichtiger also, Symptome wie vermehrten Haarausfall nicht einfach hinzunehmen und sich stattdessen mit den Bedürfnissen des eigenen Körpers auseinanderzusetzen. Jede noch so teure Kur, Tinktur oder sonstige äußere Beautyanwendung ist letzten Endes nur vergebene Liebesmühe, wenn es an der Basis nicht stimmt. Genau die jedoch vernachlässigen immer mehr Menschen. Beispiel gefällig? Für das neueste Profi-Haarpflege-Set sitzen 100 Euro bei vielen überraschend locker – erst recht wenn das Werbeversprechen die eigenen Sehnsüchte weckt. Im Supermarkt dagegen wird jeder Cent gleich dreimal umgedreht – getreu dem Motto Geiz ist geil, muss es viel, billig und am besten praktisch verpackt sein. Was viele dabei vergessen: Die Schnäppchen, die eben noch in unseren Einkaufswägen landen, landen letztlich in unserem Körper, wo sie unseren Motor mit Energie versorgen sollen. Und selbst die täglich empfohlenen fünf Portionen Obst und Gemüse können so gesund nicht mehr sein, wenn sie in Rekordzeit auf XXL-Größe herangezüchtet wurden. Wahre Schönheit kommt von innen und man ist was man isst.

Gut zu wissen, worauf es in puncto Ernährung ankommt:

  • Vitamin A ist für den Aufbau von Haut und Haar unentbehrlich. Es sorgt für gesunden Haarwuchs und macht den Haarschaft geschmeidig.
  • B-Vitamine stärken Haut und Haare, aktivieren wichtige Stoffwechselvorgänge in der Haarwurzel und sorgen für  eine gesunde Kopfhaut. Besonders wichtig: Vitamin B3 (Niacin), Vitamin B5 (Panthotensäure) und Vitamin B6(Pyridoxin).
  • Vitamin C  transportiert den wichtigen Haarbaustein Eisen durch unseren Körper bis zu den Haarwurzeln und stärkt außerdem die Zellen im Haarschaft.
  • Vitamin H (Biotin): bewirkt, dass sich die Schüppchen am Haarschaft eng zusammenschließen und gibt dem Haar Stärke und Glanz.
  • Eisen ist verantwortlich für den Sauerstofftransport im Blut und maßgeblich am Zellwachstum und somit auch am Haarwachstum beteiligt.
  • Zink, das Multitalent unter den Spurenelementen, aktiviert zahlreiche Enzyme. Es fördert das Haarwachstum., schützt die Haarwurzel und sorgt für eine gesunde Kopfhaut.
  • Kupfer darf im Ernährungsplan für gesundes Haar nicht fehlen: Es gehört zu vielen Enzymen,  reguliert Stoffwechselprozesse im Körper und somit auch in den Haarzellen.
  • Silicium ist ein Spurenelement, das bereits bei der Geburt in recht großen Mengen im eigenen Körper vorkommt. Mit den Jahren nimmt der körpereigene Speicher jedoch ab und muss durch Nahrung aufgebaut werden. Da es jedoch in nicht vielen Lebensmitteln enthalten ist, empfiehlt sich die zusätzliche Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln.

Eiweiß ist das Grundgerüst aller Körperzellen. Es prodoziert den Haarbestandteil Keratin.

Je nach Ess- und Lebensgewohnheiten kann die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln sinnvoll sein, um einen vorhandenen Mangel auszugleichen. Neben der Dosierung ist hier vor allem die Bioverfügbarkeit ein wesentlicher Erfolgsfaktor, die darüber entscheidet, ob die zugeführten Vitamine und Nährstoffe von der Zelle aufgenommen werden können. 

Über FitLine & Sport

Die FitLine® Nahrungsergänzung wurde für Normalverbraucher entwickelt. Sie bietet eine große Produktvielfalt mit optimal aufeinander abgestimmten Konzepten, die auch den erhöhten Nährstoffbedarf eines Sportlers komplett abdecken und somit die Basis für Leistungsstärke und Fitness bieten, auf die es im Spitzensport ankommt. Im Bereich der Zusatzernährung ist FitLine® daher bereits seit Jahren die erste Wahl zahlreicher Weltelitesportler. Rund 1.000 Top-Athleten, in über 50 verschiedenen Sportdisziplinen, aus mehr als 20 Nationen, vertrauen auf die FitLine-Produkte und sind von deren Resultate überzeugt. Im Rahmen eines bislang einzigartigen Sportmarketing-Konzeptes bestehen Kooperationen unter anderem mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Polnischen Ski Verband (DSV, ÖSV, PZN), dem Deutschen Eishockey Bund (DEB), dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR), dem Deutschen Nordic Walking- und Inline-Verband (DNV), dem Swiss Sliding Verband (u.a. Bob), dem Schweizer Handballverband (SHV) und dem Luxemburgischen Basketballverband (FLBB). Die Qualität der Nahrungsergänzung und die vorbildliche Unterstützungsarbeit der PM-International AG im Spitzensport haben auch die Österreichische Sporthilfe 2011 veranlasst, ihren fast 500 geförderten Athleten und Athletinnen FitLine® zu empfehlen.

Hohe Bioverfügbarkeit der enthaltenen Nährstoffe ist in der Nahrungsergänzung FitLine® der Schlüssel zum Erfolg. Mit dem exklusiven Nährstoff-Transportkonzept (NTC®) erreicht FitLine® diese Bioverfügbarkeit und bringt die Nährstoffe genau dann, wenn sie benötigt werden, genau dorthin, wo sie benötigt werden – auf die Zellebene; für schnellere, höhere und bessere Resultate.

Weitere Infos unter www.fitline.com

PM-International AG

15.01.2018